INFOMwSt-SenkungCorona-Updates
5 € GESCHENKTZUR NEWSLETTER ANMELDUNG
GenresNew In StockBack In StockPreorderHHV ExclusivesHHV Top 100ChartsSale

Hip Hop 6954 Artikel

Filter & Kategorien anzeigenErgebnisse filtern
Sortieren: Beliebtheit
96 Artikel/Seite
Seite 1 von 73
Primeridian, The - I'll Meet You In Greenwich Colored Vinyl Edition
Cutty Ranks & O.G.C. (Originoo Gunn Clappaz) - The Return (Hip-Hop Remix) / Instrumental
Anderson .Paak - Malibu HHV Exclusive Neon Yellow Vinyl Edition
Action Bronson - Only For Dolphins HHV Exclusive Green Vinyl Edition
Action Bronson
Only For Dolphins HHV Exclusive Green Vinyl Edition
LP | 2020 | EU | Original (Caroline)
29,99 €*
Release:2020 / EU – Original
Genre:Hip Hop
Limitiert auf 1000 Stück. Gibt es nur bei HHV, nur eine pro Kunde.

Action ist eine Legende aus Queens, NY, die für seine eigenwillige Feder und seine lebendigen Raps respektiert wird. "Der Delphin ist eines der intelligentesten Lebewesen, das je geschaffen wurde, egal auf welchem Planeten wir uns befinden", erklärt Action. "Sie haben ihre eigene Art zu kommunizieren. Sie haben Nuancen und Unwägbarkeiten wie wir." In einer völlig ungewöhnlichen Analogie vergleicht er den Wassersäuger mit den sagenumwobenen "Fünf-Tool"-Baseballspielern - also mit einer außergewöhnlichen Klasse von Spielern, die alle Elemente des Spiels in sich vereinen. "Die einzigen Menschen, die mich verstehen, sind diese "Five-Tool"-Spieler, diese höheren Wesen, die sich auf derselben telepathischen Welle befinden wie ich". So viel Zeit, wie er für das Wortspiel und die Bildsprache aufwendet, hat er auch in die Sonics investiert.

Action hält "Only for Dolphins" in der Familie und arbeitet mit Produzenten und Rappern zusammen, die er seit Jahren kennt. The Alchemist, Harry Fraud, Budgie, DJ Muggs, Samiyam, Daringer und Tommy Mas liefern die knisternde, psychedelische Klanglandschaften für Bronsons einzigartige Erzählungen, während sein enger Freund Meyhem Lauren und dessen Bruder Hologram die einzigen Feature-MCs des Albums sind.
Eminem - My Name Is / Bad Guys Always Die Record Store Day 2020 Edition
Wu-Tang Clan - Enter The Wu-Tang (36 Chambers) Limited Yellow Vinyl Edition
Gorillaz - Song Machine Season One : Strange Timez HHV Exclusive Yellow Vinyl Edition
Gorillaz
Song Machine Season One : Strange Timez HHV Exclusive Yellow Vinyl Edition
LP | 2020 | UK | Original (Parlophone)
22,99 €*
Release:2020 / UK – Original
Genre:Hip Hop
Exklusiv bei HHV und limitiert auf 500 Kopien für den deutschen Markt.

Gorillaz begannen das Jahr mit Episode 1 – “Momentary Bliss ft. slowthai and Slaves” – von Song Machine, einem gänzlich neuen Konzept von einer der innovativsten Bands unserer Zeit. Inzwischen, sechs Episoden später, haben Noodle, 2D, Murdoc und Russel Marokko und Paris, London und den Comer See besucht und sind bis ganz zum Mond gereist, und nun sind Gorillaz bereit, euch die komplette Sammlung zu bringen. Song Machine: Season One - Strange Timez wird am 23. Oktober 2020 erscheinen, mit physischen Veröffentlichungen auf Standard-CD, Vinyl und Kassette, plus den 17-Track Deluxe- und Super Deluxe Boxsets. Und nicht zu vergessen der prall gefüllte, komplett farbige, einzigartige 210-Seiten-Almanach, dem allerersten Jahresbuch von Gorillaz.

„Song Machine“ ist ein fortlaufender und sich ständig weiterentwickelnder Prozess, in dem eine wachsende Liste an Kreativpartnern unseren vier Freunden Gesellschaft leistet, live aufgenommen in den Kong Studios und darüber hinaus. Das Ergebnis ist eine umfangreiche Sammlung von 17 Tracks, die eine Vielzahl von Sounds, Stilen, Genres und Eigenarten von einem atemberaubenden Line-up an Gästen umspannt, darunter Beck, Elton John, Fatoumata Diawara, Georgia, Kano, Leee John, Octavian, Peter Hook, Robert Smith, Roxani Arias, ScHoolboy Q, Slaves, Slowthai, St Vincent und 6LACK, außerdem CHAI, EARTHGANG, Goldlink, Joan As Police Woman, JPEGMAFIA, Moonchild Sanelly, Unknown Mortal Orchestra, Skepta und natürlich Tony Allen.
Anderson .Paak - Venice HHV Exclusive Transparent Vinyl Edition
Haftbefehl - Unzensiert Red Vinyl Edition
Haftbefehl
Unzensiert Red Vinyl Edition
2LP | 2020 | EU | Original (Urban)
26,99 €*
Release:2020 / EU – Original
Genre:Hip Hop
Preorder lieferbar ab 18.12.2020
Genau 5 Jahre nach dem Release von „Unzensiert“ erscheint nun das Album erstmalig auf Vinyl. Rote 180g-Doppel-LP streng limitiert.
People Under The Stairs - O.S.T.
Trettmann - #DIY
Trettmann
#DIY
LP | 2017 | DE | Original (SoulForce / HHV)
14,99 €*
Release:2017 / DE – Original
Genre:Hip Hop
Exklusiv über unser HHV Label erscheint in Coop mit SoulForce Records das neue Trettmann Album "#DIY" auch auf Vinyl.

