To Overview
Sylabil Spill - Steine & Zwiebeln

Sylabil Spill Steine & Zwiebeln

CD
DE – Original
New
Playlist
01 Einschlag
02 Klatschen
03 Entwederoder
04 Schrittlauf
05 A Batoteiro
06 Panorama
07 Langer Punkt II
08 Zeigerlauf
09 Entschluss
10 Augenblick
11 Zwei Mc's feat.Retrogott
12 Megatron
13 Steinigen
14 Grillen
15 Mundwasser
16 Unmessbar feat. Lakmann One
17 5-5
18 Skit
19 Mitmacher
20 Stacheldrahtnudel feat. Morlockk Dilemma
21 Keiner Freund
22 Ding Zum Album
Open in external Player: Player | RealMedia Tracklist
15,95
Incl. VAT plus shipping
selected Quantity: 1
Recommend
Item-Details
Artist Sylabil Spill
Titel Steine & Zwiebeln
Label VinDig
Catalog-No VINDIG035
Format CD
Pressing DE – Original
Release Date 2014
Genre Hip Hop
Style German Hip Hop
Available since 22.01.2014
Item-No 346147
Condition New
Availability Ready for Shipment
Price 15,95 €
Weight 100g (plus 250g Packaging)
Sylabil Spill - Steine & Zwiebeln
Herr Spill's neuestes Werk, "Steine & Zwiebeln".
Review
Christian Neubert, 06.02.2014

Für »A Journey Too Far« hat sich Benedic Lamdin aka Nostalgia 77 die Unterstützung von zwei Sängern geholt. Auf den elf Tracks seines fünften Albums ist zwei Mal die Stimme des Country-Soul-Barden Jeb Loy Nichols zu hören. Die verbleibenden neun Nummern werden von Josa Peit besungen, die ihm bereits bei »The Sleepwalking Society« im Studio zur Seite stand, weswegen das Album im Grunde als Kooperation der beiden firmieren könnte. Ob die Etikettierung unter seinem Alias Nostalgia77 nun ein marketing-technischer Schachzug ist oder aus Bescheidenheit der Wahl-Berlinerin erfolgte, ist egal: Die beiden funktionieren gut als Team. Nostalgia 77 hat seinen Nu-Jazz-Ansatz diesmal einer 60ies-Pop-Ästhetik mit Bigband-Feeling untergeordnet, mit der sich auch Nichols Stimme gut versteht. Die Kompositionen gipfeln in reich instrumentierten, organisch klingenden Songs voller Tempiwechsel und rhythmischer Brüche. Orgeln und Bläser bestimmen die Tracks, den Jazz hat er sich in den Bassläufen und Drum-Kulissen bewahrt. Bei genauem Durchhören meint man innerhalb der homogen umgesetzten Tracklist noch weitere Inspirationsquellen zu entdecken: Crescent City trägt Züge alter Psychedelic-Nummern, My Lord ist eine bluesige Gospel-Nummer, die gut und gerne ins Programm der Soggy Bottom Boys passen würde, und Medicine Chest birgt jene Spannung, über die auch die Titelsounds alter Krimi-Serien funktionieren. Das kann was – z.B. das zeitlose Sonntag-Vormittags-Feeling in die Morgenstunden der Wochentage überführen. Und das ist doch schon mal gar nicht wenig.

Rating from hhv.de mag:
0.0
Users (0)
6.6
Editorial
The hhv.de Customer-Service
No Shipping Costs in Germany above 80 €
Ready for Shipment 24h
Free Returns *
30 Days Right of Cancellation *
Service-Hotline
+49(0)30 29 38 12 40
Monday - Friday 9am - 7pm
All Items from Artist Sylabil Spill
10 Items
Show all Items
All Items from Label Vindig
2 Items
Show all Items
Is often bought with...
115