INFOMwSt-SenkungCorona-Updates
5 € GESCHENKTZUR NEWSLETTER ANMELDUNG
GenresNew In StockBack In StockPreorderHHV ExclusivesHHV Top 100ChartsSale

Hip Hop 71 Artikel

Filter & Kategorien anzeigenErgebnisse filtern
Sortieren: Neuheit
96 Artikel/Seite
Shuko - Jazzterfield
King Tee - Tha Triflin' Album
Mic Bless - Immortal Auditory
Mysdiggi & Downstroke - Make The Cut
Kool G Rap & 38 Spesh - Son Of G Rap (Special Edition)
Benny The Butcher - 1 On A 1
Benny The Butcher
1 On A 1
CD | 2020 | US | Original (Next)
16,99 €*
Release:2020 / US – Original
Genre:Hip Hop
Benny The Butcher hat sich zusammen mit Westside Gunn und Conway The Machine einen Namen als Griselda-Crew gemacht. Das Ensemble hat neben zahlreichen Solo- , Kollabo und Mixtape-Album bereits ein gemeinsames Album für Eminems Shady Records veröffentlicht. Benny The Butchers "1 On A 1" erschien ursprünglich 2016 ist nun welterweit via Next Records. Das Album enthält Features von Jay Batter, Hottest, Rick Hyde, Lovey Lucciano, Klass Murda, Ladieslovekoolhezz, Beezy Montana & G Herbo.
Cut Spencer - Non Stop Diggin
Mellow Dive - The Willow
Pan Amsterdam - Ha Chu
Pan Amsterdam
Ha Chu
LP | 2020 | UK | Original (Def Presse)
26,99 €*
Release:2020 / UK – Original
Genre:Hip Hop
Preorder lieferbar ab 02.10.2020
"HA Chu" ist das zweite Album des britisch-New Yorker Duos Pan Amsterdam, bestehend aus HipHop-DJ/Produzent thatmanmonkz und dem renommierten New Yorker Jazz-Trompeter Leron Thomas, der bereits mit Bilal, Erykah Badu und D'Angelo gearbeitet hat. "HA Chu" entstand mit zahlreichen Featuregästen wie Jason Williamson (Sleaford Mods!!), Jimi Goodwin (Doves) unter seinem Produzenten-Alias Coup Diablo, der Pariser Produzenten-Sensation Guts, Mr. Shn (geistiger Vater von Pan Amsterdam) und mAliK AmEeR cRuMpLeR (Rapper/Produzent von Madison Wahington und Co-Inhaber des Labels Def Pressé, das u.a. Gilles Peterson und Iggy Pop zu seinen Fans zählt). "One of the best horn players around today." Iggy Pop über Leron Thomas.
Pan Amsterdam - Ha Chu
Pan Amsterdam
Ha Chu
CD | 2020 | UK | Original (Def Presse)
16,99 €*
Release:2020 / UK – Original
Genre:Hip Hop
Preorder lieferbar ab 02.10.2020
"HA Chu" ist das zweite Album des britisch-New Yorker Duos Pan Amsterdam, bestehend aus HipHop-DJ/Produzent thatmanmonkz und dem renommierten New Yorker Jazz-Trompeter Leron Thomas, der bereits mit Bilal, Erykah Badu und D'Angelo gearbeitet hat. "HA Chu" entstand mit zahlreichen Featuregästen wie Jason Williamson (Sleaford Mods!!), Jimi Goodwin (Doves) unter seinem Produzenten-Alias Coup Diablo, der Pariser Produzenten-Sensation Guts, Mr. Shn (geistiger Vater von Pan Amsterdam) und mAliK AmEeR cRuMpLeR (Rapper/Produzent von Madison Wahington und Co-Inhaber des Labels Def Pressé, das u.a. Gilles Peterson und Iggy Pop zu seinen Fans zählt). "One of the best horn players around today." Iggy Pop über Leron Thomas.