Erneut komplett produziert von den großen KitschKrieg Jungs, wartet das Album mit Features von Gzuz, Marteria, Bonez MC & Raf Camora, Joey Bargeld & Haiyti auf.
Haftbefehl - Russisch Roulette Limited Deluxe 4LP Box
Haftbefehl
Russisch Roulette Limited Deluxe 4LP Box
4LP | 2014 | EU | Reissue (Urban)
42,99 €*
Release:2014 / EU – Reissue
Genre:Hip Hop
Preorder lieferbar ab 18.12.2020
Nummerierte und auf 2000 Stück limitierte Vinyl-Box mit dem Kultalbum Russisch Roulette und allen Remixen. 29 Tracks verteilt auf vier 180g Vinylen. Die 15 Remixe erscheinen erstmalig auf LP.
Retrogott & Hulk Hodn - Der Schuster / The Setup
Madvillain (MF Doom & Madlib) - Madvillainy
Terrace Martin, Robert Glasper, 9th Wonder, Kamasi Washington - Dinner Party EP
Benny The Butcher - Burden Of Proof
Benny The Butcher
Burden Of Proof
LP | 2021 | EU | Original (Empire / Griselda)
19,99 €*
Release:2021 / EU – Original
Genre:Hip Hop
Preorder lieferbar ab 26.02.2021
Ein Downloadcode ist inklusive.
Dexter - Yung Boomer
Dexter
Yung Boomer
2LP | 2020 | EU | Original (HHV)
22,99 €*
Release:2020 / EU – Original
Genre:Hip Hop
Preorder lieferbar ab 11.12.2020
Reguläre Version auf schwarzem Vinyl in Gatefold Sleeve.

Der Einstieg: eine Straßenecke im dicht besiedelten Stuttgarter Westen. Ein großgewachsener Blondschopf parkt den Familienkombi am Randstein, den Maxi-Cosi noch auf dem Rücksitz. Er steigt aus, macht sich ein Getränk auf und die Anlage an.

Wenn Dexter, der Rapper und Produzent, zurück an der „Corner“ ist, hat das nicht viel mit Kleinkriminellen-Klischees und Gucci-Gehabe zu tun. Vielmehr mit der Rückbesinnung auf die Kunst, die ihn schon seit frühester Jugend begleitet, und mit einer Rückkehr ins gute Leben, das er jetzt, nach ein paar einschneidenden Veränderungen, mit voller Absicht in den Mittelpunkt stellt. „Yung Boomer“ ist das Album zu diesem Leben.

Aber, man ahnt es schon: All das kommt nicht aus dem Nichts. Dexter war in den letzten 10 Jahren als Produzent an Platin-Alben von Cro und Casper beteiligt, er verantwortete zwei erfolgreiche Fatoni-Alben ebenso wie zahllose Kollabos und Untergrund-Projekte. Solo und mit der Producer-Supergroup Betty Ford Boys war er wegweisend für das neue Selbstbewusstsein einer ganzen Generation hiesiger HipHop-Beatmaker – weniger Dienstleister, mehr Aufmerksamkeit. Dass er selbst einmal als Rapper angefangen hatte, geriet dabei oft in Vergessenheit. Erst „Haare nice, Socken fly“ (2017) war sein erstes echtes Rap-Soloalbum.

Für Dexter war Musik nie alternativlos. Nach abgeschlossenem Medizinstudium arbeitete er als Kinderarzt in einer Stuttgarter Klinik und schob endlose Nachtschichten zwischen Schlafentzug und Notkaiserschnitt, um sich Freizeit für eigene Shows und Touren zu sichern. Außerdem wurde er Familienvater – sein erster Nachwuchs eröffnete schon „Haare nice ...“ offensiv mit der Ansage: „Papa ist der beste Rapper.“ Daher also der VW Caddy am Straßenrand.

2019, mit Mitte dreißig, traf Dexter schließlich den Entschluss, den andere Rapper in diesem Alter längst wieder in Frage stellen, und drückte die Pausetaste für den Arztberuf. Weil er es dann doch ganz genau wissen wollte: Was passiert, wenn er sich auf die Musik als Hauptberuf konzentriert und jeden Tag in sein Studio geht, sobald die Kids in der Kita sind?

Grown-Man-Rap ist ein schwieriger Begriff. Gerade wenn man so ein inhärent junges Mindset transportiert wie Dexter und einen so progressiven Soundentwurf verfolgt wie auf „Yung Boomer“. Die Gelassenheit, die aus jeder Strophe spricht, ist jedenfalls unmissverständlich und zeugt von einer gesunden Distanz zur Szene – ebenso aber von einer intimen Kenntnis der Materie Rap, mit allen Höhen und Tiefen. Wenn Dexter plakativ „Ich geh nicht in den Club“ wiederholt („Luft“), trifft das auf mehreren Ebenen zu. Es geht um die Unlust auf stumpfe Feier-Rituale des Nachtlebens, um die Erinnerung an distanzlosen Smalltalk mit Kräuterlikör-Fahne im Gedränge. Aber es geht auch um den überaus erfolgreichen Deutschrap mit seinem Testosteronüberschuss und Koksproblem. Dexter
sucht also lieber das Weite und findet es ganz nah bei sich: Grauburgunder und Jogginghose, Studio und Familie. Das gute Leben eben.

Dexter verzichtet liebend gern auf das Dazugehören, weil er seine Mitte schon gefunden hat. Dass das bisweilen bürgerlich anmuten kann – Hashtag Boomer –, nimmt er gern in Kauf, denn nur in diesem Leben konnte er gemeinsam mit Rap erwachsen werden. Dexter sagt sich von einer oft toxischen Beziehung zur Szene los und verschreibt sich der stetigen Entwicklung, persönlich wie musikalisch. Auf „Yung Boomer“ treffen Synth-Flächen und detailreiche Trap-Beats immer wieder auf ausgefuchste Chord-Strukturen, die näher an Jazz sind als an Playlisten-Massenware. Alles dient dem Zweck, für sich selbst das spannendste Album zu konstruieren. Die Auswahl seiner Gäste untermauert das: Hier die Hype-Helden Lugatti & 9ine („Kombi nicht normal“), da Fatoni und der junge Yrrre mit einer Hymne auf Deutschrap-Hassliebe und Release-Radar („Freitag“) und dort die Battlerap-Kings zweier Generationen, Lakmann und Döll („Kontrolle“).

Realness, das ist noch so ein schwieriger Begriff im Rap. Dexter gelingt es, ihn für sich positiv umzudeuten und eigene Regeln aufzustellen. Als Familienvater und Musiker, als erwachsener Fan und Protagonist einer ewigen Jugendkultur und als ein Junge aus Süddeutschland, in dessen Sozialisation „Bierbong“-Unfug ebenso präsent war wie „Menace II Society“. Mit dem entwaffnend offenen letzten Song des Albums geht Dexter diesen Weg konsequent weiter: Auf „Apoplex“ spricht er zum ersten Mal über einen Schlaganfall, den er während eines DJ-Gigs erlitt und der ihn für einige Zeit aus dem Verkehr zog. Seitdem ist vieles anders, bewusster und klarer. Prioritäten lenken Leben.

