false
CYBER DAYS - CODE »CYBER2021«20% UF10% Music
5 € GESCHENKTZUR NEWSLETTER ANMELDUNG

HHV Label 1148 Artikel

Filter & Kategorien anzeigenErgebnisse filtern
Sortieren: Neuheit
Doppelgangaz, The - Lone Sharks 10th Anniversary Edition
Doppelgangaz, The
Lone Sharks 10th Anniversary Edition
3LP | 2021 | EU | Original (Groggy Pack / HHV)
26,99 €*
Release:2021 / EU – Original
Genre:Hip Hop
Limitierte "10th Anniversary"-Edition von 300 Exemplaren auf Dreifach-Vinyl inkl. der Instrumentalversionen von "Lone Sharks".
Das zweite Album von The Ghastly Duo ist ein düsteres Werk, das den Black Cloak Lifestyle weiter vertieft. Tipp!
Restless Leg Syndrome - Totem
Mattic & Parental (de Kalhex) - Down In The Rabbit Hole Deluxe Edition
Main Source - Breaking Atoms
Main Source - Breaking Atoms
Main Source - Breaking Atoms
Soulmade - Tangram
Soulmade
Tangram
LP | 2021 | DE | Original (Daily Concept / HHV)
19,99 €*
Release:2021 / DE – Original
Genre:Hip Hop
Limitierte Auflage von 300 Exemplaren auf schwarzem Vinyl von Soulmades neuem Instrumental-Album "Tangram" in Zusammenarbeit mit Daily Concept.
Es erwarten euch 14 neue Tracks voller Soul, Jazz und Funk gepaart mit staubigen Drums und knisternden Patterns. Das wunderschöne Artwork wurde von Giza mit der Hilfe von Julian Kramer und Pims erstellt.
Kurious - A Constipated Monkey
Kurious - A Constipated Monkey
Kurious - A Constipated Monkey
Cali P x TEKA - Vizion
Cali P x TEKA
Vizion
3LP | 2022 | EU | Original (LowLow / HHV)
28,99 €*
Release:2022 / EU – Original
Genre:Reggae / Dancehall
Preorder lieferbar ab 28.01.2022
Boogiemonsters - The Beginning Of The End / Say Word Feat. Bahamadia
Ol' Burger Beats - Loft
Ol' Burger Beats
Loft
LP | 2022 | EU | Original (HHV)
22,99 €*
Release:2022 / EU – Original
Genre:Hip Hop, Organic Grooves
Preorder lieferbar ab 21.01.2022
DJ Friction - Synesthesia
Koralle - Still Life
Dexter - Pandemie & Freunde
Dexter
Pandemie & Freunde
LP | 2021 | DE | Original (HHV)
18,99 €*
Release:2021 / DE – Original
Genre:Hip Hop
Limitierte Auflage von 500 Stück von Dexys "Pandemie & Freunde" auf Vinyl. Zu Gast sind Doz9, Wun Two, Quelle Chris, Ahzumjot, Juicy Gay, Alejo, Liquid & Maniac. Check!
FLAME - Kings & Queens
FLAME
Kings & Queens
LP | 2021 | EU | Original (Flawless Delivery / HHV)
18,99 €*
Release:2021 / EU – Original
Genre:Hip Hop
Limitierte Auflage von 300 Exemplaren von FLAME's "Kings & Queens" auf schwarzem Vinyl via Flawless Delivery und HHV Records.

14 Tracks voller stimmungsvoller Samples und staubiger Drums mit der Hilfe von MCs und Produzenten wie Retrogott, Dankery Harv von Frank N' Dank, Twit One, Hulk Hodn und anderen. Das Artwork stammt von DJ Pattycologne. Tipp!
Mannish - Audio Sedative
Mannish - Audio Sedative
Mannish - Audio Sedative
Wandl - Womb
Wandl
Womb
LP | 2021 | EU | Original (Affine / HHV)
18,99 €*
Release:2021 / EU – Original
Genre:Electronic / Dance
Preorder lieferbar ab 17.12.2021
Limitierte Auflage von 300 Stück auf schwarzem Vinyl.

Wandl, progressiver 25-jähriger Producer, Musiker und Vokalist aus Wien, ist zurück mit seinem zweiten Soloalbum „Womb“. Nach seinem erfolgreich veröffentlichten Debüt „It’s All Good Tho“ (2017), einer ausgedehnten Deutschland Tour mit Bilderbuch, einem Auftritt beim Primavera Sound in Barcelona (2018) und einigen Kunstprojekten (2019) liefert „der Meister des verschleppten Loops“ nun ein in Eigenregie produziertes hoch verdichtetes Werk von etwa 25 Minuten, das auf die dunklen Saiten der Gefühlsklaviatur fokussiert.

Auf „Womb“ begibt sich Wandl in musikalische Zwischenräume hinein, dort wo sich potentielle Eindeutigkeiten allmählich unter der Nebeldecke der Nacht auflösen. Mitten drinnen Wandl ́s klare Stimme in seinen charakteristischen Soundscapes und im warmen Wohlklang des Klaviers vereint. Seine Songs handeln von Selbstzweifel, emotionaler Unterdrückung, um gefundene Freiheit in der Einsamkeit, ungewollter gesellschaftlicher Bestätigung, Transzendenz und landen im Schoße einer unerwarteten mütterlichen Wiederverbindung. Am Ende wird sogar gejodelt.