Nepumuk - Ad Absurdum
Kinkai - A Pennies Worth
Kitschkrieg - Kitschkrieg
Kitschkrieg
Kitschkrieg
2LP | 2020 | DE | Original (SoulForce)
18,99 €*
Release:2020 / DE – Original
Genre:Hip Hop
Nichts und niemand sonst hat in den letzten Jahren mehr Eindruck auf die Musikkultur in diesem Land hinterlassen als KitschKrieg. Der reduzierte Sound. Die Bilder in Schwarz und Weiß. Das DIY-Ding. Diese ganze Idee, selten ein Gesicht, dafür umso mehr von sich selbst zu zeigen. KitschKrieg haben nie mehr gesagt, als nötig war, und wahrscheinlich ist genau das der Grund dafür, dass ihnen alle zuhörten. Ihre Songs sind geblieben, fast wie zum Trotz. Es gibt inzwischen ja dieses Ritual, immer wieder donnerstags, wenn man um 23:59 Uhr die neue Musik checkt und dabei alles Mögliche findet, nur keine neue Musik. KitschKrieg haben an dieser zynischen Tombola um Positionen, Plays und Parra nie teilgenommen. Sie haben einfach nur die Musik gemacht, die sie in sich gefunden haben, als es um sie herum so leise war, dass man sie nicht mehr überhören konnte. Damit schafften sie es auf Platz eins der Charts, bekamen Platin und die Preise, die man so bekommen kann. Es war bestimmt nicht ihr Plan. Aber sie haben gezeigt, dass es gehen kann. Sogar dann, wenn wirklich gar nichts mehr geht.
“KitschKrieg” ist in vielerlei Hinsicht, was KitschKrieg immer schon gemacht haben. Aber ist es intensiver, tiefer irgendwie, auch radikaler: der Rausch heftiger, der Blues finsterer. Es gibt ein paar neue Akzente, eine lose Rave-Energie zum Beispiel, die sich durch viele der Song zieht, und ein paar Gastmusiker, die man in ihrem Kosmos eher nicht erwartet hätte: Nena, Bilderbuch, Modeselektor, Jan Delay auf Autotune oder der verdammte World Boss höchstpersönlich. Die essentiellen Fragen aber sind dieselben geblieben, seit der WG, seit “KK1”: Wenn Quincy Jones oder Bob Dylan über die DNS eines guten Songs nachdenken, was heißt das für uns? Und was ist möglich, wenn man sich traut, das wirklich zu Ende zu denken, es zu machen?
Man braucht da nicht drumherumreden. KitschKrieg sind in die Phase eingetreten, in denen typischerweise die Vorschüsse und die Kompromisse reinkicken, die Musik irgendwie besser und gleichzeitig egaler wird. Es ist vielleicht ihr größter Verdienst, dass sie sich dieser Dynamik einfach verweigert haben. Freiheit hat auch damit zu tun, die vermeintlich vernünftigen Entscheidungen nicht zu treffen und stattdessen ein bisschen genauer hinzugucken. Musik und die Arbeit daran hatten immer eine therapeutische Wirkung für KitschKrieg, in einem sehr handfesten Sinn: die täglichen Abläufe im Studio, das Definieren und Justieren von Prozessen, die ständige Auseinandersetzung mit dem eigenen Schaffen. Was ist das eigentlich, was wir hier machen? Und was soll es werden, wenn es fertig ist? Es hat in Deutschrap-Deutschland schon viele Produzentenalben gegeben. Ein paar waren ganz gut, viele eher schlecht, die allermeisten einfach komplett egal: ein paar Beats und ein paar Freunde, die halt gerade Zeit und ein paar Reime übrig hatten. Auf “KitschKrieg” dagegen ist jeder Song im wahrsten Sinne des Wortes essentiell: der Wesenskern eines Moments, eines Genres, einer Idee. Geiler Rapscheiß unter den Vorzeichen von Grime und Trap. Das Gipfeltreffen von Peter Fox und seinem Statthalter im Streamingjetzt, Trettmann. Der perfekte Popsong über das Ungeheuer unter deinem Bett, vor dem du nur so lange Angst hast, bis du es umarmst. Das Feature, das Drake nicht bekommen hat. Asoziale Gangstamucke, die noch asozialer ist als all die andere asoziale Gangstamucke da draußen. Ein utopisches Liebeslied, das alles Komplizierte aus der kompliziertesten Sache der Welt nimmt. Die helle Seite der Macht. Die dunkle Seite der Nacht. All das klingt leicht und heavy und so selbstverständlich wie wenig sonst in diesem Land, das immer schon gerne kopiert und in all der Formtreue das eigentliche Thema verfehlt hat. “KitschKrieg” ist Musik über die Welt und ein bisschen auch über KitschKrieg selbst: in vielen, vielen Runden verdichtet, auseinandergenommen und so rekonstruiert, dass es neuen Sinn stiftet.