„Yung Boomer“ ist Dexter vom ersten Ton bis zur letzten Silbe, ein Goldjunge mit Stilbewusstsein, Lebenserfahrung und neuem Fokus. Es ist schön zu erleben, dass deutscher Rap das jetzt kann. Dieser Boomer ist okay.
Fugees - The Score Limited Solid Gold & Orange Vinyl Edition
Aesop Rock - Spirit World Field Guide Ultra Clear Vinyl Vinyl Edition
Primeridian, The - I'll Meet You In Greenwich
Ray West & AG - NYLUV
Savages - Jazzpercesek
Nas - Illmatic
Nas
Illmatic
LP | 1994 | EU | Reissue (Columbia)
16,99 €*
Release:1994 / EU – Reissue
Genre:Hip Hop
Produziert von Pete Rock, DJ Premier, Large Professor ... true classic!
Eloquent & Torky Tork - Modus Minus
Eloquent & Torky Tork
Modus Minus
LP | 2020 | EU | Original (Sichtexot)
21,99 €*
Release:2020 / EU – Original
Genre:Hip Hop
Limitiert auf 1000 handnummerierte Exemplare Mit special bedruckter, dicker Innenhülle

Verwunderlich, dass diese beiden Fachmeister erst jetzt zueinander gefunden haben, eint sie doch vor allem ihr unermüdlicher Schaffensdrang und das zielsichere Gespür, sich immer wieder gegenseitig in wechselnder Kollaboration in die nächsten Dimension zu katapultieren.

Auf der Torkyseite wären da alleine im letzten Quartal die neue T9 Platte „90/10“ mit doz9 und „Doposole“ mit Fid Mella zu nennen, während sich Elo in der gleichen Zeit mit Suff Daddy auf „Misery Funk“ und mit Knowsum/Nepumuk auf „jlalsd“ ausgetobt hat.

„Modus Minus“ heißt der erste gemeinsame Longplayer der beiden und präsentiert dir den härtsten und seelevollsten Eloquent den du kennst auf Torkys trippieste Halftimeeskapaden. Kompromisslos kontrastreich zwischen brutalen Battelraps, Perspektiven von ganz da unten und Liedern über Abschied auf lyrischer Seite, navigiert Torkys Feingespür für Melodik und vielschichtige Arrangements alles in nahezu märchenhafte Stimmigkeit. Trappy, aber mit unabweisbarem Freischwingerstatus und von Anfang an vor herrlicher Aggression und Spannung kurz vorm explodieren.

Scorsese in Reinform.

„Modus Minus“ erscheint am 25.092020 auf allen digitalen Plattformen und Ende Oktober auf Vinyl.

„Was für integrier’n, häng mit wilden Tier'n, nein ich spreche eure Sprache nicht“

SXT
Armand Hammer - Paraffin HHV EU Exclusive
V.A. - 3 Am. Study Session Pink Vinyl Edition
Nas - King's Disease HHV Exclusive Light Blue Vinyl Edition
Tyler, The Creator - Flower Boy
RZA - Ghost Dog: The Way Of The Samurai Red Vinyl Edition
Kendrick Lamar - Good Kid: M.a.a.d City
Noy Riches - Schwer Cash Feat. Stef Der Crashtest & Retrogott / Aus Den Miesen
Raekwon - Only Built 4 Cuban Linx 2 HHV Exclusive Splattered Vinyl Edition
Souls of Mischief - 93 Till Infinity HHV Exclusive Transparent Yellow Vinyl Edition
Awon & Phoniks - The Actual Proof Black Vinyl Edition
Lauryn Hill - The Miseducation Of Lauryn Hill
Koreatown Oddity - Little Dominique's Nosebleed Red Vinyl Edition
Mac Miller - K.I.D.S.
Mac Miller
K.I.D.S.
2LP | 2020 | US | Original (Rostrum)
29,99 €*
Release:2020 / US – Original
Genre:Hip Hop
Vinyl-Erstveröffentlichung des vierten Mixtapes von Mac Miller, das zuerst 2010 gratis im Internet kursierte und erst Anfang 2020 auf allen Streaming- und Download-Portalen kommerziell veröffentlicht wurde. Der Titel ist eine Abkürzung für "Kickin' Incredibly Dope Shit" und bezieht sich auf den Coming-Of-Age-Film "Kids" (1995), der während des gesamten Mixtapes mehrfach zitiert wurde.
Primeridian, The - I'll Meet You In Greenwich
Phoniks - Down To Earth Green Vinyl Edition
Tom Misch & Yussef Dayes - What Kinda Music Limited Deluxe Edition
Tom Misch & Yussef Dayes
What Kinda Music Limited Deluxe Edition
2LP+Book | 2020 | EU | Original (Caroline / Beyond the Groove / Blue Note)
25,99 €*
Release:2020 / EU – Original
Genre:Hip Hop, Organic Grooves, Pop
Tom Misch + Yussef Dayes "What Kinda Music" ist eine erstaunliche Zusammenarbeit zwischen zwei Künstlern unterschiedlichster Disziplinen, die bis heute eines der einzigartigsten und makellosesten Originalprojekte seiner Art geschafft haben. In einer fließenden Bewegung durch geschmeidige Electronica, Avantgarde-Jazz und Vintage-Hip-Hop begeben sich beide auf eine Reise, die abwechselnd überraschend und spontan, berauschend und schwindelerregend, und alles in allem fesselnd ist – eine einzigartige Vision, die die DNA beider Musiker mit spektakulären Ergebnissen verschmilzt. Auch wenn das Fundament dieses Projekts sehr schnell gelegt war, reicht seine tatsächliche Herkunft viel, viel weiter zurück, denn beide wuchsen nicht nur in derselben Gegend im Südosten Londons auf, sondern Misch sah Dayes bei einer Talentshow der Schule zum ersten Mal am Schlagzeug spielen, als er etwa 8 oder 9 Jahre alt war. Beide behielten sich seitdem gegenseitig im Auge, aber erst als sie sich 2018 bei einer Launch-Party für Mischs Debüt-LP Geography trafen, begannen die sprichwörtlichen, kreativen Funken zu fliegen. In jenem Sommer beschlossen sie, gemeinsam ins Studio zu gehen – das Ergebnis war: What Kinda Music.
Knxwledge - Meek Volume 1-2
Deichkind - Bitte Ziehen Sie Durch HHV Exclusive Tri-Colored Vinyl Jubiläums-Edition
Deichkind
Bitte Ziehen Sie Durch HHV Exclusive Tri-Colored Vinyl Jubiläums-Edition
3LP | 2000 | EU | Reissue (BMG)
31,99 €*
Release:2000 / EU – Reissue
Genre:Hip Hop
Limitiert auf 500. Nur bei HHV.

