INFOHHV »For The Culture«Corona-Updates
5 € GESCHENKTZUR NEWSLETTER ANMELDUNG
GenresNew In StockBack In StockPreorderHHV ExclusivesHHV Top 100ChartsSale

DevilDuck Records Vinyl, CD & Tape 7 Artikel

Filter & Kategorien anzeigenErgebnisse filtern
Sortieren: Beliebtheit
96 Artikel/Seite
Dead South, The - Served Live
Dead South, The
Served Live
2LP | 2021 | EU | Original (DevilDuck Records)
24,99 €*
Release:2021 / EU – Original
Genre:Rock / Indie
Preorder lieferbar ab 29.01.2021
ENDLICH....das Live-Album der Bluegrass/Folk-Helden mit 17 Songs! Vor über 6 Jahren entdeckten wir die vier Gentlemen von THE Dead South aus Regina, Saskatchewan während der Canadian Music Week in Toronto sehr spät am Abend in einem eher spärlich gefüllten Club. Unsere Begeisterung wurde von einer Vertragsunterzeichnung begleitet und so veröffentlichten wir im November 2014 ihr Debütalbum "Good Company". Natürlich sind wir ziemlich stolz, dass wir eine Indie- Erfolgsgeschichte mit der Band schreiben konnten, die nun mit einem Doppel-Live- Album namens "Served Live" gefeiert wird. Natürlich ist die Idee nicht ganz neu, aber wenn es bei einer Band doch Sinn macht, dann bei The Dead South, denn ihre Live-Shows sind schon jetzt recht legendär und vor allem auf der Bühne zeigen sich ihre Stärken, die doch recht schwer auf einem Studioalbum zur Geltung kommen: unbändige Spielfreude, eine genre-sprengende Live-Dynamik, eine gute Prise Humor sowie ein sich gegenseitiges Pushen sind nur einige Attribute, die mir gerade so einfallen wollen. Die "Die-Hard-Fans" der Band werden natürlich nicht 100%ig zufrieden sein, da trotz lediglich drei Studioalben sicher der eine oder andere Song fehlt - mir vor allem _ÇÜGunslinger's Glory', aber dieser ist halt auch sehr lang. Auch sind einige ihrer Cover- Versionen von Bands wie den Animals, The Decemberists oder diverse Tradionals Teil ihrer Live-Sets, aber hier sollten es halt nur eigene Songs auf die Platten bzw. CDs schaffen. Die 17 Songs auf "Served Live" wurden auf 17 verschiedenen Shows mitgeschnitten, denn die Band wollte so vielen Fans wie möglich ein kleines Dankeschön sagen, aber leider hat Covid-19 diesem Unterfangen einen für uns bedeutenden Strich durch die berühmte Rechnung gemacht und es fehlen jegliche Deutschland-Shows, wohingegen USA (L.A., Seattle, Portland, Boston, Atlanta, Denver, NY), GB (Manchester, London, Newcastle, Portsmouth, Belfast, Dublin) und ihre Heimat Kanada (Edmonton, Halifax, Montreal) vertreten sind. "Served Live" ein unglaublich energetisches und authentisches Live-Dokument, das auch hiesigen Fans von The Dead South sehr viel Freude bereiten wird und ein warmes Trostpflaster für die Zeit des Wartens auf die nächste Tour.
Dead South, The - Sugar & Joy
Dead South, The
Sugar & Joy
LP | 2019 | EU | Original (DevilDuck Records)
17,99 €*
Release:2019 / EU – Original
Genre:Rock / Indie
Eine Rockband ohne Drummer, eine Bluegrass-Band ohne Geiger!Für die vier Gentlemen THE DEAD SOUTH aus Regina, Saskatchewan spielt es keine Rolle, was sie für Instrumente spielen, sondern wie sie ihre Instrumente spielen. Ihre Kombination aus Cello, Mandoline, Gitarre und Banjo hat alle Markenzeichen einer Band, die vergangene Zeiten beschwört, aber auch auf ihrem dritten Album "Sugar & Joy" verstehen es THE DEAD SOUTH, moderne Elemente verschiedenster Stile in ihren Sound einzubinden, der sie doch so unverwechselbar macht."Sugar & Joy" ist ihr erstes Album, das nicht in Regina geschrieben und aufgenommen wurde, sondern mit Hilfe von Jimmy Nutt im legendären Muscle Shoals entstand und ihr bisher kompaktestes, schrägstes und spannendstes Album ist.FOCUS TRACKS:Diamond RingBlue TrashHeaven in a WheelbarrowBlack Lung
Sea Wolf - Song Spells,no. 1:Cedarsmoke
Talk Show - These People
Talk Show
These People
LP | 2020 | EU | Original (DevilDuck Records)
10,99 €*
Release:2020 / EU – Original
Genre:Rock / Indie
Das Label Devil Duck aus Hamburg hatte schon etwas länger den Wunsch, mal wieder ein britische Band unter seine Fittiche zu nehmen, denn Bands wie Idles, Shame, Fontaines D.C. und andere zeigen, dass es endlich wieder einen großen Fundus an großartigen Bands aus UK gibt.TALK Show aus Süd-London, wo ja ohnehin künstlerisch der englische Nabel der Welt zu sein scheint, sind es nun geworden und am 28. August erscheint ihre Debüt EP "These People" digital und auf Vinyl. Die Band ist noch sehr frisch und konnte uns Anfang Januar live im Rahmen der "Mucke bei die Fische"-Reihe im Molotow mit ihrer fast etwas provokanten Intensität überzeugen.Die erste Auskopplung der EP heißt _ÇÜStress' und ist ihr Schlag ins Gesicht eines "Modern Living", das sie verabscheuen. Laut Sänger & Gitarrist Harrison Swann wurde es wie die anderen Songs primär in öffentlichen Verkehrsmitteln geschrieben, denn genau da kann man ja so einges beobachten, zum Beispiel eine Wegwerfgesellschaft, die auf der Suche nach einer tieferen Bedeutung und Wichtigkeit zu sein scheint. Swann ließ dabei auch Einflüsse von Werbetafeln und Verkehrsschildern der Fahrt in seine Texte einfließen.
