XMAS SHOPSWechselnde Specials, Geschenkideen und mehrMusicUrban Fashion
GenresNew In StockBack In StockPreorderHHV ExclusivesHHV Top 100ChartsSale

Harmonious Thelonious Vinyl, CD & Tape 6 Artikel

Sortieren: Beliebtheit
96 Artikel/Seite
Harmonious Thelonious - Petrolia
Harmonious Thelonious
Petrolia
LP | 2018 | EU | Original (Marmo)
15,99 €*
Release:2018 / EU – Original
Genre:Electronic / Dance
Stefan Schwander aus Düsseldorf ist einer der vielseitigsten und eifrigsten Elektronikmusiker Deutschlands.Seit Mitte der Neunzigerjahre veröffentlichte er unter einer Vielzahl von Pseudonymen wie Antonelli Electr.,Antonelli, A Rocket In Dub, Repeat Orchestra und Rhythm Maker mehrere Dutzend Tonträger, überwiegendauf seinem eigenen Label Italic. Diese summieren Einflüsse aus vorwiegend Techno, Minimal und Housesowie Disco, New Wave, Dub und abstrakter Electronica. Daneben ist Schwander auch stets in Gruppen,Kollaborationen und Projekten wie Pop Up, Swimmingpool, The Bad Examples, The Durian Brothers oderThe I-Burnettes aktiv. Seinem Alias Harmonious Thelonious widmet sich Schwander seit 2008. In den zehnJahren brachte er zwölf 12‘‘es und EPs sowie fünf Alben als Harmonious Thelonious heraus; die Langspielervorwiegend bei Italic, die Kleinformate bei Asafa, Diskant, Disk, Kontra-Muzik, Meakusma, The Trilogy Tapesund Versatile Records. Harmonious Thelonious ist dafür gedacht, strenge amerikanische Minimal Music mitwirbelnden afrikanischen Rhythmen und europäischen Tonfolgen zu kombinieren. Das führt zugleichermaßen psychedelischen wie tanzbaren Ergebnissen, die auf jedem Dancefloor der Welt zünden.Davon macht auch "Petrolia" (Marmo Music) keine Ausnahme.
Harmonious Thelonious - Background Noise
Harmonious Thelonious
Background Noise
12" | 2018 | EU | Original (Kontra Musik)
9,99 €*
Release:2018 / EU – Original
Genre:Electronic / Dance
After releasing a brilliant and stomping three-tracker on Kontra-Musik White Label last year, ex-Durian Brother Harmonious Thelonious returns to the Kontra-Musik family with an absolute gem of a record. This is everything we want dance music to be: characterful, playful and impossibly funky. Harmonious Thelonious is a master of crafting organic sounding rhythms but arranging them in a manner that reminds one of a 1970's car factory. Primal pulses running through modern assembly lines, gears and pistons covered in green lianas. The result is a perfect symbiosis between living tissue and mechanical parts - dance music for primitive cyborgs.
Harmonious Thelonious - Apakapa EP
Harmonious Thelonious
Apakapa EP
12" | 2017 | UK | Original (The Trilogy Tapes)
12,99 €*
Release:2017 / UK – Original
Genre:Electronic / Dance
Only 1 copy per customer!The Trilogy Tapes presents the next mesmerizing 3-track “Apakapa EP” by Harmonious Thelonious. Don’t sleep on this hypnotic stand out release inspired by oriental instrumental excursions. TIP!!
Harmonious Thelonious - International Dance Record
Harmonious Thelonious
International Dance Record
LP | 2016 | EU | Original (Italic)
16,99 €*
Release:2016 / EU – Original
Genre:Organic Grooves, Electronic / Dance
Brighter than the sun of Africa and hotter than the desert wind Scirocco: Harmonious Thelonious returns with his fourth album. It comes with the enticing title “International Dance Record” and as always, much of it revolves around the vertical component of music: Harmony. The Düsseldorf producer has been exploring the infinite possibilities of electronic music production under pseudonyms like Antonelli Electr. since the late 1990s. He has produced contemporary voodoo art as part of the trio The Durian Brothers. Yet the new album is not a standard procedure. Rather, he shifts the harmonies of African music and juxtaposes them by a whole tone, generating simple harmonic changes with a magical effect. His unusual tonal game runs through half of his album, yet is not its major theme. That, rather, is hypnosis. All of his new tracks run through without detailed arrangements, have heavily infectious melodic passages and create a repetitive pull of mythical power.Overall, his music today is airier and more receptive than anything he has presented to the world to date as Harmonious Thelonious. The brute force beats his previous albums “Talking”, “Listen” and “Santos” have been replaced by simple rhythm box grooves. They are repeatedly joined by short highlife guitar themes, bright flute melodies and feathery keyboard hooks. Africa is also only partially a reference for this unclassifiable and cheerful dance sound, which is entitled “International Dance Record” for good reasons. Because this time the priority is on immediate movement and pieces like “Talking About” or the remake of “Muziek”, still crude on his 2012 EP “Ting Tong”, both nod to House without directly being that. A longplayer between worlds that creates its very own – and despite all its exoticism, somehow remains absolutely grounded.