Die üblichen Allgemeinplätze der New Economy als plumpe Maximierungsstrategie können somit getrost ignoriert werden: Wandl ist ein eigenes Genre. Something for your mind, body and soul - im besten Sinne seiner Bedeutung.
Godfather Don - That's How I'm Going Out / Instrumental
Godfather Don - Exotic Essentials
Godfather Don - Exotic Essentials
Godfather Don - Exotic Essentials Black Vinyl Edition
Godfather Don - Exotic Essentials Grey Vinyl Edition
Godfather Don
Exotic Essentials Grey Vinyl Edition
2LP | 2021 | EU | Original (90's Tapes / HHV)
28,99 €*
Release:2021 / EU – Original
Genre:Hip Hop
Streng limitierte Edition von 500 Exemplaren auf grauer 2LP.

"Exotic Essentials" ist eine handverlesene Demo-Compilation von Godfather Don höchstpersönlich, die einige verlorene Perlen aus der Mitte der 90er Jahre enthält. Genauer enthält das Album 8 Vocal-Tracks sowie 9 Instrumental-Shorties aus den Archiven. Erhältlich in einer limitierten Auflage auf schwarzer und grauer 2LP, auf limitierter CD und Kassette sowie digital auf allen wichtigen Plattformen.
Kate Schellenbach Experiment, Das - Yummy EP
Kate Schellenbach Experiment, Das
Yummy EP
7" | 2021 | EU | Original (HHV)
12,99 €*
Release:2021 / EU – Original
Genre:Hip Hop
Limitierte Auflage von 300 Stück der "Yummy EP" vom Kate Schellenbach Experiment, dem Produzenten-Duo Torsten Scholz und Tom Körbler aus Berlin/Augsburg.

Torsten ist Bassist der Berliner Band Beatsteaks. Tom ist unabhängiger Produzent, Engineer und Musiker und arbeitet ebenfalls u.a. für die Beatsteaks. Als kollaboratives Künstler*innen Projekt veröffentlicht DKSBE! in regelmäßigen Abständen Singles, in Zusammenarbeit mit bekannten oder unbekannten Musiker*innen.

Die hier vorgestellte "Yummy EP" kommt im klassischen Single Format, was allerdings für eine Rap EP eher ungewöhnlich ist. Wenn jetzt noch klar wird, dass die 5 Songs maximal eine Länge von ca 1:30 min haben, fühlt man sich eher an Punk bzw. Hardcore Releases der 80iger bzw. 90iger Jahre erinnert. Das war auch Sinn und Zweck dieser Veröffentlichung aus dem Hause DKSBE!

Logo, dass der Sound nicht so hängengeblieben daher kommt. Knallt schon! Kurze knackige Rapsongs mit Punkattitüde, wenn man eine Beschreibung bräuchte, dann wohl diese hier.
40 Winks - Field Recordings
Aywee Tha Seed - Smokey Ways To Chill
Pete Flux & Parental (de Kalhex) - Traveling Thought Deluxe Edition
Madara - Snapshots
Dennis Real - Pelican Valley Deluxe Gold Vinyl Edition
Dennis Real
Pelican Valley Deluxe Gold Vinyl Edition
2LP | 2021 | DE | Original (12 Drunkies / HHV)
24,99 €*
Release:2021 / DE – Original
Genre:Hip Hop
Limitierte Auflage von 300 Stück auf goldenem Vinyl in Gatefold-Cover, inklusive aller Instrumentals.