Moka Only - It Can Do
Stove God Cooks - Reasonable Drought
Stove God Cooks
Reasonable Drought
CD | 2020 | US | Original (The Conglomerate Entertainment)
16,99 €*
Release:2020 / US – Original
Genre:Hip Hop
Stove God Cooks liefert eine brillante Mischung aus harten Raps, einnehmender Rhythmik und einem melodischer Tonfall. In den letzten Jahren hat Cook$ sein Handwerk perfektioniert, was nun in seinem Studio-Debütalbum gipfelt. Vollständig von Roc Marciano produziert, spielt "Reasonable Drought" geschickt auf den Titel des Debütalbums von Jay-Z, Reasonable Doubt, an, obwohl dort die Ähnlichkeit schon endet. Cooks veröffentlicht auf Busta Rhymes The Conglomerate Entertainment.
saib. - Jet Set
Earl Sweatshirt - Feet Of Clay Tan Vinyl Edition
CeeLo Green - Ceelo Green Is Thomas Callaway
Tamas - Hysterie
Tamas - Hysterie
Tamas - Hysterie Limited Fan Box Edition
Ultramagnetic Mcs - Give The Drummer Some / Moe Luv's Theme
Ultramagnetic Mcs - Ego Tripping / Funky Potion
Ultramagnetic Mcs - Travelling At The Speed Of Thought / M.C.'s Ultra (Part II Edit)
Tobacco of Black Moth Super Rainbow - Hot Wet & Sassy Black & Clear Striped Vinyl Edition
Tobacco of Black Moth Super Rainbow - Hot Wet & Sassy
Jiggo - Jiggx Limited Box Edition
Papier & Bleistift - Onomatopoesie
Papier & Bleistift
Onomatopoesie
LP | 2020 | DE | Original (Papier & Bleistift)
19,99 €*
Release:2020 / DE – Original
Genre:Hip Hop
Preorder lieferbar ab 04.09.2020
Das zweite Album „Onomatopoesie“ (dt. Lautmalerei) von Papier&Bleistift kommt im Juli 2020 auf Vinyl. Die 10 Tracks bestechen durch Vielfalt in Einheit. Neu-zugang Elobrian Sunrise aka. Rapmeister Eder hat den Großteil des Albums produziert und überzeugt dabei durch raffinierte Details im bunten Klangbild. Kunstfabrik geben sowohl Beat als auch Rap in die Suppe hinzu und Yasar MC komplettiert die Jam. Neben Jazz- und roughen Drumsamples finden sich großartige Musiker zusammen, um unsere Vision von Crewlove und Hip¬Hop mit uns zu realisieren. Das Mastering ist – wie auch das Debütalbum „Zeichnungen“ – von Frederick Thomas / Orange_Field Mastering Studio.
Megaloh - Hotbox EP HHV Exclusive Orange Vinyl Edition
Megaloh
Hotbox EP HHV Exclusive Orange Vinyl Edition
12" | 2020 | EU | Original (Virgin)
19,99 €*
Release:2020 / EU – Original
Genre:Hip Hop
Preorder lieferbar ab 28.08.2020
Limitiert auf 1000 Stück. Nur bei HHV.

Die Hotbox EP: Das sind 7 unterschiedliche Vibes in einer fortlaufenden Erzählung. Das bedeutet jede Menge Hitze und eine klare Haltung gewürzt mit tiefen persönlichen Einblicken. Megaloh nimmt uns mit zurück zu seinen Anfängen und schlägt gleichzeitig den Bogen in die Zukunft.
