/
DE

Mort Garson Mother Earth's Plantasia HHV Exclusive Dracula Celosia Red And Grey Splatter Vinyl Edition

Sacred Bones | Artikel-Nr: 927768
Vinyl LP | 1976 / US – Reissue | Neuware
23,99 €
Inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb Coming Soon Ausverkauft Derzeit nicht lieferbar Nicht genug Coins
Auf Lager Standard-Lieferung 1-2 Werktage
Artikelbeschreibung
Eine weitere exklusive Farbvariante, die nur bei HHV Records in Deutschland erhältlich ist. Limitiert auf 530 Exemplare.

Wenn du 1976 eine Schlangenpflanze, einen Spargelfarn oder eine Friedenslilie bei Mother Earth in der Melrose Avenue in Los Angeles gekauft hast (oder eine Simmons-Matratze bei Sears), hast du auch Plantasia mitgenommen, ein Album, das speziell für Pflanzen aufgenommen wurde. Es trug den Untertitel "warm earth music for plants_and the people that love them" und war voll von bukolischen, charmanten, kifferfreundlichen und ausgesprochen unwissenschaftlichen Melodien, die auf einem neumodischen Gerät namens Moog eingespielt wurden. Bevor Brian Eno es tat, machte Mort Garson diskrete Musik. Der an der Julliard School ausgebildete und in der Nachkriegszeit als Studiomusiker tätige Garson schrieb Lounge-Hits, schrieb die Musik zur Mondlandung 1969 und plüschige Arrangements für Doris Day und schmückte Glen Campbells "By the Time I Get to Phoenix" mit weinerlichen countrypolitischen Streichern. Aber wie sich seine Tochter Day Darmet erinnert: "Als mein Vater den Synthesizer entdeckte, wurde ihm klar, dass er keine Popmusik mehr machen wollte." Garson begegnete Robert Moog und seinem neuen Gerät 1967 auf dem Kongress der Audio Engineering Society an der Westküste und begann sofort, an dem Gerät herumzubasteln. "Meine Mutter hatte eine Menge Pflanzen", sagt Darmet. "Sie glaubte nicht an organisierte Religion, sie glaubte, dass die Erde das Beste auf der ganzen Welt ist. Was auch immer uns erschaffen hat, war unglaublich." Und sie wusste auch, wann ihr Mann einen guten Song hatte. So neu es auch klingen mag, Plantasia ist einfach voll von guten Liedern. Diese Veröffentlichung ist die erste offizielle Neuauflage des lang ersehnten Kultklassikers. Wenn man Plantasia im 21. Jahrhundert hört, scheint es weniger eine Ode von Garson an unsere photosynthetisierenden Freunde zu sein als vielmehr eine Hommage an seine Frau, die mit dem grünen Daumen, der alles um ihn herum zum Blühen brachte. "Mein Vater wäre total begeistert, dass sich die Leute wirklich für diese Musik interessieren, die zu dieser Zeit keine Popularität hatte", sagt Darmet über die neue Renaissance von Plantasia. "Er wäre fasziniert davon, dass die Leute endlich diesen Teil seiner musikalischen Karriere verstehen und schätzen, für den er damals keine Bewunderung empfand." Garson scheint wieder überall zu sein, auch wenn er nicht wirklich wahrgenommen wird, so wie eine Zimmerpflanze.
Artikeldetails
Artikel-Nr: 927768
Artist: Mort Garson
Titel: Mother Earth's Plantasia HHV Exclusive Dracula Celosia Red And Grey Splatter Vinyl Edition
Label: Sacred Bones
Katalog-Nr: SBRLP14 3030
Format: Vinyl LP, Vinyl, LP
Pressung: US – Reissue
Release Date: 1976
Genre: Electronic & Dance
Style: Downbeat | Electronica | Leftfield
Erhältlich seit: 17.08.2022
Zustand: Neuware
Preis: 23,99 €
Gewicht: 250g (plus 250g Verpackung)
Tracklist
A1 Plantasia
A2 Symphony For A Spider Plant
A3 Baby's Tears Blues
A4 Ode To An African Violet
A5 Concerto For Phildendron & Pathos
B1 Rhapsody In Green
B2 Swingin Spathiphyllums
B3 You Don't Have To Walk A Begonia
B4 A Mellow Mood For Maidenhair
B5 Music To Soothe The Savage Snake Plant
Unsere Kunden kauften auch
Ähnliche Artikel
Unsere Kunden kauften auch
Ähnliche Artikel