Dennis Real teamed up mit Produzent Fred Red für das neue Solo Album "Pelican Valley". 12 Tracks mit Features von Lord Folter, Slowy, Maura & 12Vince, AzudemSK steuert das Gatefold-Piece bei. 12 Drunkies Funk to the fullest: One What? One Love!
Harleckinz - From The Levels Below
Harriett (Damani Nkosi & Ill Camille) - Harriett
Née Pauline & Ol' Burger Beats - I Am Leaving Colored Vinyl Edition
Fubu & Spaze Windu - Pinball Exit
Fubu & Spaze Windu
Pinball Exit
LP | 2021 | EU | Original (Nyati / HHV)
19,99 €*
Release:2021 / EU – Original
Genre:Hip Hop
Limitierte Auflage von 300 Stück auf schwarzem Vinyl. Nach "Polaris" erscheint im Juni 2021 Fubus zweite Solo-Veröffentlichung. Die Pole sind noch da, der Balanceakt zwischen Versöhnlichkeit und Welthass erstreckt sich nun über Spaze Windus lose geknüpften Klangteppich. "Pinball Exit" ist Auftrieb und unausweichlicher Fall, aber auch die Absage an ein Dasein als Spielball der äußeren Umstände und Versuch der Wiedererlangung der eigenen Handlungsfähigkeit in einer Welt, in der es keine Gewissheiten gibt. Das Hören ein Auf und Ab zwischen Meditation und Triggerwarnung. Nichts für sensible Ohren.
Cella Dwellas - Realms 'N Reality
Flako - Mesektet 10th Anniversary Edition
Yusef Afloat - Foreign Objects / Hard Times
Yusef Afloat - Foreign Objects / Hard Times
Yusef Afloat - Foreign Objects / Hard Times
PENPALS - II: The True Sequel Colored Vinyl Edition
Nonce, The - The Sight Of Things / Who Falls Apart
Boogiemonsters - God Sound Black Vinyl Bundle Edition
Boogiemonsters - God Sound Black Vinyl Edition
Boogiemonsters - God Sound Clear Vinyl Bundle Edition
Boogiemonsters - God Sound Clear Vinyl Edition
Godfather Don & Parental (de Kalhex) - Osmosis
Godfather Don & Parental (de Kalhex) - Osmosis
Godfather Don & Parental (de Kalhex) - Osmosis Black Vinyl Edition
Yellow Spoon - Yellow Spoon
B Dom, Brous One & Greco Murillo - Drivin' Far Away
Mathematik - Ecology
Mathematik - Ecology
Mathematik - Ecology
Capone-N-Noreaga - Bloody Money / T.O.N.Y. Feat. Tragedy Khadafi
Doppelgangaz, The - Beats For Brothels Volume 5
Djidl (Lord Folter) - Babygroove Purple Vinyl Edition
Nonce, The - The Sight Of Things Colored Vinyl Edition
Nonce, The - The Sight Of Things
Nonce, The - The Sight Of Things
Nonce, The - World Ultimate Colored Vinyl Edition
Nonce, The - World Ultimate
Nonce, The - World Ultimate
Bush Babees - Gravity Bundle
Bush Babees - Gravity
Bush Babees - Gravity
Bush Babees - Gravity
Bush Babees - Ambushed Bundle
Bush Babees - Ambushed
Bush Babees - Ambushed
Bush Babees - Ambushed
Ill Treats & Charade - Opening Theory
Sofa T - Yakera
O.G.C. (Originoo Gunn Clappaz) - No Fear / Hurricane Starang
Humboldthain x HHV - For The Culture #6 Bundle: Die Techniker*innen / Shacke One, XL Middleton, G.G.B, Tiger104 & Achim Funk
Humboldthain x HHV
For The Culture #6 Bundle: Die Techniker*innen / Shacke One, XL Middleton, G.G.B, Tiger104 & Achim Funk
1 Piece | 2021 | EU | Original (For The Culture / HHV)
34,99 €*
Release:2021 / EU – Original
Genre:Hip Hop
Limitierte Bundle Edition mit 7“ Vinyl, T-Shirt und Poster (A2, gefaltet). Nur 50 Stück. Exklusiv bei HHV!
Der gesamte Ertrag kommt dem Club Humboldthain zugute.
Der Humboldthain Club ist ein Ort für großartige Konzerte, zündende Partys, extravagante Ausstellungen und Zuhause für wahre Kulturfreaks. Richtig familiär geht es auch auf ihrer 7“ Vinyl zu und her. Auf der A-Seite haben ehemalige und aktive Humboldthain Sound Techniker und Mitarbeiter (Alexander Arpeggio, Benedikt Frey, Jasss, Menqui, Oliver Jungnick) den Track »Der Zug fährt ein« in einer Jam-Session exklusiv für diesen Release aufgenommen. Natürlich hat sich auch die Nordachse Crew um Achim Funk & Shacke One mit einer zündenden Idee gemeldet. Mit »Prime Time« ist ein weiterer exklusiver Posse-Track entstanden, für den XL Middleton (Mofunk Records Label Boss / Pasadena, CA) den Beat und einen Rap Part beisteuert und auch G.G.B und Tiger 104 noch ans Mikrofon getreten sind. Ein Track als Herzensangelegenheit und Liebeshymne auf den Humbi.
»HHV For The Culture« unser kleiner Beitrag zur Unterstützung der Berliner Clubszene. Save your club!
Panke x HHV - For The Culture #5 Bundle: MC Cheek, Prof. X & B-Side / MC CheeK & Figub Brazlevic
Panke x HHV
For The Culture #5 Bundle: MC Cheek, Prof. X & B-Side / MC CheeK & Figub Brazlevic
1 Piece | 2021 | EU | Original (For The Culture / HHV)
34,99 €*
Release:2021 / EU – Original
Genre:Hip Hop
Verfügbare Größen:M, L, XL
Limitierte Bundle Edition mit 7“ Vinyl, T-Shirt und Poster (A2, gefaltet). Nur 50 Stück. Exklusiv bei HHV!
Der Gesamte Ertrag kommt dem Club Panke zu Gute.
Die Panke ist eine kreative Wohlfühloase und ein alternativer Treffpunkt für die aufstrebende Kreativszene. Gerade auch die Underground Hip Hop- und Beat-Szene hat so eine neue Heimat in Wedding gefunden. Kein Wunder also, dass sich die Produzenten Figub Brazlevic und B-Side zusammen mit dem Berliner MC CheeK (und Featuring mit Prof. X) auf der 7“ Vinyl für die Panke mit feinsten Beats und Rhymes auftrumpfen.
»HHV For The Culture« unser kleiner Beitrag zur Unterstützung der Berliner Clubszene. Save your club!
Badehaus x HHV - For The Culture #4 Bundle: For The Culture #4: Àbáse / Komfortrauschen
Badehaus x HHV
For The Culture #4 Bundle: For The Culture #4: Àbáse / Komfortrauschen
1 Piece | 2021 | EU | Original (For The Culture / HHV)
34,99 €*
Release:2021 / EU – Original
Genre:Organic Grooves, Electronic / Dance
Verfügbare Größen:M, L, XL
Limitierte Bundle Edition mit 7“ Vinyl, T-Shirt und Poster (A2, gefaltet). Nur 50 Stück. Exklusiv bei HHV!
Der Gesamte Ertrag kommt dem Club Badehaus zu Gute.