20 Jahre „Bitte Ziehen Sie Durch“! Drei Jahre nach der Gründung der Hamburger HipHop Gruppe, bewiesen die Ur-Deichkinder Kryptik Joe, Buddy Buxbaum, Malte Pittner und Sebastian Hackert zum ersten Mal ihr Können. Ihre Fachgebiete: Fette Elektrobeats mit viel Wumms, bei denen der Kopf schon von ganz alleine mit nickt („Bon Voyage“), Flow, der einen weghaut („Fachjargon“) und der unverwechselbare derbe Deichkindhumor („T2wei“). Halt nicht so WischiWaschi wie im Waschsalon, denn selbst nach 20 Jahren kriegen wir nicht genug von diesem originalem Deichkind Style! Anlässlich des Jubiläums ist das Deichkind Debut in zwei Sondereditionen inklusive rarer Bonus Tracks erhältlich: als wertige Doppel-CD im Digipack und als Triple Gatefold Vinyl, die aus drei farbigen 180-Gramm Schallplatten besteht.
Quakers (Geoff Barrow of Portishead & Katalyst) - II - The New Wave Colored Vinyl Edition
Stieber Twins - Fenster Zum Hof ... HHV Exclusive Black Vinyl Edition
Stieber Twins
Fenster Zum Hof ... HHV Exclusive Black Vinyl Edition
2LP | 2013 | DE | Original (MZEE Records)
19,99 €*
Release:2013 / DE – Original
Genre:Hip Hop
Einer DER Klassiker aus 30 Jahren Hip Hop in Deutschland, exklusiv als 2LP auf schwarzem Vinyl mit der Instrumentalversion "Twin Beats". Pflicht in jeder gutsortierten Plattensammlung!
Dexter - Yung Boomer Colored Vinyl Edition
Dexter
Yung Boomer Colored Vinyl Edition
2LP | 2020 | EU | Original (HHV)
24,99 €*
Release:2020 / EU – Original
Genre:Hip Hop
Preorder lieferbar ab 11.12.2020
Limitierte Auflage von 500 Stück auf orangefarbenem Vinyl in Gatefold Sleeve.

Der Einstieg: eine Straßenecke im dicht besiedelten Stuttgarter Westen. Ein großgewachsener Blondschopf parkt den Familienkombi am Randstein, den Maxi-Cosi noch auf dem Rücksitz. Er steigt aus, macht sich ein Getränk auf und die Anlage an.

Wenn Dexter, der Rapper und Produzent, zurück an der „Corner“ ist, hat das nicht viel mit Kleinkriminellen-Klischees und Gucci-Gehabe zu tun. Vielmehr mit der Rückbesinnung auf die Kunst, die ihn schon seit frühester Jugend begleitet, und mit einer Rückkehr ins gute Leben, das er jetzt, nach ein paar einschneidenden Veränderungen, mit voller Absicht in den Mittelpunkt stellt. „Yung Boomer“ ist das Album zu diesem Leben.

Aber, man ahnt es schon: All das kommt nicht aus dem Nichts. Dexter war in den letzten 10 Jahren als Produzent an Platin-Alben von Cro und Casper beteiligt, er verantwortete zwei erfolgreiche Fatoni-Alben ebenso wie zahllose Kollabos und Untergrund-Projekte. Solo und mit der Producer-Supergroup Betty Ford Boys war er wegweisend für das neue Selbstbewusstsein einer ganzen Generation hiesiger HipHop-Beatmaker – weniger Dienstleister, mehr Aufmerksamkeit. Dass er selbst einmal als Rapper angefangen hatte, geriet dabei oft in Vergessenheit. Erst „Haare nice, Socken fly“ (2017) war sein erstes echtes Rap-Soloalbum.

Für Dexter war Musik nie alternativlos. Nach abgeschlossenem Medizinstudium arbeitete er als Kinderarzt in einer Stuttgarter Klinik und schob endlose Nachtschichten zwischen Schlafentzug und Notkaiserschnitt, um sich Freizeit für eigene Shows und Touren zu sichern. Außerdem wurde er Familienvater – sein erster Nachwuchs eröffnete schon „Haare nice ...“ offensiv mit der Ansage: „Papa ist der beste Rapper.“ Daher also der VW Caddy am Straßenrand.

2019, mit Mitte dreißig, traf Dexter schließlich den Entschluss, den andere Rapper in diesem Alter längst wieder in Frage stellen, und drückte die Pausetaste für den Arztberuf. Weil er es dann doch ganz genau wissen wollte: Was passiert, wenn er sich auf die Musik als Hauptberuf konzentriert und jeden Tag in sein Studio geht, sobald die Kids in der Kita sind?

Grown-Man-Rap ist ein schwieriger Begriff. Gerade wenn man so ein inhärent junges Mindset transportiert wie Dexter und einen so progressiven Soundentwurf verfolgt wie auf „Yung Boomer“. Die Gelassenheit, die aus jeder Strophe spricht, ist jedenfalls unmissverständlich und zeugt von einer gesunden Distanz zur Szene – ebenso aber von einer intimen Kenntnis der Materie Rap, mit allen Höhen und Tiefen. Wenn Dexter plakativ „Ich geh nicht in den Club“ wiederholt („Luft“), trifft das auf mehreren Ebenen zu. Es geht um die Unlust auf stumpfe Feier-Rituale des Nachtlebens, um die Erinnerung an distanzlosen Smalltalk mit Kräuterlikör-Fahne im Gedränge. Aber es geht auch um den überaus erfolgreichen Deutschrap mit seinem Testosteronüberschuss und Koksproblem. Dexter
sucht also lieber das Weite und findet es ganz nah bei sich: Grauburgunder und Jogginghose, Studio und Familie. Das gute Leben eben.

