VINYL WEEKENDERVinyl zum Sonderpreis – Nur bis Montag, 28. Juni, 23.59 Uhr
5 € GESCHENKTZUR NEWSLETTER ANMELDUNG

Delicious Vinyl Musik 6 Artikel

Filter & Kategorien anzeigenErgebnisse filtern
Sortieren: Neuheit
96 Artikel/Seite
Masta Ace Incorporated - SlaughtaHouse
Masta Ace Incorporated
SlaughtaHouse
2LP|29,99 €
 
Masta Ace Incorporated - SlaughtaHouse 2LP
Bucwheed (Buc Fifty) - The Rethuglican
Bucwheed (Buc Fifty)
The Rethuglican
12"|4,19 € 5,99 € -30%
 
Bucwheed (Buc Fifty) - The Rethuglican 12"
Slimkid3 & DJ Nu-Mark - Slimkid3 & DJ Nu-Mark
Slimkid3 & DJ Nu-Mark
Slimkid3 & DJ Nu-Mark
CD|20,99 €
 
Slimkid3 & DJ Nu-Mark - Slimkid3 & DJ Nu-Mark CD
Yancey Boys - Quicksand Feat. Common & Dezi Paige
Yancey Boys
Quicksand Feat. Common & Dezi Paige
12"|15,99 €
 
Yancey Boys - Quicksand Feat. Common & Dezi Paige 12"
Frank N Dank - 48 Hours
Frank N Dank
48 Hours
LP|21,99 €
 
Frank N Dank - 48 Hours LP
Fat Lip - Here Comes The Lip / The Story Of Us
Fat Lip
Here Comes The Lip / The Story Of Us
12"|4,24 € 4,99 € -15%
 
Fat Lip - Here Comes The Lip / The Story Of Us 12"
Zum Seitenanfang

Delicious Vinyl Musik

Delicious Vinyl ist ein 1987 von Matt Dike und Michael Ross gegründetes Plattenlabel aus Los Angeles. Michael Ross lernte Matt Dike Mitte der 1980er Jahre auf einer Party kennen. Beide waren auch als DJs in Los Angeles tätig und unterhielten sich also über Musik und bemerkten, dass sie dasselbe Faible für Soul, Funk und Hip Hop hatten. 1987 gründeten sie gemeinsam Delicious Vinyl Records. Die erste Verföfentlichung war die 12inch »On Fire/Cheeba Cheeba« von Tone Loc. Das sogleich die Grundlage der darauffolgenden Singlehits »Wild Thing« (3 Millionen verkaufte Singles) und »Funky Cold Medina« war. Beide Songs zeigten auch die damalige Vorliebe für Gitarrenriffs in Hip Hop-Tracks der beiden Labelmacher an. Marvin Young ergänzte das Duo und hatte als Young MC mit »Bust A Move« bald darauf selbst einen Hit. Es folgten mit Mellow Man Ace eine der ersten protokollierten Rapversuche auf Spanisch und mit den Brand New Heavies, einer britischen Downbeat-Formation, und Masters Of Reality, den Stoner-Rock-Pionieren, auch deutliche Hinweise darauf, dass Delicious Vinyl nicht nur als Raplabel verstanden werden wollte. 1992 verließ Matt Dike das Label und Michael Ross führte Delicious Vinyl mit Akribie weiter. Die Veröffentlichungen von The Pharcyde, De La Soul, J-Swift und Masta Ace machten Delicious Vinyl in den folgenden Jahren zu einem der Aushängeschilder des »conscious rap« und dem Sound der »Goldenen Ära des Hip Hop«. Diese Epoche fand ihren Abschluss in Fatlip’s Soloalbum »The Loneliest Punk«, an dem das The Pharcyde-Mitglied an die zehn Jahre gearbeitet hatte. Ende des letzten Jahrzehnts wirkte das Plattenlabel entscheidend an der Popularisierung des »Baltimore Sounds« mit. Der Schriftzug und das Logo von Delicious Vinyl ist (auch in Varianten) ein weltweit beliebtes T-Shirt-Motiv.

Tracklist
Tracklist
Player schließen