Das Badehaus bietet Bands und Künstler*innen aus jeder erdenklichen Ecke der Welt und nahezu jedem Genre eine Bühne und dies reflektiert sich auch bestens auf ihrer 7“ Vinyl. Der aus Budapest stammende und in Berlin lebende Keyboardspieler und Produzent Àbasé liefert mit »Yoru« einen wunderschönen und groovigen Outtake aus seinen Sessions zum Album »Invocation«. Auf der B-Seite bringen Berlins Live-Techno-Trio Komfortrauschen mit ihrem Showeröffnungs-Track »Nemo«, die so sehr vermisste Konzertstimmung auf den heimischen Plattenspieler.
»HHV For The Culture« unser kleiner Beitrag zur Unterstützung der Berliner Clubszene. Save your club!
Humboldthain x HHV - For The Culture #6: Die Techniker*innen / Shacke One, XL Middleton, G.G.B, Tiger104 & Achim Funk
Humboldthain x HHV
For The Culture #6: Die Techniker*innen / Shacke One, XL Middleton, G.G.B, Tiger104 & Achim Funk
7" | 2021 | EU | Original (For The Culture / HHV)
11,99 €*
Release:2021 / EU – Original
Genre:Hip Hop
Limitierte 7“ Vinyl (300 Stück). Exklusiv bei HHV!
Der Gesamte Ertrag kommt dem Club Humboldthain zu Gute.
Der Humboldthain Club ist ein Ort für großartige Konzerte, zündende Partys, extravagante Ausstellungen und Zuhause für wahre Kulturfreaks. Richtig familiär geht es auch auf ihrer 7“ Vinyl zu und her. Auf der A-Seite haben ehemalige und aktive Humboldthain Sound Techniker und Mitarbeiter (Alexander Arpeggio, Benedikt Frey, Jasss, Menqui, Oliver Jungnick) den Track »Der Zug fährt ein« in einer Jam-Session exklusiv für diesen Release aufgenommen. Natürlich hat sich auch die Nordachse Crew um Achim Funk & Shacke One mit einer zündenden Idee gemeldet. Mit »Prime Time« ist ein weiterer exklusiver Posse-Track entstanden, für den XL Middleton (Mofunk Records Label Boss / Pasadena, CA) den Beat und einen Rap Part beisteuert und auch G.G.B und Tiger 104 noch ans Mikrofon getreten sind. Ein Track als Herzensangelegenheit und Liebeshymne auf den Humbi.
»HHV For The Culture« unser kleiner Beitrag zur Unterstützung der Berliner Clubszene. Save your club!
Panke x HHV - For The Culture #5: MC Cheek, Prof. X & B-Side / MC CheeK & Figub Brazlevic
Panke x HHV
For The Culture #5: MC Cheek, Prof. X & B-Side / MC CheeK & Figub Brazlevic
7" | 2021 | EU | Original (For The Culture / HHV)
11,99 €*
Release:2021 / EU – Original
Genre:Hip Hop
Limitierte 7“ Vinyl (300 Stück). Exklusiv bei HHV!
Der Gesamte Ertrag kommt dem Club Panke zu Gute.
Die Panke ist eine kreative Wohlfühloase und ein alternativer Treffpunkt für die aufstrebende Kreativszene. Gerade auch die Underground Hip Hop- und Beat-Szene hat so eine neue Heimat in Wedding gefunden. Kein Wunder also, dass sich die Produzenten Figub Brazlevic und B-Side zusammen mit dem Berliner MC CheeK (und Featuring mit Prof. X) auf der 7“ Vinyl für die Panke mit feinsten Beats und Rhymes auftrumpfen.
»HHV For The Culture« unser kleiner Beitrag zur Unterstützung der Berliner Clubszene. Save your club!
Badehaus x HHV - For The Culture #4: Àbáse / Komfortrauschen
Badehaus x HHV
For The Culture #4: Àbáse / Komfortrauschen
7" | 2021 | EU | Original (For The Culture / HHV)
11,99 €*
Release:2021 / EU – Original
Genre:Organic Grooves, Electronic / Dance
Limitierte 7“ Vinyl (300 Stück). Exklusiv bei HHV!
Der Gesamte Ertrag kommt dem Club Badehaus zu Gute.
Das Badehaus bietet Bands und Künstler*innen aus jeder erdenklichen Ecke der Welt und nahezu jedem Genre eine Bühne und dies reflektiert sich auch bestens auf ihrer 7“ Vinyl. Der aus Budapest stammende und in Berlin lebende Keyboardspieler und Produzent Àbasé liefert mit »Yoru« einen wunderschönen und groovigen Outtake aus seinen Sessions zum Album »Invocation«. Auf der B-Seite bringen Berlins Live-Techno-Trio Komfortrauschen mit ihrem Showeröffnungs-Track »Nemo«, die so sehr vermisste Konzertstimmung auf den heimischen Plattenspieler.
»HHV For The Culture« unser kleiner Beitrag zur Unterstützung der Berliner Clubszene. Save your club!
evän - Rebirth: Biggie
Lugatti & 9ine - Frisches Auf Dem Herd
Lugatti & 9ine
Frisches Auf Dem Herd
LP | 2021 | DE | Original (HHV)
21,99 €*
Release:2021 / DE – Original
Genre:Hip Hop
Limitierte Auflage von 300 Stück auf schwarzem Vinyl von Lugatti & 9ine's "Frisches Auf Dem Herd". Produziert von Traya, Snice1, Sensationl, Dienst & Schulter und SVD. Features kommen von CGoon und Opti Mane. Tip!
Lugatti & 9ine - 50999
Lugatti & 9ine
50999
LP | 2021 | DE | Original (HHV)
21,99 €*
Release:2021 / DE – Original
Genre:Hip Hop
Limitierte Auflage von 300 Stück auf schwarzem Vinyl von Lugatti & 9ine's "50999". Komplett produziert von Traya, Features kommen von Polak, Sascha Urlaub & Dennis Dies Das. Tip!
Edo. G X Drunken Monks - Destiny Deluxe Edition
Ansu - Assoziativ Clear Vinyl Edition
Ansu
Assoziativ Clear Vinyl Edition
LP | 2021 | EU | Original (HHV)
19,99 €*
Release:2021 / EU – Original
Genre:Hip Hop
Limitierte Auflage von 500 Stück auf transparentem Vinyl von Ansu's Debütalbum "Assoziativ". Authentischer Rap aus Hamburg, komplett produziert von Cato. Tipp!
Intelligent Hoodlum - Intelligent Hoodlum Clear Vinyl Edition
Science Of Sound - Kaleidoscope Phonetics Bundle (Black)
Science Of Sound - Kaleidoscope Phonetics Black Vinyl Edition
O.G.C. (Originoo Gunn Clappaz) - Da Storm Colored Vinyl Edition
Royal Flush - Rotten Apple / Iced Down Medaillons Feat. Noreaga
Doppelgangaz, The - Dumpster Dive
Dexter - Yung Boomer Bundle
Dexter
Yung Boomer Bundle
1 Piece | 2020 | DE | Original (HHV)
49,99 €*
Release:2020 / DE – Original
Genre:Hip Hop
Dieses streng auf 100 Stück limitierte Bundle wartet mit einer Besonderheit auf:
Neben dem Album auf Doppel-Vinyl und einem T-Shirt bekommst du einen exklusiven Weißwein. Der „Yung Boomer“ Wein ist ein Cuvée aus weißem und grauem Burgunder
und stammt vom renommierten VDP-Weingut Karl Haidle. Die Piccolo-Flasche (0,375 l)
kommt mit eigens designtem Etikett passend zum Album.

