INFOMwSt-SenkungCorona-Updates
5 € GESCHENKTZUR NEWSLETTER ANMELDUNG
GenresNew In StockBack In StockPreorderHHV ExclusivesHHV Top 100ChartsSale

Bad Religion Rock & Indie 9 Artikel

Filter & Kategorien anzeigenErgebnisse filtern
Sortieren: Beliebtheit
96 Artikel/Seite
Bad Religion - The New America (Remastered Edition)
Bad Religion
The New America (Remastered Edition)
LP | 2010 | EU | Reissue (Epitaph Europe)
20,99 €*
Release:2010 / EU – Reissue
Genre:Rock / Indie
"The New America" ist das elfte Studioalbum der stilprägenden Punkrock-Band Bad Religion. Es erschien im
Mai 2000 bei Atlantic Records. Für die Aufnahmen reiste die Band von Oktober bis Dezember 1999 nach
Kauai, Hawaii, wo Todd Rundgren (Grand Funk Railroad, Hall & Oates, Meat Loaf, New York Dolls, Patti
Smith, The Band, The Tubes, XTC) die Platte im Studio Victor’s Barn produzierte. Rundgren gehörte zu den
Musikern, die der Bad-Religion-Sänger Greg Graffin früher bewundert hatte. Doch die Zusammenarbeit lief
aufgrund einiger Differenzen eher mäßig. Trotzdem kam das Album bei Publikum und Kritik gut an und
verkaufte sich über 150.000 Mal. In Deutschland erreichte "The New America" Platz 16, in den USA Rang 88
der Charts. Bobby Schayer saß letztmals am Schlagzeug. Brett Gurewitz, obwohl zu dieser Zeit kein
Bandmitglied, schrieb an "Believe It" mit und spielte den Song auch mit ein. Für die Wiederveröffentlichung
wurden die Songs neu von den originalen Studiobändern gemastert, was für einen klareren und druckvolleren
Sound sorgte.
Bad Religion - Stranger Than Fiction
Bad Religion - New Maps Of Hell
Bad Religion - Age Of Unreason
Bad Religion - Age Of Unreason Black Vinyl Edition
Bad Religion - No Substance Remastered
Bad Religion
No Substance Remastered
LP | 1998 | EU | Reissue (Epitaph Europe)
20,99 €*
Release:1998 / EU – Reissue
Genre:Rock / Indie
Eigentlich kann es nicht verwundern, dass die Toten Hosen für ihre Sommer Open-Air-Konzerte auch Bad
Religion als Support verpflichtet haben. Campino und Co haben sich immer schon ausgiebig vor ihren
musikalischen Helden verbeugt. Bad Religion gehören ohne Frage dazu. Die Band, 1980 in Los Angeles
gegründet, wurde schnell zum Synonym für intelligenten und provokativen West Coast-Punkrock. Sie gilt als
eine der einflussreichsten und wichtigsten Bands des Genres und hat bis heute über fünf Millionen Alben
verkauft. In fast vier Jahrzehnten hat die Gruppe kontinuierlich Grenzen verschoben, Autoritäten und
Überzeugungen in Frage gestellt - bewaffnet mit treibenden Gitarren und einem unsterblichen Willen, jeden
zu inspirieren und zu provozieren. "No Substance" ist das zehnte Album von Bad Religion und markierte 1998
eine Rückkehr zu alter Stärke. Es enthält Klassiker wie "Raise Your Voice", "Shades Of Truth" und "The
Biggest Killer" und wurde mehr als 200.000 Mal verkauft. Für die Wiederveröffentlichung wurde ein neues
Remaster von den Originalbändern gefertigt, das mit extrem klaren Sound beeindruckt.
Bad Religion - The Gray Race Remastered
Bad Religion
The Gray Race Remastered
LP | 1996 | EU | Reissue (Epitaph Europe)
20,99 €*
Release:1996 / EU – Reissue
Genre:Rock / Indie
1994 wechselten Bad Religion zum Major Atlantic, da Brett Gurewitz und Jay Bentley durch ihre Labelarbeit
mit Epitaph zeitlich sehr stark eingebunden waren. Eine Trennung von Band und Plattenfirma sollte für
Entspannung sorgen, brachte aber zunächst einmal "nur" enormen finanziellen Erfolg: Das Atlantic-Debüt
"Stranger Than Fiction" (1994) ist bis heute das kommerziell erfolgreichste Album von Bad Religion. Im
Anschluss stieg Gurewitz aus, um sich ganz Epitaph zu widmen. Für ihn kam Brian Baker an Bord, einer der
besten Gitarristen der Punkrock- und Hardcore-Szene. Im Herbst 1995 spielten Bad Religion in New York
City mit "The Gray Race" ihr neuntes Studioalbum ein; es erschien im Februar 1996 bei Atlantic. Die Platte
wurde erstmals seit der Debüt-LP "How Could Hell Be Any Worse?" tatsächlich gemeinsam aufgenommen,
um nach Gurewitz' Abgang ein Gefühl der Einigkeit herzustellen. Den Hauptteil des Songwritings steuerte
Greg Graffin bei. Produzent war Ric Ocasek, der auch schon für Weezer und Bad Brains gearbeitet hatte.
Insbesondere die beiden ersten Singleauskoppelungen "A Walk" und "Punk Rock Song" wurden recht
erfolgreich und die zugehörigen Videos im Musikfernsehen gespielt. Das Album selbst erreichte in den USA
Platz 56 und in Deutschland Platz 11 der Charts. Die von Epitaph besorgte remasterte Neuauflage erscheint
auf schwarzem Vinyl.
Bad Religion - Christmas Songs Gold Vinyl Edition
Bad Religion - New maps of hell
Zum Seitenanfang
Tracklist
Tracklist
Player schließen