Kitschkrieg - Kitschkrieg
Kitschkrieg
Kitschkrieg
CD | 2020 | DE | Original (SoulForce)
17,99 €*
Release:2020 / DE – Original
Genre:Hip Hop
Nichts und niemand sonst hat in den letzten Jahren mehr Eindruck auf die Musikkultur in diesem Land hinterlassen als KitschKrieg. Der reduzierte Sound. Die Bilder in Schwarz und Weiß. Das DIY-Ding. Diese ganze Idee, selten ein Gesicht, dafür umso mehr von sich selbst zu zeigen. KitschKrieg haben nie mehr gesagt, als nötig war, und wahrscheinlich ist genau das der Grund dafür, dass ihnen alle zuhörten. Ihre Songs sind geblieben, fast wie zum Trotz. Es gibt inzwischen ja dieses Ritual, immer wieder donnerstags, wenn man um 23:59 Uhr die neue Musik checkt und dabei alles Mögliche findet, nur keine neue Musik. KitschKrieg haben an dieser zynischen Tombola um Positionen, Plays und Parra nie teilgenommen. Sie haben einfach nur die Musik gemacht, die sie in sich gefunden haben, als es um sie herum so leise war, dass man sie nicht mehr überhören konnte. Damit schafften sie es auf Platz eins der Charts, bekamen Platin und die Preise, die man so bekommen kann. Es war bestimmt nicht ihr Plan. Aber sie haben gezeigt, dass es gehen kann. Sogar dann, wenn wirklich gar nichts mehr geht.
“KitschKrieg” ist in vielerlei Hinsicht, was KitschKrieg immer schon gemacht haben. Aber ist es intensiver, tiefer irgendwie, auch radikaler: der Rausch heftiger, der Blues finsterer. Es gibt ein paar neue Akzente, eine lose Rave-Energie zum Beispiel, die sich durch viele der Song zieht, und ein paar Gastmusiker, die man in ihrem Kosmos eher nicht erwartet hätte: Nena, Bilderbuch, Modeselektor, Jan Delay auf Autotune oder der verdammte World Boss höchstpersönlich. Die essentiellen Fragen aber sind dieselben geblieben, seit der WG, seit “KK1”: Wenn Quincy Jones oder Bob Dylan über die DNS eines guten Songs nachdenken, was heißt das für uns? Und was ist möglich, wenn man sich traut, das wirklich zu Ende zu denken, es zu machen?
Man braucht da nicht drumherumreden. KitschKrieg sind in die Phase eingetreten, in denen typischerweise die Vorschüsse und die Kompromisse reinkicken, die Musik irgendwie besser und gleichzeitig egaler wird. Es ist vielleicht ihr größter Verdienst, dass sie sich dieser Dynamik einfach verweigert haben. Freiheit hat auch damit zu tun, die vermeintlich vernünftigen Entscheidungen nicht zu treffen und stattdessen ein bisschen genauer hinzugucken. Musik und die Arbeit daran hatten immer eine therapeutische Wirkung für KitschKrieg, in einem sehr handfesten Sinn: die täglichen Abläufe im Studio, das Definieren und Justieren von Prozessen, die ständige Auseinandersetzung mit dem eigenen Schaffen. Was ist das eigentlich, was wir hier machen? Und was soll es werden, wenn es fertig ist? Es hat in Deutschrap-Deutschland schon viele Produzentenalben gegeben. Ein paar waren ganz gut, viele eher schlecht, die allermeisten einfach komplett egal: ein paar Beats und ein paar Freunde, die halt gerade Zeit und ein paar Reime übrig hatten. Auf “KitschKrieg” dagegen ist jeder Song im wahrsten Sinne des Wortes essentiell: der Wesenskern eines Moments, eines Genres, einer Idee. Geiler Rapscheiß unter den Vorzeichen von Grime und Trap. Das Gipfeltreffen von Peter Fox und seinem Statthalter im Streamingjetzt, Trettmann. Der perfekte Popsong über das Ungeheuer unter deinem Bett, vor dem du nur so lange Angst hast, bis du es umarmst. Das Feature, das Drake nicht bekommen hat. Asoziale Gangstamucke, die noch asozialer ist als all die andere asoziale Gangstamucke da draußen. Ein utopisches Liebeslied, das alles Komplizierte aus der kompliziertesten Sache der Welt nimmt. Die helle Seite der Macht. Die dunkle Seite der Nacht. All das klingt leicht und heavy und so selbstverständlich wie wenig sonst in diesem Land, das immer schon gerne kopiert und in all der Formtreue das eigentliche Thema verfehlt hat. “KitschKrieg” ist Musik über die Welt und ein bisschen auch über KitschKrieg selbst: in vielen, vielen Runden verdichtet, auseinandergenommen und so rekonstruiert, dass es neuen Sinn stiftet.