Der Einstieg: eine Straßenecke im dicht besiedelten Stuttgarter Westen. Ein großgewachsener Blondschopf parkt den Familienkombi am Randstein, den Maxi-Cosi noch auf dem Rücksitz. Er steigt aus, macht sich ein Getränk auf und die Anlage an.

Wenn Dexter, der Rapper und Produzent, zurück an der „Corner“ ist, hat das nicht viel mit Kleinkriminellen-Klischees und Gucci-Gehabe zu tun. Vielmehr mit der Rückbesinnung auf die Kunst, die ihn schon seit frühester Jugend begleitet, und mit einer Rückkehr ins gute Leben, das er jetzt, nach ein paar einschneidenden Veränderungen, mit voller Absicht in den Mittelpunkt stellt. „Yung Boomer“ ist das Album zu diesem Leben.

Aber, man ahnt es schon: All das kommt nicht aus dem Nichts. Dexter war in den letzten 10 Jahren als Produzent an Platin-Alben von Cro und Casper beteiligt, er verantwortete zwei erfolgreiche Fatoni-Alben ebenso wie zahllose Kollabos und Untergrund-Projekte. Solo und mit der Producer-Supergroup Betty Ford Boys war er wegweisend für das neue Selbstbewusstsein einer ganzen Generation hiesiger HipHop-Beatmaker – weniger Dienstleister, mehr Aufmerksamkeit. Dass er selbst einmal als Rapper angefangen hatte, geriet dabei oft in Vergessenheit. Erst „Haare nice, Socken fly“ (2017) war sein erstes echtes Rap-Soloalbum.

Für Dexter war Musik nie alternativlos. Nach abgeschlossenem Medizinstudium arbeitete er als Kinderarzt in einer Stuttgarter Klinik und schob endlose Nachtschichten zwischen Schlafentzug und Notkaiserschnitt, um sich Freizeit für eigene Shows und Touren zu sichern. Außerdem wurde er Familienvater – sein erster Nachwuchs eröffnete schon „Haare nice ...“ offensiv mit der Ansage: „Papa ist der beste Rapper.“ Daher also der VW Caddy am Straßenrand.

2019, mit Mitte dreißig, traf Dexter schließlich den Entschluss, den andere Rapper in diesem Alter längst wieder in Frage stellen, und drückte die Pausetaste für den Arztberuf. Weil er es dann doch ganz genau wissen wollte: Was passiert, wenn er sich auf die Musik als Hauptberuf konzentriert und jeden Tag in sein Studio geht, sobald die Kids in der Kita sind?

