false
XMAS SHOPUrban FashionMusic
5 € GESCHENKTZUR NEWSLETTER ANMELDUNG

Four Music Vinyl, CD & Tape 21 Artikel

Filter & Kategorien anzeigenErgebnisse filtern
Sortieren: Beliebtheit
Spezializtz - G.B.Z. Oholika III 20 Jahre Four Edition
Spezializtz
G.B.Z. Oholika III 20 Jahre Four Edition
2LP+CD | 2016 | DE | Original (Four Music)
14,99 €*
Release:2016 / DE – Original
Genre:Hip Hop
Limitierte Repress zum 20. Four Music Jubiläum. Afrob, Sido & Azad sind dabei!
Zugezogen Maskulin - 10 Jahre Abfuck Limited Hardcover Book Edition
Zugezogen Maskulin
10 Jahre Abfuck Limited Hardcover Book Edition
2LP | 2020 | EU | Original (Four Music)
36,99 €*
Release:2020 / EU – Original
Genre:Hip Hop
Die Limited Vinyl Edition kommt mit einem von Daniel Richter gestalteten Cover und enthält neben dem neuen Album 10 Jahre Abfuck mit 13 Songs auch das erste Zugezogen Maskulin Album Kauft nicht bei Zugezogenen, das 2011 nur in einer Auflage von 100 CDrs erschien. Beide Vinyls kommen in einem Bucheinband, mit Geschichten von grim104 und Testo und exklusiven Behind-the-Scenes-Material aus 10 Jahren Bandgeschichte. Ein hochwertiges Produkt mit umfangreichem Material für alle Fans.
Ferris MC - Fertich! 20 Jahre Four Edition
Marsimoto - Grüner Samt Black Vinyl Edition
Marsimoto
Grüner Samt Black Vinyl Edition
2LP+CD | 2011 | DE | Reissue (Four Music)
19,99 €*
Release:2011 / DE – Reissue
Genre:Hip Hop
Wie auf dem Splash angekündigt: das neue Album. Dead Rabbit, Robot Koch, Nobodys Face und Kid Simius sind dabei! Schwarzes Vinyl!
Chakuza - Noah
Sizarr - Nurture
Mark Foster - Musketiere
JORIS - Nur Die Musik Record Store Day 2020 Edition
Jennifer Rostock - Worst Of Jennifer Rostock
Nobodys Face - Chemical Animals
Ali As - Dali Limited Box Edition
OK KID - Sensation
JORIS - Schrei Es Raus
I Salute - Her Confidence
I Salute
Her Confidence
LP+CD | 2017 | EU | Original (Four Music)
9,89 €* 10,99 € -10%
Release:2017 / EU – Original
Genre:Hip Hop
Kein Mensch mag Kompromisse eingehen. Doch I Salute wissen nicht einmal, wie das überhaupt gehen soll. Denn statt Genre-Einheitsbrei serviert das Duo lieber schwere Kost und stößt mittels gezielt gesetzter musikalischer Ecken und lyrischer Kanten gleich doppelt vor den Kopf. In einen Song packen sie Ideen für zehn und ihre Einflüße reichen von Rap über Noise und Indie bis hin zu elektronischer Musik. Doch statt um einzelne Versatzstücke geht es Sören und Magnus am Ende des Tracks immer noch um das große, rastlose und mitreißende Ganze.
Schon bevor sie als I Salute auf der Achse Berlin-Leipzig damit begannen, die Grenzen von HipHop neu auszuloten, tourten die beiden jahrelang in verschiedenen Formationen durchs Land – und demnächst auch zusammen, als Support für Leoniden in diversen deutschen Städten.
Sero - One And Only Box Set
Mädness & Döll - Ich Und Mein Bruder
Mädness & Döll
Ich Und Mein Bruder
2LP+CD | 2017 | EU | Original (Four Music)
21,99 €*
Release:2017 / EU – Original
Genre:Hip Hop
Jeder sagt Bruder heutzutage – nur Mädness und Döll können gar nicht anders. Gemeinsame Ideale, gemeinsame DNA und Rap-Skills, die dich Blut und Wasser schwitzen lassen. „Ich und mein Bruder“ ist, mit jahrelanger Erfahrung im Rücken, ein entschlossener Schritt nach vorne: die erste gemeinsame Veröffentlichung von Mädness und Döll. Aber wen wundert's?