Dexter verzichtet liebend gern auf das Dazugehören, weil er seine Mitte schon gefunden hat. Dass das bisweilen bürgerlich anmuten kann – Hashtag Boomer –, nimmt er gern in Kauf, denn nur in diesem Leben konnte er gemeinsam mit Rap erwachsen werden. Dexter sagt sich von einer oft toxischen Beziehung zur Szene los und verschreibt sich der stetigen Entwicklung, persönlich wie musikalisch. Auf „Yung Boomer“ treffen Synth-Flächen und detailreiche Trap-Beats immer wieder auf ausgefuchste Chord-Strukturen, die näher an Jazz sind als an Playlisten-Massenware. Alles dient dem Zweck, für sich selbst das spannendste Album zu konstruieren. Die Auswahl seiner Gäste untermauert das: Hier die Hype-Helden Lugatti & 9ine („Kombi nicht normal“), da Fatoni und der junge Yrrre mit einer Hymne auf Deutschrap-Hassliebe und Release-Radar („Freitag“) und dort die Battlerap-Kings zweier Generationen, Lakmann und Döll („Kontrolle“).

Realness, das ist noch so ein schwieriger Begriff im Rap. Dexter gelingt es, ihn für sich positiv umzudeuten und eigene Regeln aufzustellen. Als Familienvater und Musiker, als erwachsener Fan und Protagonist einer ewigen Jugendkultur und als ein Junge aus Süddeutschland, in dessen Sozialisation „Bierbong“-Unfug ebenso präsent war wie „Menace II Society“. Mit dem entwaffnend offenen letzten Song des Albums geht Dexter diesen Weg konsequent weiter: Auf „Apoplex“ spricht er zum ersten Mal über einen Schlaganfall, den er während eines DJ-Gigs erlitt und der ihn für einige Zeit aus dem Verkehr zog. Seitdem ist vieles anders, bewusster und klarer. Prioritäten lenken Leben.

„Yung Boomer“ ist Dexter vom ersten Ton bis zur letzten Silbe, ein Goldjunge mit Stilbewusstsein, Lebenserfahrung und neuem Fokus. Es ist schön zu erleben, dass deutscher Rap das jetzt kann. Dieser Boomer ist okay.
Rammellzee & K-Rob - Beat- Bop Black & White Splattered Vinyl Edition
Freddie Gibbs & The Alchemist - Alfredo Black Vinyl Edition
Masta Ace - A Long Hot Summer Orange Vinyl Edition
Cookin Soul - Whateva Beats Vol. 1-3
Sonne Ra & Doz9 - Superposition
Sonne Ra & Doz9
Superposition
2LP | 2020 | DE | Original (OFDM)
25,99 €*
Release:2020 / DE – Original
Genre:Hip Hop
Der Scheiß ist größer als Hip Hop - ein Album zum sehr gut zuhören!
Superposition bezeichnet eine Überlagerung gleicher physikalischer Größen, die sich
dabei gegenseitig ergänzen. So verhält es sich auch auf dem gleichnamigen Album
der beiden O.F.D.M.-Urgesteine – Sonne Ra, der kompliziert schlicht auf DoZ9 Beats
rappt und das, ohne sich dabei gegenseitig den Raum zu nehmen. "Superposition" (VÖ
16.10.2020) ist 100 % Sonne Ra in Höchstform.
Er ist nicht müde von Kriminalität und Parallelgesellschaften, Liebe und epigenetischer
Traumavererbung zu sprechen, aber auch das von ihm geschaffene Netzwerk aus Künstlerkollektiven aus ganz Deutschland stetig zu erweitern.
Musikalisch und inhaltlich klingt "Superposition" vertraut, aber ist dann doch ganz eigen, nostalgisch, aber noch mehr der Zeit voraus und dann doch auch in der Themenwahl schmerzlich zeitgenössisch und real. Wobei es ein Schmerz ist, der ausgesprochen
werden muss, weil er nun mal der Alltag vieler nicht-weißer Menschen in Deutschland
ist. "Superposition" ist manchmal vulgär und infantil, manchmal intellektuell und abstrakt und manchmal eben all das gleichzeitig. Trotzdem schafft es Sonne Ra sich nicht
in Klischees zu verlieren, es werden also weder lyrische noch echte Kugeln verschossen,
sondern mit Photonen geballert.
"Superposition" ist ein werdender Klassiker und nach seinem letzten Album "STR8 INGE
INGE" das nächste 12 Track starke Sonne Ra Release, wo er mit DoZ9 in seinem Produzenten-Debüt und Dexter am Master, eine zweifelsohne bedeutende Kombo gefunden
hat. Keine Features, kein doppelter Boden, dafür viel Message - also setz dich verdammt
noch mal hin und hör zu!
J Dilla aka Jay Dee - Donuts Original Cover Edition
DJ Soopasoul - Home Is Where The Edit Is / Home Is Where The Dub Is
Tom Misch & Yussef Dayes - What Kinda Music
Cypress Hill - III - Temples Of Boom
Papke - Berlin Kotten
Papke
Berlin Kotten
2LP | 2020 | EU | Original (Walk This Way / Chapter One)
29,99 €*
Release:2020 / EU – Original
Genre:Hip Hop
Preorder lieferbar ab 04.12.2020
Limitiert auf 150 Stück. Gibt es nur bei HHV.

Seit Jahren im Berliner Untergrund aktiv, legt Papke nun sein erstes Studioalbum vor: „Berlin Kotten“ kommt am 27. November

Rap ist Unterhaltung, und aggressive Ansagen auf Street-Level sind nun mal Unterhaltung pur – dieses Motto hat Papke schon auf seinen allerersten Mixtape-Releases beherzigt, und so teilt er auch auf „Berlin Kotten“, seinem ersten Album, immer wieder ordentlich aus: „Ich bin alte Schule“ lautet einer seiner allerersten Sätze im „Intro“, zugleich erste Single, mit der Papke seine vom Berliner Straßentreiben inspirierte „Gauna-Mucke“ ankündigt und über massiv-minimalistischem Boom-Bap das Kinn in die Luft hebt: „Ich bin fast zwei Meter, aber ich fühle mich wie drei.“