Harmonious Thelonious - Santos
Harmonious Thelonious
Santos
LP+CD | 2015 | EU | Original (Italic)
17,99 €*
Release:2015 / EU – Original
Genre:Organic Grooves, Electronic / Dance
„I use music as a medium to talk to other people“ offenbarte Sun Ra einmal. Der Düsseldorfer Stefan Schwander würde sich der Aussage des großen Jazzavantgardisten anschließen, vollständig unterschreiben würde er sie nicht. Auch er spricht durch Musik mit Menschen. Aber er lässt auch gern Musik mit Musik sprechen. Seit 2008 verdichtet er als Harmonious Thelonious auf diversen EPs und zwei Alben die reduzierten Patternstrukturen der American Minimal Music mit afrikanischen, lateinamerikanischen und karibischen Rhythmen.Für sein neues Werk „Santos“, das er als eine Langspielplatte mit einheitlichem Bild versteht, ist er mental in den Norden des afrikanischen Kontinents gereist und hat sich von der dort beheimateten marokkanischen Trancemusik in Trance versetzen lassen. Die dabei entstandenen Stücke sind leicht, haben Spuren von Pop und verweben die Atmosphäre der Master Musicians Of Joujouka und der Gnawa Musik mit der treibenden Kraft des Techno. Als Klangquellen dienten ihm diesmal auch diverse Gastmusiker. Der Berliner Ghazi Barakat, Ex-Bassspieler von Stereo Total und Mann hinter dem psychedelischen Experimental-Projekt Pharoah Chromium, entlockte für ihn modifiziert Klänge aus der marokkanischen Rauschflöte. Zweiter Gastmusiker ist der Kölner Komponist Volker Zander, der lange bei Calexico den Kontra- und Elektrobass zupfte. Für Stücke wie „Mountains“ oder „Belloumi“ spielte er Melodien auf der türkischen Tambur ein und verlieh den vitalen Rhythmen der Tracks eine orientalische Ausstrahlung. Den gewieften Rhythmuspattern stehen zudem Instrumente wie das Banjo, die Mandoline und Afro-Kubanische Drums, eingespielt von dem auf Kuba in Afro-Cuban Ritual-Drumming geschulten Perkussionisten Stefan Suhr, zur Seite. Durch das elektronische Sequencings des Rheinländers verwischen sich die organischen Quellen und treten in einen fließenden Dialog mit seinen elektronischen Ideen. Für ein Stück wie „Rendez-vous of the dead“ imaginierte sich Harmonious Thelonious beispielsweise aus dem Studio auf den Djemaa el-Fna Platz von Marrakesch. Hier treffen sich allabendlich nach Sonnenuntergang die lokalen Musiker und spielen sich mit verzerrten Mandolinen in einen Rausch. Das Imaginierte hat Harmonious Thelonious in ein zittriges Dancemonster übersetzt, dessen Zuhause ein Technoclub mit experimentellem Soundansatz sein könnte. Ohnehin sind die meisten Stücke von „Santos“ schwer tanzbar, obwohl die Tracks von Harmonious Thelonious diesmal etwas langsamer rollen. Ihre schroffe Schönheit ist zudem einem anschmiegsameren Klangbild gewichen. An Komplexität hat seine Musik allerdings nichts eingebüßt. Dafür reden in ihr zu viele Stimmen miteinander und beleben sich gegenseitig zu etwas, das jenseits der herkömmlichen Genregrenzen spielerisch Trance verteilt. Das Cover von „Santos“ unterstreicht dies zusätzlich. Es zeigt eine vom Künstler selbst gestaltete Collage die eine All-Star-Band nach seiner Vorstellung darstellt. Wer genau zu sehen ist muss jeder für sich selbst entschlüsseln. Denn auch hier sind die Bilder keine direkten Zeichen, sondern verschleierte Hinweise auf einen emotionalen Zustand, der weit hinter dem Visuellen verborgen liegt. Genauso wie in der Musik von Harmonious Thelonious, deren diverse Schichten unzählige Geschichten erzählen.
Harmonious Thelonious - The Malag EP
Harmonious Thelonious
The Malag EP
12" | 2013 | EU | Original (Meakusma)
8,99 €* 11,99 € -25%
Release:2013 / EU – Original
Genre:Electronic / Dance
Stefan Schwander has been releasing his heavily processed and sequenced take on African music and American minimalism under his Harmonious Thelonious moniker since 2008. His new EP on meakusma is only the second one on a non-German label. On two tracks, Schwander takes his trademark rhythmically and melodically repetitive sound into straightforward Techno territory, although some heavy phasing gives the raw power and stoic repetition of these tracks an ambientish, post-club feel. Two other tracks further develop his typically eclectic and informed sound, playing live organ on one of them, displaying a jittery and jumpy rhythmic style that looks for a groove that until now did not exist. Jesse Hackett, a.k.a. Elmore Judd, delivers a remix that takes the original firmly into 'My Life In The Bush Of Ghosts' territory, giving melody and rhythm a more open sense of space, and layering it with vocal samples to further add to a sense of Funk alienation. This is serious and exhilarating music!
Zum Seitenanfang
Filter & Kategorien anzeigenErgebnisse filtern
Tracklist
Tracklist
Player schließen