Kommando Kant - Aussterben Ist Ein Schönes Hobby
Kommando Kant
Aussterben Ist Ein Schönes Hobby
LP | 2020 | EU | Original (DevilDuck Records)
17,99 €*
Release:2020 / EU – Original
Genre:Pop
Fast schon einer Revolution im DevilDuck-Kosmos kommt es gleich, dass wir mit den Hamburgern Kommando Kant eine deutschsingende Band an den Start bringen. Das ist eine Premiere und gab es in nunmehr 16 Jahren noch nicht und vielleicht bleibt es die rühmliche Ausnahme von der berühmten Regel."Aussterben ist ein schönes Hobby" mag in diesen Zeiten als Albumtitel etwas kontrovers erscheinen, aber da das Album bereits vor einiger Zeit unter Mithilfe von Produzent Hauke Albrecht (Leoniden, Captain Planet, Turbostaat) entstanden ist, wird die Aktualität etwas relativiert.Das Quartett besteht aus Björn Albertsen (Gesang & Gitarre), André Kurberg (Gitarre), Marius Magaard (Gesang & Bass) und Lilian Stenzel (Schlagzeug) und ihre recht eigenen Gedanken leben sie textlich dann auch aus, gut so!Kommando Kant - das sind Großstadtgeschichten aus Kleinstädtersicht. Unterfüttert mit Klängen aus US-amerikanischem Indie-Rock der Neunziger, der auf subtile, aber mitreißende Pop-Momente aus deutschsprachiger Gitarrenmusik der Nullerjahre trifft. Durchgeschüttelt wird das Ganze mit einem Schuss nordfriesischer Schroffheit, wo die Band ihre Wurzeln hat.
John Van Deusen - (I Am) Origami Part 1 - The Universal Sigh
John Van Deusen
(I Am) Origami Part 1 - The Universal Sigh
LP+CD | 2017 | EU | Original (DevilDuck Records)
18,99 €*
Release:2017 / EU – Original
Genre:Pop
Nach Matthew Logan Vasquez hat DevilDuck mit John van Deusen ("Düsen" gesprochen) einen weiteren USamerikanischen
Künstler unter die teuflischen Fittiche genommen. Dieser kommt aus der kleinen Küstenstadt
Anacortes, Washington. Van Deusen ist kein Unbekannter. Zuvor war er Sänger bei The Lonely Forest, die in
zehn Jahren vier Alben veröffentlichten und vor allem 2011 mit ihrem dritten Werk "Arrows" für Aufsehen
sorgten. "(I Am) Origami Pt. I - The Universal Sigh" ist das erste Solo-Album van Deusens. Doch eigentlich ist
es noch viel mehr, nämlich der Auftakt einer Reihe von vier Langspielern, die van Deusen bereits allesamt
geschrieben und aufgenommen hat. Sie sollen unter dem Titel "(I Am) Origami" in den kommenden beiden
Jahren erscheinen. Eine hervorragende Idee, denn "The Universal Sigh" lässt bereits beim ersten Hören ein
exzellentes Händchen für gutes Songwriting erkennen. Er selbst beschreibt "The Universal Sigh" als ein Indie-
Pop-Album mit Songs, die von seinen gescheiterten Beziehungen handeln und der Tatsache, das er sich wie
ein Arschloch verhalten hat. Was erstaunlich klingt, wenn man diesem rundum sympathischen Künstler
gegenüber steht. Doch offenbar scheint er eine sensible Veranlagung zu haben, und die ist immer eine gute
Basis für tolle Songs.
Dead South, The - Good Company
Zum Seitenanfang
Tracklist
Tracklist
Player schließen