Grown-Man-Rap ist ein schwieriger Begriff. Gerade wenn man so ein inhärent junges Mindset transportiert wie Dexter und einen so progressiven Soundentwurf verfolgt wie auf „Yung Boomer“. Die Gelassenheit, die aus jeder Strophe spricht, ist jedenfalls unmissverständlich und zeugt von einer gesunden Distanz zur Szene – ebenso aber von einer intimen Kenntnis der Materie Rap, mit allen Höhen und Tiefen. Wenn Dexter plakativ „Ich geh nicht in den Club“ wiederholt („Luft“), trifft das auf mehreren Ebenen zu. Es geht um die Unlust auf stumpfe Feier-Rituale des Nachtlebens, um die Erinnerung an distanzlosen Smalltalk mit Kräuterlikör-Fahne im Gedränge. Aber es geht auch um den überaus erfolgreichen Deutschrap mit seinem Testosteronüberschuss und Koksproblem. Dexter
sucht also lieber das Weite und findet es ganz nah bei sich: Grauburgunder und Jogginghose, Studio und Familie. Das gute Leben eben.

Dexter verzichtet liebend gern auf das Dazugehören, weil er seine Mitte schon gefunden hat. Dass das bisweilen bürgerlich anmuten kann – Hashtag Boomer –, nimmt er gern in Kauf, denn nur in diesem Leben konnte er gemeinsam mit Rap erwachsen werden. Dexter sagt sich von einer oft toxischen Beziehung zur Szene los und verschreibt sich der stetigen Entwicklung, persönlich wie musikalisch. Auf „Yung Boomer“ treffen Synth-Flächen und detailreiche Trap-Beats immer wieder auf ausgefuchste Chord-Strukturen, die näher an Jazz sind als an Playlisten-Massenware. Alles dient dem Zweck, für sich selbst das spannendste Album zu konstruieren. Die Auswahl seiner Gäste untermauert das: Hier die Hype-Helden Lugatti & 9ine („Kombi nicht normal“), da Fatoni und der junge Yrrre mit einer Hymne auf Deutschrap-Hassliebe und Release-Radar („Freitag“) und dort die Battlerap-Kings zweier Generationen, Lakmann und Döll („Kontrolle“).

Realness, das ist noch so ein schwieriger Begriff im Rap. Dexter gelingt es, ihn für sich positiv umzudeuten und eigene Regeln aufzustellen. Als Familienvater und Musiker, als erwachsener Fan und Protagonist einer ewigen Jugendkultur und als ein Junge aus Süddeutschland, in dessen Sozialisation „Bierbong“-Unfug ebenso präsent war wie „Menace II Society“. Mit dem entwaffnend offenen letzten Song des Albums geht Dexter diesen Weg konsequent weiter: Auf „Apoplex“ spricht er zum ersten Mal über einen Schlaganfall, den er während eines DJ-Gigs erlitt und der ihn für einige Zeit aus dem Verkehr zog. Seitdem ist vieles anders, bewusster und klarer. Prioritäten lenken Leben.

„Yung Boomer“ ist Dexter vom ersten Ton bis zur letzten Silbe, ein Goldjunge mit Stilbewusstsein, Lebenserfahrung und neuem Fokus. Es ist schön zu erleben, dass deutscher Rap das jetzt kann. Dieser Boomer ist okay.
Dexter - Yung Boomer
Dexter
Yung Boomer
2LP | 2020 | EU | Original (HHV)
22,99 €*
Release:2020 / EU – Original
Genre:Hip Hop
Reguläre Version auf schwarzem Vinyl in Gatefold Sleeve.

Der Einstieg: eine Straßenecke im dicht besiedelten Stuttgarter Westen. Ein großgewachsener Blondschopf parkt den Familienkombi am Randstein, den Maxi-Cosi noch auf dem Rücksitz. Er steigt aus, macht sich ein Getränk auf und die Anlage an.

Wenn Dexter, der Rapper und Produzent, zurück an der „Corner“ ist, hat das nicht viel mit Kleinkriminellen-Klischees und Gucci-Gehabe zu tun. Vielmehr mit der Rückbesinnung auf die Kunst, die ihn schon seit frühester Jugend begleitet, und mit einer Rückkehr ins gute Leben, das er jetzt, nach ein paar einschneidenden Veränderungen, mit voller Absicht in den Mittelpunkt stellt. „Yung Boomer“ ist das Album zu diesem Leben.

Aber, man ahnt es schon: All das kommt nicht aus dem Nichts. Dexter war in den letzten 10 Jahren als Produzent an Platin-Alben von Cro und Casper beteiligt, er verantwortete zwei erfolgreiche Fatoni-Alben ebenso wie zahllose Kollabos und Untergrund-Projekte. Solo und mit der Producer-Supergroup Betty Ford Boys war er wegweisend für das neue Selbstbewusstsein einer ganzen Generation hiesiger HipHop-Beatmaker – weniger Dienstleister, mehr Aufmerksamkeit. Dass er selbst einmal als Rapper angefangen hatte, geriet dabei oft in Vergessenheit. Erst „Haare nice, Socken fly“ (2017) war sein erstes echtes Rap-Soloalbum.

