CORONAVIRUSWir versenden wie gewohnt
5 € GESCHENKTZUR NEWSLETTER ANMELDUNG
GenresNew In StockBack In StockPreorderHHV ExclusivesHHV Top 100ChartsSale

Cree Vinyl, CD & Tape 25 Artikel

Filter & Kategorien anzeigenErgebnisse filtern
Sortieren: Beliebtheit
96 Artikel/Seite
Ruby & The Mudflaps - Breezy / Do The Boogie
Michael Boothman & Kysofusion Band - Can't Stop Dancing Feat. Keith 'Designer' Prescott
V.A. - Tropical Tricks
Umoja I-Nity - Feel The Groove
Leston Paul - Let's Party Tonight
Michael Boothman & Family Tree - Tabu / So Dey Say
V.A. - Nappy Music Man; Soul-Pop-Disco-Funk-Calypso-Crossover 1975-1981
Ben Molatzi - No Way To Go
Ben Molatzi
No Way To Go
LP | 2019 | EU | Original (Cree)
19,99 €*
Release:2019 / EU – Original
Genre:Rock / Indie
1-LP 180-Gramm mit 16-seitigem Booklet, 16 Einzeltitel. Gesamtspieldauer ca. 39:20 Minuten.

• Bisher unveröffentlichte afrikanische Folk Songs des verstorbenen Singer/Songwriters Ben Molatzi aus Namibia.
• Von Anfang der fünfziger bis Ende der achtziger Jahre wurde jede Form populärer Kultur in Namibia unterdrückt. Namibia litt vier Jahrzehnte lang unter Rassismus und Diskriminierung durch das südafrikanische Apartheid-Regime.
• Der nationale Fernseh- und Radiosender der NBC in Windhoek betrieb das einzige Aufnahmestudio.
• Die Ausstellung 'Stolen Moments - Namibian Music History Untold' (bis 21.09.2019 in der renommierten Londoner Brunei Gallery) dokumentiert den namibischen Pop-Underground dieser Zeit.
• Bear Family präsentiert Ben Molatzis 'No Way To Go' auf unserem Weltmusik-Label Cree Records in Koproduktion mit Stolen Moments und der Namibian Broadcasting Corporation.
• Die erste offizielle Albumveröffentlichung mit Masteraufnahmen namibischer Musiker aus einer bisher unbekannten Kulturepoche.
• Albumvorderseite mit Reproduktion eines Werks des lokalen Künstlers John Muafangejo.
• Hochwertige auf 1.000 Stück limitierte 180-Gramm-Pressung lieferbar!
• Auxch als CD in ökologischer Verpackung mit 32-seitigem illustrierten Booklet und Bonustiteln lieferbar. Kat.-Nr. CCD1232.

Ben 'Tukumazan' Molatzi (1954 -2016), ein autodidaktischer Sänger und Songwriter aus Tsumeb, Namibia, schrieb zeitlose, wunderschöne Balladen, die auf den unverwechselbaren Melodien und Harmonien seines Damara- und Sotho-Erbe aufbauen.

Seine Musikaufnahmen schlummerten in den Archiven des namibischen Rundfunks und gerieten in Vergessenheit. Seine Lieder wurden bewusst zensiert und beschädigt, da seine Botschaften dem südafrikanischen Apartheid-Regime nicht gefielen. Das Album enthält Feld- und Studioaufnahmen, die 1981 von der SWABC aufgenommen wurden. Bis heute wurden diese Aufnahmen nicht kommerziell veröffentlicht.

In seinen Linernotes beschreibt Thorsten Schütte seine letztlich erfolgreiche Suche nach Ben Molatzi und weitere Begegnungen mit dem Künstler, der ausführlich über sein Leben, seine Lieder und die Lebensumstände in seinem Land spricht.

Bei diesen Aufnahmen begleitet er sich selbst auf der Gitarre. Die Texte werden im beiliegenden Heft in der Originalstammessprache sowie in englischer Übersetzung abgedruckt.
Ben Molatzi - No Way To Go
Brother Resistance - Tonite Is De Night
George Faith - To Be A Lover
Modern Sound Quintet - Otinku
Andre Tanker Five - Afro Blossom West
Doran Versatile Hector - Let It Out / Destruction
Doing Our Thing - More Soul From Jamdown 1970 - 1982
Clive Zanda - Clive Zanda Is Here With 'Dat KInda Ting' Calypsojazz Innovations
Lancelot Layne - Blow Way
Ugly Creatures - Creatures Of The Earth / Exit To Artist Exist
Jeffrey Turpin & His Friends / Cinnamon Suns - Muisc For The Head - Rumours / Party Time
V.A. - The Robin Imamshah Files
Nadie La fond / Embryo - Al Kent & Frankie Francis Sofrito Edits
Embryo - Soca (It's Soul Calypso) / Wajang Woman
Mansa Musa - Hold On To The Faith
V.A. - Step Inside My Soul - Rare '70s And Modern Soul
V.A. - The Cole Slaw Club
Zum Seitenanfang
Tracklist
Tracklist
Player schließen