Danach liefert er mit dem Quasi-Titeltrack „Kotten in Berlin“ noch mehr „Westberliner Grüße“ an alle, die zu dick auftragen – wobei der 26-Jährige mit dem Wort „Kotten“ noch viel mehr verbindet: Es geht ihm um das ganze Treiben in der Stadt. Um den Hustle, das riesige Durcheinander, den täglichen Schlagabtausch in den Straßen und die ganzen Gaunereien im Hintergrund. „Im Prinzip ist es genau die Lebensphase, in der ich gerade bin“, kommentiert Papke den Albumtitel. „Ich bin in Berlin, es ist die ganze Zeit irgendeine Action, ich mache Mucke, es ist mit den Jungs die ganze Zeit irgendwas los; jeder macht sowieso ’nen Kotten, es ist so viel Action und die ganze Zeit stehe ich so da drin in diesem Chaos und versuche darin voranzukommen. Im Prinzip ist es alles ein Riesenchaos, ein Riesenkotten. Berlin Kotten. Und man versucht irgendwie darin klarzukommen, sich seinen Teil vom Kuchen zu ergaunern“, so Papke. „Jeder macht ’nen Kotten in Berlin – aber ich mach den größten.“

Im Verlauf der 15 Tracks von „Berlin Kotten“ berichtet er dann von den verschiedensten Straßenszenen und Hustles: Auf der dritten Single „Diva“ geht’s beispielsweise um die krasseste Frau, für die er höchstwahrscheinlich irgendwann in den Knast gehen wird, mindestens aber jeden Tag noch ein bisschen tiefer in den Dispo gehen muss: „lang nicht mehr gelaufen/Taxi ist ihr lieber…“

Dazu gibt es verschachtelten „Crackhausflow“, High-Speed-Oldschool-Tracks („Hektik“), die nächtliche Suche nach Papers („4 Uhr“), Austeilen an „Westberliner Spots“ oder auch einen nostalgischen Rundtrip durch City-West namens „Kingpin“ – zugleich der perfekte Beweis, dass Papkes Flow auch über ganz anderen Beats funktioniert (dieser hier stammt von Rauch).

Bewusst nah am eigenen Leben in der Hood geschrieben, ist auch chronisches Abgebrannt-Sein immer wieder Thema („Das ist so ein krasser Kopffick, ich muss das einfach nach außen tragen“, so Papke) – etwa auf „Ich geh nicht ackern“: „Ich bin asi/doch kein Penner“, stellt der gebürtige Berliner klar, der sich selbst niemals als Gangster, immer aber als Gauner bezeichnen würde: als einer, „der letztlich nur macht, was er machen muss, um dahin zu kommen, wo er eigentlich hinkommen will.“

Seine vertonten Gauner-Moves und der „Berlin Junk City Flavor“ des dazugehörigen Lifestyles breitet er schließlich über den Leerstellen von „Taucheranzug“ aus, das er wie den Großteil

des Albums übrigens auch selbst produziert hat. Während ansonsten auch Mr. Gees, Pardo, Tombs Beats und Bovskey an den Produktionen beteiligt waren, legt Papke auch bei Gastproduktionen immer selber noch mal Hand an, um „seinen Vibe reinzubringen“, wie er sagt. „Andererseits darf ich auch nicht alles alleine machen – man braucht schon ein bisschen Input.“ Abschließend widmet er sich sogar dem „Teufel hinter seiner Stirn“: einer lähmenden, zerstörerischen Kraft, die der 26-Jährige selten so gut im Griff hatte wie während der Albumproduktion.

Der 1994 in Moabit geborene und danach im Süden der Stadt aufgewachsene MC war schon in der Grundschule als Writer unterwegs; mit dem Rappen ging’s dann erst los, als er gerade in seiner ersten WG in Tempelhof lebte. Obwohl er sich nie als Oldschooler bezeichnen würde, ist Papke letztlich durch Graffiti mit dem Rap der alten Schule aufgewachsen, mit East-Coast-Klassikern genauso wie mit Berliner Vorläufern: „Das stand auch gar nicht zur Debatte, ob ich Trap mache – weil ich ja das machen wollte, was wir die ganze Zeit gehört haben.“ Während er parallel zu diversen Ausbildungs-, Job- und Studienanläufen schon mit den ersten Mixtapes (z.B. „Pöhlstoff“; 2016) und EPs (zuletzt „Berlin ist nicht New York“, 2019) viele Leute hellhörig gemacht hat, kam er letztes Jahr dann endgültig „auf den Trichter, dass das alles gar keinen Sinn macht und ich eigentlich nur Mucke machen kann.“ Also mietete er sich ein eigenes Studio in Tempelhof an und unterzeichnete Anfang 2020 einen Deal mit Walk This Way Records. „Inzwischen habe ich alles aufgegeben, damit ich mich voll auf die Musik konzentrieren kann.“

Mit seinem Debütalbum „Berlin Kotten“ macht Papke einen wichtigen Schritt – raus aus dem Untergrund-Dickicht, hin zu mehr Sichtbarkeit, auch über die Grenzen von Berlin hinaus. Trotzdem will er sich den Untergrund bewahren: „Der Untergrund, der erinnert einen daran, dass wir alle eigentlich nur am hustlen sind – und manche haben ein bisschen Glück, manche ein bisschen weniger Glück, aber im Endeffekt ist das alles die gleiche Suppe.“
Quakers (Geoff Barrow of Portishead & Katalyst) - II - The New Wave Black Vinyl Edition
A Tribe Called Quest - We Got It From Here … Thank You For Your Service
Tyler, The Creator - Igor
Tyler, The Creator
Igor
LP | 2019 | EU | Original (Columbia)
21,99 €*
Release:2019 / EU – Original
Genre:Hip Hop
Grammy-Gewinner in der Kategorie "Best Rap Album" 2020!

Auch das neueste Album von Tyler ist Dokument seiner stetigen Weiterentwicklung als Künstler. Er ist nicht nur Rapper, Produzent, Modemacher, er ist auch Musiker und Musikfan, der aus seinem großen Genre-Fundus schöpft, dem er seit seiner Kindheit offen gegenüberstand. Auf "Igor" platzt er mit diesem Background und voller Schaffensfreude aus dem Verschrobener-Skater-Rapper-Image heraus und das wurde mit einem Einstieg in die Billboard Top 200 auf Platz 1 gewürdigt, wobei das generell ja nichts heißen mag, aber in diesem Fall ist es schon bemerkenswert und ein klares Zeichen für eine wachsende Akzeptanz von queeren MCs. Ihm hier gleich Vorsatz zu unterstellen, wäre nicht ganz fair, handelt es sich hier keinesfalls um eine Popversion von Tyler, the Creator. Er ist eben nicht "nur" ein Rapper, er ist alles, was er gerade ist, wenn er es will. Checkt unbedingt auf YouTube: Tyler the Creator Funkmaster Flex Interview.
Smif-N-Wessun - Dah Shinin'
Smoove - De La Smooth (Lesson 1) / Hall & Soul
Lord Akton - Stone Loop Presence
Tyler The Creator - Cherry Bomb Colored Vinyl Edition
Clipping. - Visions Of Bodies Being Burned Gold Vinyl Edition
Gretchen x HHV - For The Culture #1: The Bug / Onra / Suff Daddy / Schlachthofbronx
Gretchen x HHV
For The Culture #1: The Bug / Onra / Suff Daddy / Schlachthofbronx
7" | 2020 | EU | Original (For The Culture / HHV)
11,99 €*
Release:2020 / EU – Original
Genre:Hip Hop, Electronic / Dance
Limitierte 7“ Vinyl (300 Stück). Exklusiv bei HHV! Der gesamte Ertrag kommt dem Club Gretchen zu Gute. For The Culture - Save your club!