Für Dexter war Musik nie alternativlos. Nach abgeschlossenem Medizinstudium arbeitete er als Kinderarzt in einer Stuttgarter Klinik und schob endlose Nachtschichten zwischen Schlafentzug und Notkaiserschnitt, um sich Freizeit für eigene Shows und Touren zu sichern. Außerdem wurde er Familienvater – sein erster Nachwuchs eröffnete schon „Haare nice ...“ offensiv mit der Ansage: „Papa ist der beste Rapper.“ Daher also der VW Caddy am Straßenrand.

2019, mit Mitte dreißig, traf Dexter schließlich den Entschluss, den andere Rapper in diesem Alter längst wieder in Frage stellen, und drückte die Pausetaste für den Arztberuf. Weil er es dann doch ganz genau wissen wollte: Was passiert, wenn er sich auf die Musik als Hauptberuf konzentriert und jeden Tag in sein Studio geht, sobald die Kids in der Kita sind?

Grown-Man-Rap ist ein schwieriger Begriff. Gerade wenn man so ein inhärent junges Mindset transportiert wie Dexter und einen so progressiven Soundentwurf verfolgt wie auf „Yung Boomer“. Die Gelassenheit, die aus jeder Strophe spricht, ist jedenfalls unmissverständlich und zeugt von einer gesunden Distanz zur Szene – ebenso aber von einer intimen Kenntnis der Materie Rap, mit allen Höhen und Tiefen. Wenn Dexter plakativ „Ich geh nicht in den Club“ wiederholt („Luft“), trifft das auf mehreren Ebenen zu. Es geht um die Unlust auf stumpfe Feier-Rituale des Nachtlebens, um die Erinnerung an distanzlosen Smalltalk mit Kräuterlikör-Fahne im Gedränge. Aber es geht auch um den überaus erfolgreichen Deutschrap mit seinem Testosteronüberschuss und Koksproblem. Dexter
sucht also lieber das Weite und findet es ganz nah bei sich: Grauburgunder und Jogginghose, Studio und Familie. Das gute Leben eben.

Dexter verzichtet liebend gern auf das Dazugehören, weil er seine Mitte schon gefunden hat. Dass das bisweilen bürgerlich anmuten kann – Hashtag Boomer –, nimmt er gern in Kauf, denn nur in diesem Leben konnte er gemeinsam mit Rap erwachsen werden. Dexter sagt sich von einer oft toxischen Beziehung zur Szene los und verschreibt sich der stetigen Entwicklung, persönlich wie musikalisch. Auf „Yung Boomer“ treffen Synth-Flächen und detailreiche Trap-Beats immer wieder auf ausgefuchste Chord-Strukturen, die näher an Jazz sind als an Playlisten-Massenware. Alles dient dem Zweck, für sich selbst das spannendste Album zu konstruieren. Die Auswahl seiner Gäste untermauert das: Hier die Hype-Helden Lugatti & 9ine („Kombi nicht normal“), da Fatoni und der junge Yrrre mit einer Hymne auf Deutschrap-Hassliebe und Release-Radar („Freitag“) und dort die Battlerap-Kings zweier Generationen, Lakmann und Döll („Kontrolle“).

Realness, das ist noch so ein schwieriger Begriff im Rap. Dexter gelingt es, ihn für sich positiv umzudeuten und eigene Regeln aufzustellen. Als Familienvater und Musiker, als erwachsener Fan und Protagonist einer ewigen Jugendkultur und als ein Junge aus Süddeutschland, in dessen Sozialisation „Bierbong“-Unfug ebenso präsent war wie „Menace II Society“. Mit dem entwaffnend offenen letzten Song des Albums geht Dexter diesen Weg konsequent weiter: Auf „Apoplex“ spricht er zum ersten Mal über einen Schlaganfall, den er während eines DJ-Gigs erlitt und der ihn für einige Zeit aus dem Verkehr zog. Seitdem ist vieles anders, bewusster und klarer. Prioritäten lenken Leben.

„Yung Boomer“ ist Dexter vom ersten Ton bis zur letzten Silbe, ein Goldjunge mit Stilbewusstsein, Lebenserfahrung und neuem Fokus. Es ist schön zu erleben, dass deutscher Rap das jetzt kann. Dieser Boomer ist okay.
Dexter - Yung Boomer Colored Vinyl Edition
Dexter
Yung Boomer Colored Vinyl Edition
2LP | 2020 | EU | Original (HHV)
24,99 €*
Release:2020 / EU – Original
Genre:Hip Hop
Limitierte Auflage von 500 Stück auf orangefarbenem Vinyl in Gatefold Sleeve.

Der Einstieg: eine Straßenecke im dicht besiedelten Stuttgarter Westen. Ein großgewachsener Blondschopf parkt den Familienkombi am Randstein, den Maxi-Cosi noch auf dem Rücksitz. Er steigt aus, macht sich ein Getränk auf und die Anlage an.

Wenn Dexter, der Rapper und Produzent, zurück an der „Corner“ ist, hat das nicht viel mit Kleinkriminellen-Klischees und Gucci-Gehabe zu tun. Vielmehr mit der Rückbesinnung auf die Kunst, die ihn schon seit frühester Jugend begleitet, und mit einer Rückkehr ins gute Leben, das er jetzt, nach ein paar einschneidenden Veränderungen, mit voller Absicht in den Mittelpunkt stellt. „Yung Boomer“ ist das Album zu diesem Leben.