Benny The Butcher - My First Brick
Benny The Butcher
My First Brick
CD | 2020 | US | Original (Next)
16,99 €*
Release:2020 / US – Original
Genre:Hip Hop
Preorder lieferbar ab 14.08.2020
Eines von Bennys frühesten Werken ist "My First Brick", das die schmutzige Straße klanglich perfekt in Szene setzt und ihm geholfen hat, seinen Namen als einer der heutigen hochkarätigen MCs zusammen mit seiner Black Soprano Family und seinem GXFR-Gefolge zu etablieren.Das Album ist ausgestattet mit Gastauftritten von Conway, Westside Gunn, 38 Spesh und mehreren anderen.
7apes & ENAKA - GRIPTAPE
Cory Marks - Who I Am
Martin $Ky - In Real Time Yellow Vinyl Edition
Zugezogen Maskulin - 10 Jahre Abfuck Limited Hardcover Book Edition
U.D.I. - Under Da Influence
DJ Bacon - Beastie Floyd
Swarvy - Sunny Days Blue Green Vinyl Edition
Swarvy
Sunny Days Blue Green Vinyl Edition
12" | 2020 | Original (Black Focus)
14,99 €*
Release:2020 / Original
Genre:Hip Hop
Swarvy, Top-Multiinstrumentalist, Produzent und Künstler aus Philadelphia, gibt seinen Einstand auf Kamaal Williams' Black Focus-Label. Auf der "Sunny Days Blue" EP vermengt er verrauchte Klangteppiche mit Lofi-Gitarren und seiner warmen Stimme zu einer hypnotischen Melange aus melancholisch-süssen Melodien und subtilen Jazz-/Funk-/Hip-Hop-Elementen, die noch lange nachhallen, wenn die Platte längst zu Ende ist. Nach seinem Umzug nach L.A. 2015 veröffentlichte Swarvy auf Label wie DJ House Shoes' Street Corner Music, Leaving Records und Fresh Selects und schrieb und produzierte für Künstler wie Maxo, Earl Sweatshirt, Nia Andrews, Mndsgn, Liv.e und den legendären Tony Allen(!). Limitierte Auflage auf grünem Vinyl.
N.W.A. - Straight Outta Compton
S-Ky The Cookinjax - Sunshine Feat. Dan-E-O Flexi-Disc Edition
Doomshop Records - Judgement Day
American Dollar, The - Lofi Dimensions Orange & Turquoise Splattered Edition
American Dollar, The - Lofi Dimensions White & Pink Splattered Edition
DMX - Greatest Picture Disc Edition
Pop Smoke - Shoot For The Stars Aim For The Moon
Pop Smoke - Meet The Woo 2
Pop Smoke - Meet The Woo 2
Philthy Rich - Real Hate
Lil Yachty - Lil Boat 3
City Girls - City On Lock
Skyzoo - Milestone
Iron Wigs - Your Birthday's Cancelled
Run The Jewels - Run The Jewels
Lucki - Almost There Picture Disc Edition
Madd Scientist - New Day EP
Paris - Safe Space Invader
Paris - Safe Space Invader
George Watsky - Placement
070 Shake - Modus Vivendi White Vinyl Edition
V.A. - OST History Of Sacramento Rap
Black Eyed Peas - Translation
Bavgate Of Black Mafia Records - OST Bigger Trouble In Lil' Oakland
Roddy Ricch - Please Excuse Me For Being Antisocial
Koncept Jack$on - Newport 1000s
38 Spesh - 6 Shots: Overkill Trevor Lang Cover Edition
38 Spesh - 6 Shots: Overkill Jordan C. Cover Edition
DJ Soopastole - Soopastole Edits Volume 20
Nine - Cloud 9
Gaslamp Killer, The - Heart Math Colored Vinyl Edition
TLC - Creep / Waterfalls
Clear Soul Forces - Forceswithyou
Zum Seitenanfang
Tracklist
Tracklist
Player schließen