Kultur und Vielfalt. Dafür steht das Gretchen. Und die findest du auch auf ihrer Vinyl 7inch wieder. Gleich vier Songs kamen aus allen Ecken der Welt, um den Kreuzberger Club zu unterstützen. Auf der A-Seite liefert The Bug harte Bassmusik und Onra bringt uns, zumindest klanglich, ins ferne Thailand. Die (einheimische) B-Seite glänzt mit jeweils einer Produktion des Berliners Suff Daddy und dem Münchener DJ und Produzenten-Duo Schlachthofbronx. 

»HHV For The Culture« unser kleiner Beitrag zur Unterstützung der Berliner Clubszene. Save your club!
DJ Robert Smith - The Kure
DJ Robert Smith
The Kure
7" | 2020 | EU | Original (Woodwurk)
14,99 €*
Release:2020 / EU – Original
Genre:Hip Hop
Dusty Donuts Crew-Mitglied DJ Robert Smith ist einer der besten deutschen Scratch-DJs. Der ehemalige DMC-Champion und eine Hälfte von »Smith&Smart«, ist bekannt für sein rasiermesserscharfes funky Phrase-Cutting.
»The Kure« ist ein Scratch-Vinyl, vollgepackt mit solchen Phrases, einer Mischung aus klassischen und Original-Sounds und Vocal-Samples. Es ist das perfekte Tool für dein Phrasen-Scratching.
Jede Seite bietet 6 spurtreue Tracks, die auf 100 bpm laufen. Das Ende der A-Seite enthält den vollständigen Scratch-Satz, mit allen 12 Phrases, während du auf Seite B brandneue Vocal-Scratches und Shoutouts des LA-Hip-Hop-Veteranen Andy Cooper (Ugly Duckling/The Allergies/Unique Records) findest.
Die Platte ist auf strahlend weißem Vinyl gepresst und mit farbigen Picture-Cover versehen, welches vom legendären Skateboard-Künstler Mark 'Fos' Foster (Heroin, Altamont, Baker, Toy Machine, Santa Cruz, Element) illustriert wurde.

• Produziert vom DMC-Champ und Turntablist DJ Robert Smith
• 12 einzigartige, spurtreue Scratch-Phrases und ganze Sätze
• feat. Andy Cooper von Ugly Duckling
• Perfektes Tool für jede Portable-Jam oder dein 7"-DJ-Set.
• Artwork von Mark 'Fos' Foster
• auf weißem Farbvinyl
Nepumuk - Ad Absurdum
Mac Miller - Circles Clear Vinyl Edition
Wyl & Wun Two - We Talk Tomorrow HHV Exclusive Bundle
Wu-Tang Clan - Enter The Wu-Tang (36 Chambers)
Kendrick Lamar - To Pimp A Butterfly
RZA - Ghost Dog: The Way Of The Samurai White Vinyl Edition
Twit One x Flame x Lazy Jones - Echoes Of EKE
Supreme NTM - Supreme NTM
Tom Misch - Beat Tape 2 5th Anniversary Gold Vinyl Edition
Felt (Murs & Slug) - Felt 4 U Pink & Teal Vinyl Edition
Lord Folter - 1992day Deluxe Black Vinyl Edition
Lord Folter
1992day Deluxe Black Vinyl Edition
2LP | 2020 | DE | Original (Nyati / HHV)
22,99 €*
Release:2020 / DE – Original
Genre:Hip Hop
Lord Folter ist zurück mit seinem neuen Album "1992day". Lyrisch verspielt, anregend und doppeldeutig, und mit einer Portion Wehmut im Herzen und Zuversicht im Geiste. Unterstützung auf dem Album kommt von Audio88, Malte Huck (AnnenMayKantereit), Torky Tork, Flitz&Suppe, Leavv, Dissy und einigen anderen Künstlern.

Neben den 14 Album Tracks enthält die Gatefold-2LP zusätzlich alle Instrumentals.
A Tribe Called Quest - Midnight Marauders
Cypress Hill - IV
Haiyti - influencer
Mac Miller - Swimming In Circles Limited Box Set
Rokko Weissensee & Blend - Stoff & Spiele
Rokko Weissensee & Blend
Stoff & Spiele
2LP | 2020 | DE | Original (Upstruct)
29,99 €*
Release:2020 / DE – Original
Genre:Hip Hop
Preorder lieferbar ab 04.12.2020
Limitiert auf 500 Stück. 2LP inklusive aller Instrumentals von MecsTreem!
Little Brother - May The Lord Watch
Marteria - Zum Glück In Die Zukunft
Marteria
Zum Glück In Die Zukunft
2LP+CD | 2010 | DE | Reissue (Green Berlin)
16,99 €*
Release:2010 / DE – Reissue
Genre:Hip Hop
Wortwitz und Produktion auf höchstem Niveau und jetzt wieder auf Vinyl zu haben.
Pseiko X Dark Dayz X Synthikat - Stadt I Grau
Pseiko X Dark Dayz X Synthikat
Stadt I Grau
LP | 2020 | EU | Original ()
16,99 €*
Release:2020 / EU – Original
Genre:Hip Hop
Preorder lieferbar ab 04.12.2020
Pseiko, Dark Dayz und Synthikat machen gemeinsame Sache! Am 04. Dezember 2020 erscheint Stadt | Grau als gemeinsames Projekt auf 12" Vinyl. Im Endeffekt geht es um Wirrungen der 30`er, Lostigkeit im urbanen Raum, zurückschauen und vorschauen und darin einen Platz suchen. Alles irgendwie im Herbst spielend.