Aber, man ahnt es schon: All das kommt nicht aus dem Nichts. Dexter war in den letzten 10 Jahren als Produzent an Platin-Alben von Cro und Casper beteiligt, er verantwortete zwei erfolgreiche Fatoni-Alben ebenso wie zahllose Kollabos und Untergrund-Projekte. Solo und mit der Producer-Supergroup Betty Ford Boys war er wegweisend für das neue Selbstbewusstsein einer ganzen Generation hiesiger HipHop-Beatmaker – weniger Dienstleister, mehr Aufmerksamkeit. Dass er selbst einmal als Rapper angefangen hatte, geriet dabei oft in Vergessenheit. Erst „Haare nice, Socken fly“ (2017) war sein erstes echtes Rap-Soloalbum.

Für Dexter war Musik nie alternativlos. Nach abgeschlossenem Medizinstudium arbeitete er als Kinderarzt in einer Stuttgarter Klinik und schob endlose Nachtschichten zwischen Schlafentzug und Notkaiserschnitt, um sich Freizeit für eigene Shows und Touren zu sichern. Außerdem wurde er Familienvater – sein erster Nachwuchs eröffnete schon „Haare nice ...“ offensiv mit der Ansage: „Papa ist der beste Rapper.“ Daher also der VW Caddy am Straßenrand.

2019, mit Mitte dreißig, traf Dexter schließlich den Entschluss, den andere Rapper in diesem Alter längst wieder in Frage stellen, und drückte die Pausetaste für den Arztberuf. Weil er es dann doch ganz genau wissen wollte: Was passiert, wenn er sich auf die Musik als Hauptberuf konzentriert und jeden Tag in sein Studio geht, sobald die Kids in der Kita sind?

Grown-Man-Rap ist ein schwieriger Begriff. Gerade wenn man so ein inhärent junges Mindset transportiert wie Dexter und einen so progressiven Soundentwurf verfolgt wie auf „Yung Boomer“. Die Gelassenheit, die aus jeder Strophe spricht, ist jedenfalls unmissverständlich und zeugt von einer gesunden Distanz zur Szene – ebenso aber von einer intimen Kenntnis der Materie Rap, mit allen Höhen und Tiefen. Wenn Dexter plakativ „Ich geh nicht in den Club“ wiederholt („Luft“), trifft das auf mehreren Ebenen zu. Es geht um die Unlust auf stumpfe Feier-Rituale des Nachtlebens, um die Erinnerung an distanzlosen Smalltalk mit Kräuterlikör-Fahne im Gedränge. Aber es geht auch um den überaus erfolgreichen Deutschrap mit seinem Testosteronüberschuss und Koksproblem. Dexter
sucht also lieber das Weite und findet es ganz nah bei sich: Grauburgunder und Jogginghose, Studio und Familie. Das gute Leben eben.

Dexter verzichtet liebend gern auf das Dazugehören, weil er seine Mitte schon gefunden hat. Dass das bisweilen bürgerlich anmuten kann – Hashtag Boomer –, nimmt er gern in Kauf, denn nur in diesem Leben konnte er gemeinsam mit Rap erwachsen werden. Dexter sagt sich von einer oft toxischen Beziehung zur Szene los und verschreibt sich der stetigen Entwicklung, persönlich wie musikalisch. Auf „Yung Boomer“ treffen Synth-Flächen und detailreiche Trap-Beats immer wieder auf ausgefuchste Chord-Strukturen, die näher an Jazz sind als an Playlisten-Massenware. Alles dient dem Zweck, für sich selbst das spannendste Album zu konstruieren. Die Auswahl seiner Gäste untermauert das: Hier die Hype-Helden Lugatti & 9ine („Kombi nicht normal“), da Fatoni und der junge Yrrre mit einer Hymne auf Deutschrap-Hassliebe und Release-Radar („Freitag“) und dort die Battlerap-Kings zweier Generationen, Lakmann und Döll („Kontrolle“).

Realness, das ist noch so ein schwieriger Begriff im Rap. Dexter gelingt es, ihn für sich positiv umzudeuten und eigene Regeln aufzustellen. Als Familienvater und Musiker, als erwachsener Fan und Protagonist einer ewigen Jugendkultur und als ein Junge aus Süddeutschland, in dessen Sozialisation „Bierbong“-Unfug ebenso präsent war wie „Menace II Society“. Mit dem entwaffnend offenen letzten Song des Albums geht Dexter diesen Weg konsequent weiter: Auf „Apoplex“ spricht er zum ersten Mal über einen Schlaganfall, den er während eines DJ-Gigs erlitt und der ihn für einige Zeit aus dem Verkehr zog. Seitdem ist vieles anders, bewusster und klarer. Prioritäten lenken Leben.

„Yung Boomer“ ist Dexter vom ersten Ton bis zur letzten Silbe, ein Goldjunge mit Stilbewusstsein, Lebenserfahrung und neuem Fokus. Es ist schön zu erleben, dass deutscher Rap das jetzt kann. Dieser Boomer ist okay.
Science Of Sound - Kaleidoscope Phonetics Bundle (Orange)
Zum Seitenanfang
Tracklist
Tracklist
Player schließen