Schon in den ersten Zeilen des Albums spricht Döll von „etwas, das wir unumgänglich teilen“, und hat damit in mehr Dimensionen recht, als er vielleicht meint. Die Brüder teilen mehr als Verwandtschaft: In ihrer mittlerweile aufgelösten WG durchlebten sie eine Phase der Unsicherheit, die im krassen Gegensatz zur enthusiastischen Rezeption ihrer 2014 erschienenen Solo-EPs stand. Was die Motivation zurückbringt, ist die andere Bedeutung des unumgänglichen Teilens: Mädness und Döll öffnen sich, sie teilen sich mit, teilen ihre Erfahrungen. Ihr Verständnis von Rap als Medium ist genau das: diese Dinge müssen raus.

Der Titeltrack lässt erahnen, was dieses Album – mit Beats u.a. von Torky Tork, Yassin, Dexter, Fid Mella, Gibmafuffi – auch hätte werden können: eine Sammlung unangreifbarer, partykompatibler Rap-Hymnen. Aber nur bis zum folgenden, bestimmten Kurswechsel. In Zeiten, in denen „Alles gut?“ zur Floskel verkommen ist, kommt eine ehrliche Antwort darauf unerwartet: Nein, es ist bei weitem nicht alles gut. Dieses Nein ist ein Vertrauensbeweis und rückt Perspektiven gerade. „Ich und mein Bruder“ ist auf Albumlänge so eine Antwort, die man erst verdauen muss, bevor man versteht, wie wichtig sie ist: gleichermaßen Befreiungsschlag in die Magengrube wie herzliche Umarmung, aber nie unverbindliches Schulterklopfen.

„Ich und mein Bruder“ ist weder eine Annäherung an Trends noch der Rückzug in die Boom-Bap-Defensive. Es ist die persönliche Standortbestimmung von zwei der komplettesten MCs, die deutscher Rap je hören durfte und die unterschiedlicher kaum sein könnten.
Mädness & Döll - Ich Und Mein Bruder
Mädness & Döll
Ich Und Mein Bruder
CD | 2017 | EU | Original (Four Music)
12,74 €* 14,99 € -15%
Release:2017 / EU – Original
Genre:Hip Hop
Jeder sagt Bruder heutzutage – nur Mädness und Döll können gar nicht anders. Gemeinsame Ideale, gemeinsame DNA und Rap-Skills, die dich Blut und Wasser schwitzen lassen. „Ich und mein Bruder“ ist, mit jahrelanger Erfahrung im Rücken, ein entschlossener Schritt nach vorne: die erste gemeinsame Veröffentlichung von Mädness und Döll. Aber wen wundert's?

Schon in den ersten Zeilen des Albums spricht Döll von „etwas, das wir unumgänglich teilen“, und hat damit in mehr Dimensionen recht, als er vielleicht meint. Die Brüder teilen mehr als Verwandtschaft: In ihrer mittlerweile aufgelösten WG durchlebten sie eine Phase der Unsicherheit, die im krassen Gegensatz zur enthusiastischen Rezeption ihrer 2014 erschienenen Solo-EPs stand. Was die Motivation zurückbringt, ist die andere Bedeutung des unumgänglichen Teilens: Mädness und Döll öffnen sich, sie teilen sich mit, teilen ihre Erfahrungen. Ihr Verständnis von Rap als Medium ist genau das: diese Dinge müssen raus.

Der Titeltrack lässt erahnen, was dieses Album – mit Beats u.a. von Torky Tork, Yassin, Dexter, Fid Mella, Gibmafuffi – auch hätte werden können: eine Sammlung unangreifbarer, partykompatibler Rap-Hymnen. Aber nur bis zum folgenden, bestimmten Kurswechsel. In Zeiten, in denen „Alles gut?“ zur Floskel verkommen ist, kommt eine ehrliche Antwort darauf unerwartet: Nein, es ist bei weitem nicht alles gut. Dieses Nein ist ein Vertrauensbeweis und rückt Perspektiven gerade. „Ich und mein Bruder“ ist auf Albumlänge so eine Antwort, die man erst verdauen muss, bevor man versteht, wie wichtig sie ist: gleichermaßen Befreiungsschlag in die Magengrube wie herzliche Umarmung, aber nie unverbindliches Schulterklopfen.

„Ich und mein Bruder“ ist weder eine Annäherung an Trends noch der Rückzug in die Boom-Bap-Defensive. Es ist die persönliche Standortbestimmung von zwei der komplettesten MCs, die deutscher Rap je hören durfte und die unterschiedlicher kaum sein könnten.
Nisse - August
Balbina - Über das Grübeln
Freundeskreis - Esperanto
Thomas D - Lektionen in Demut 11.0
Zum Seitenanfang
Tracklist
Tracklist
Player schließen