Zur Übersicht
Kendrick Lamar - Section 80 Black Vinyl Edition

Kendrick Lamar Section 80 Black Vinyl Edition

Vinyl 2LP
UK
Neuware
Playlist
A1 Fuck Your Ethnicity
A2 Hol' Up
A3 A.D.H.D
A4 No Make Up (Her Vice)
B1 Tammy's Song (Her Evils)
B2 Chapter Six
B3 Ronald Reagan Era (His Evils)
B4 Poe Mans Dream (His Vice)
C1 The Spiteful Chant
C2 Chapter Ten
C3 Keishas Song (Her Pain)
C4 Rigamortis
D1 Kush & Corinthians (His Pain)
D2 Members Only
D3 Ab-Soul's Outro
D4 HiiiPower
In externem Player öffnen: Player | RealMedia Tracklist
12,95
Inkl. MwSt. zzgl. Versand
gewählte Anzahl: 1
Weiterempfehlen
Kendrick Lamar - Section 80 Black Vinyl Edition
Kendrick Lamar - Section 80 Black Vinyl Edition
Artikeldetails
Artist Kendrick Lamar
Titel Section 80 Black Vinyl Edition
Format 2LP, Vinyl, LP
Pressung UK
Release Date 2011
Genre Hip Hop
Style US Hip Hop
Erhältlich seit 02.08.2013
Artikel-Nr 321828
Zustand Neuware
Verfügbarkeit Ausverkauft
Preis 12,95 €
Gewicht 500g (plus 250g Verpackung)
Kendrick Lamar - Section 80 Black Vinyl Edition
Kendrick's debut gets a timely vinyl pressing!
Review
Fionn Birr, 13.11.2013

Die von der Journalisten gepriesene Hypergalaxis in der juvenilen Poesie dieses schüchternen »Good Kid« aus der »M.a.a.d. City« ist eigentlich erst aus heutiger Sicht nachvollziehbar. Denn im Juli 2011 vermuteten gesunde Skeptiker zumindest auf europäischer Seite hinter Kendrick Lamar nur bedingt den »New King Of The West Coast« vom Schlage 2 Pacs. Für Zweifel sorgte da schon der Umstand, dass er aus Compton stammte – ein für seine Vergangenheit extrem wichtiger, aber dazumal eher nebensächlicher Rap-Stützpunkt. Doch die wirkliche Überraschung von »Section.80« war nicht sein Entstehungsort, sondern mit welcher unaufgeregten Lässigkeit Kendrick in slickster Eloquenz, ungewohnt sozialkritischem Bewusstsein und traditionalistischer Instrumental-Umgebung sich und sein Team auf die vielzitierte »Map« setzte. Das lyrische Fingerspitzengefühl und die saloppe Delivery-Range bediente sich schier unbewusst der großen Gesten, die in ihrer Aufrichtigkeit geradezu majestätisch emporstiegen. »Fuck Your Ethnicity« hebelte mal eben alle Religions-, Hautfarben- und Meinungsverschiedenheiten aus, »A.D.H.D« wurde die glasig-sphärische Anti-Hymne der Generation MDMA und »Keisha’s Song (Her Pain)« updatete »Brenda’s Got a Baby« für das neue Jahrtausend. Die nahbare Aura jedes Songs, die innere Zerrissenheit aus inbrünstiger Überzeugung und durchtriebener Selbstzweifeln waren der eigentlich Grund, warum sich Normalsterbliche, Backpacker, Straßenkinder und Musik-Snobs auf Mr. Duckworth einigen konnten. »Good Kid, M.a.a.d. City« mag das perfektere Album sein, »Section.80« ist für Kendricks späteren Instant-Classic aber mindestens Lehrerin und Mutter gewesen. »And Lord knows she’s beautiful…«

Bewertung aus dem hhv.de mag:
7.9
Nutzer (7)
8.1
Redaktion
Der hhv.de Kundenservice
ab 80 € Versandkostenfrei innerhalb Deutschland
Versandfertig in 24h
Kostenloser Rückversand *
30 Tage Widerrufsrecht *
Service-Hotline
+49(0)30 29 38 12 40
Montag - Freitag 9-19 Uhr
Alle Artikel vom Artist Kendrick Lamar
Wird oft gekauft mit...
115