INFOHHV »For The Culture«Corona-Updates
5 € GESCHENKTZUR NEWSLETTER ANMELDUNG
GenresNew In StockBack In StockPreorderHHV ExclusivesHHV Top 100ChartsSale

Eagle Rock Vinyl, CD & Tape 16 Artikel

Filter & Kategorien anzeigenErgebnisse filtern
Sortieren: Beliebtheit
96 Artikel/Seite
Alice Cooper - Brutal Planet Black Vinyl Edition
Alice Cooper
Brutal Planet Black Vinyl Edition
LP | 2000 | EU | Reissue (Eagle Rock)
15,99 €*
Release:2000 / EU – Reissue
Genre:Rock / Indie
„Brutal Planet“ ist das 21. Studioalbum von Alice Cooper, das
ursprünglich im Jahr 2000 erschien. Es befasst sich mit düsterer
„sozialer Fiktion“, darunter häusliche Gewalt („Take It Like A
Woman“), Krieg („Pick Up The Bones“) und Schießereien in der
Schule („Wicked Young Man“). Fälschlicherweise wurde das
Album als zweiter Teil einer Trilogie (mit „The Last Temptation“
als Anfang und „Dragontown“ als Endpunkt) deklariert, was aber
nicht der Fall ist.
Rolling Stones, The - Bridges To Bremen Limited Colored Vinyl Edition
Aerosmith - Rocks Donington 2014 Colored Vinyl Edition
Kiss - Rocks Vegas Colored Vinyl Edition
Def Leppard - Hits Vegas - Live At Planet Hollywood
Slipknot - Day Of The Gusano, Knotfest Live in Mexico Colored Vinyl Edition
Alice Cooper - The Eyes Of Alice Cooper
Ritchie Blackmore's Rainbow - Memories In Rock: Live In Germany Colored Vinyl Edition
Mötley Crüe - The End: Live In Los Angeles Colored Vinyl Edition
Rolling Stones, The - Steel Wheels Live Atlantic City 1989 Black Vinyl Edition
Who, The - Live In Hyde Park, London 2015 Colored Vinyl Edition
Who, The
Live In Hyde Park, London 2015 Colored Vinyl Edition
3LP | 2015 | EU | Reissue (Eagle Rock)
37,04 €* 38,99 € -5%
Release:2015 / EU – Reissue
Genre:Rock / Indie
Am 26. Juni 2015 gaben The Who anlässlich ihres 50. Bandgeburtstages ein Konzert im Hyde Park, den sie restlos ausverkauften. Insgesamt 65.000 Zuschauer zelebrierten gemeinsam mit der Band das große Jubiläum. ”The Who: Live In Hyde Park” hält fest wie Roger Daltrey und Pete Townshend eine elektrisierende Show abliefern. Begleitet werden sie dabei von Ringo Starrs Sohn Zac Starkey am Schlagzeug und Pino Palladino am Bass. Im Repertoire haben The Who an diesem Sommerabend gewissermaßen eine Reise durch ihre gesamte Karriere. So spielen sie alle großen Hits, mit denen sie sich seit 1964 einen Namen gemacht haben, darunter ”Baba O’Riley”, ”My Generation”, ”Pinball Wizard”, ”Who Are You”, ”I Can See For Miles”, ”See Me Feel Me” und ”Won’t Get Fooled Again”. ”The Who: Live In Hyde Park” wird nun exklusiv als 3LP-Set auf blauer, weißer und roter 180g Vinyl im Gatefold veröffentlicht.
Mötley Crüe - The End: Live In Los Angeles
Rolling Stones, The - Bridges To Buenos Aires
Carole King - Live At Montreux Jazz Festival 1973
Rolling Stones, The - From The Vault: Sticky Fingers Live 2015
Rolling Stones, The
From The Vault: Sticky Fingers Live 2015
3LP+DVD | 2017 | EU | Original (Eagle Rock)
41,99 €*
Release:2017 / EU – Original
Genre:Rock / Indie
Am 20.Mai 2015 gaben die Rolling Stones ein legendäres Konzert: zum ersten und bisher einzigen Mal performten sie ihren Klassiker "Sticky Fingers" live und in voller Länge.
Magpie Salute, The - The Magpie Salute Black Vinyl Edition
Magpie Salute, The
The Magpie Salute Black Vinyl Edition
2LP | 2017 | EU | Original (Eagle Rock)
25,99 €*
Release:2017 / EU – Original
Genre:Rock / Indie
The Magpie Salute, die neugegründete Band um die Black Crowes
Mitglieder Rich Robinson, Marc Ford und Sven Pipien
veröffentlicht am 9. Juni ihr Debütalbum. Produziert hat der Black
Crowes Mitbegründer und Gitarrist Rich Robinson selbst, das
gesamte Album, mit Ausnahme des neuen Studiotracks
"Omission', wurde live im Studio vor einem kleinen Publikum im
Applehead Recording Studio in Woodstock, New York
aufgenommen. Das Album enthält außerdem die letzten
Studioaufnahmen des späten Black Crowes Keyboarders Eddie
Harsch, der im November 2016 verstarb, dessen besonderer und
warmer Sound unverkennbar in den Songs von The Magpie Salute
zu hören ist. Die Band nimmt sich ihre künstlerischen Freiheiten
auf dem Debüt und zeigt die unterschiedlichen Einflüsse und
Wurzeln der verschiedenen Musiker, die Hälfte der zehn Stücke
überschreiten dabei die sieben Minutenmarke. Die Black Crowes
Songs "What Is Home' und "Wiser Time' werden entstaubt und
Neuinterpretationen von 'Comin' Home' (Delaney and Bonnie),
"Goin' Down South' (Bobby Hutcherson) , "War Drums' (War),
"Fearless' (Pink Floyd), "Glad and Sorry' (The Faces), "Time Will
Tell' (Bob Marley, das sich auch auf dem zweiten Black Crowes
Album befindet) und das Traditional "Ain't No More Cane' gibt es
zu hören.
Zum Seitenanfang
Tracklist
Tracklist
Player schließen