Die Vinyl (inkl. free mp3 download) ist limitiert auf 100 Stück !!
Dr. Dre - The Chronic
Tyler The Creator - Wolf Pink Vinyl Edition
Robohands - Shapes HHV Exclusive Yellow Vinyl Edition
Dilated Peoples - Work The Angles / Worst Comes To Worst
DJ Soopasoul - It Ain't Hard To Tell (Mix 1 & 2)
Atmosphere - The Day Before Halloween
Gaslamp Killer, The - Heart Math Colored Vinyl Edition
Snoop Dogg - I Wanna Thank Me Gold Nugget Record Store Day 2020 Edition
J. Cole - 2014 Forest Hills Drive
Outkast - Stankonia
Lance Butters - Loner
Lance Butters
Loner
LP | 2020 | EU | Original (Caroline)
13,99 €*
Release:2020 / EU – Original
Genre:Hip Hop
„In dem Battle-Rap und den Punchlines von meinen ersten Songs und Releases gab es keine besondere Message. Warum auch?“, sagt Lance Butters. „Aber das ist jetzt eben schon ein paar Jahre her. Ich habe keinen Bock mich in Interviews zu setzen und in der er
Kitschkrieg - Kitschkrieg
Kitschkrieg
Kitschkrieg
2LP | 2020 | DE | Original (SoulForce)
20,99 €*
Release:2020 / DE – Original
Genre:Hip Hop
Nichts und niemand sonst hat in den letzten Jahren mehr Eindruck auf die Musikkultur in diesem Land hinterlassen als KitschKrieg. Der reduzierte Sound. Die Bilder in Schwarz und Weiß. Das DIY-Ding. Diese ganze Idee, selten ein Gesicht, dafür umso mehr von sich selbst zu zeigen. KitschKrieg haben nie mehr gesagt, als nötig war, und wahrscheinlich ist genau das der Grund dafür, dass ihnen alle zuhörten. Ihre Songs sind geblieben, fast wie zum Trotz. Es gibt inzwischen ja dieses Ritual, immer wieder donnerstags, wenn man um 23:59 Uhr die neue Musik checkt und dabei alles Mögliche findet, nur keine neue Musik. KitschKrieg haben an dieser zynischen Tombola um Positionen, Plays und Parra nie teilgenommen. Sie haben einfach nur die Musik gemacht, die sie in sich gefunden haben, als es um sie herum so leise war, dass man sie nicht mehr überhören konnte. Damit schafften sie es auf Platz eins der Charts, bekamen Platin und die Preise, die man so bekommen kann. Es war bestimmt nicht ihr Plan. Aber sie haben gezeigt, dass es gehen kann. Sogar dann, wenn wirklich gar nichts mehr geht.
“KitschKrieg” ist in vielerlei Hinsicht, was KitschKrieg immer schon gemacht haben. Aber ist es intensiver, tiefer irgendwie, auch radikaler: der Rausch heftiger, der Blues finsterer. Es gibt ein paar neue Akzente, eine lose Rave-Energie zum Beispiel, die sich durch viele der Song zieht, und ein paar Gastmusiker, die man in ihrem Kosmos eher nicht erwartet hätte: Nena, Bilderbuch, Modeselektor, Jan Delay auf Autotune oder der verdammte World Boss höchstpersönlich. Die essentiellen Fragen aber sind dieselben geblieben, seit der WG, seit “KK1”: Wenn Quincy Jones oder Bob Dylan über die DNS eines guten Songs nachdenken, was heißt das für uns? Und was ist möglich, wenn man sich traut, das wirklich zu Ende zu denken, es zu machen?
Man braucht da nicht drumherumreden. KitschKrieg sind in die Phase eingetreten, in denen typischerweise die Vorschüsse und die Kompromisse reinkicken, die Musik irgendwie besser und gleichzeitig egaler wird. Es ist vielleicht ihr größter Verdienst, dass sie sich dieser Dynamik einfach verweigert haben. Freiheit hat auch damit zu tun, die vermeintlich vernünftigen Entscheidungen nicht zu treffen und stattdessen ein bisschen genauer hinzugucken. Musik und die Arbeit daran hatten immer eine therapeutische Wirkung für KitschKrieg, in einem sehr handfesten Sinn: die täglichen Abläufe im Studio, das Definieren und Justieren von Prozessen, die ständige Auseinandersetzung mit dem eigenen Schaffen. Was ist das eigentlich, was wir hier machen? Und was soll es werden, wenn es fertig ist? Es hat in Deutschrap-Deutschland schon viele Produzentenalben gegeben. Ein paar waren ganz gut, viele eher schlecht, die allermeisten einfach komplett egal: ein paar Beats und ein paar Freunde, die halt gerade Zeit und ein paar Reime übrig hatten. Auf “KitschKrieg” dagegen ist jeder Song im wahrsten Sinne des Wortes essentiell: der Wesenskern eines Moments, eines Genres, einer Idee. Geiler Rapscheiß unter den Vorzeichen von Grime und Trap. Das Gipfeltreffen von Peter Fox und seinem Statthalter im Streamingjetzt, Trettmann. Der perfekte Popsong über das Ungeheuer unter deinem Bett, vor dem du nur so lange Angst hast, bis du es umarmst. Das Feature, das Drake nicht bekommen hat. Asoziale Gangstamucke, die noch asozialer ist als all die andere asoziale Gangstamucke da draußen. Ein utopisches Liebeslied, das alles Komplizierte aus der kompliziertesten Sache der Welt nimmt. Die helle Seite der Macht. Die dunkle Seite der Nacht. All das klingt leicht und heavy und so selbstverständlich wie wenig sonst in diesem Land, das immer schon gerne kopiert und in all der Formtreue das eigentliche Thema verfehlt hat. “KitschKrieg” ist Musik über die Welt und ein bisschen auch über KitschKrieg selbst: in vielen, vielen Runden verdichtet, auseinandergenommen und so rekonstruiert, dass es neuen Sinn stiftet.
Zum Seitenanfang
Seite 1 von 73

Hip Hop

Hip Hop ist längst mehr als simple Scratches, geloopte Breaks und MCs, die ihre DJs abfeiern. Seit den Block Partys von Kool Herc Mitte der 1970er Jahre ist die Kultur gewachsen und hat sich rasant entwickelt. Graffiti begegnet einem heute an jeder Ecke. Breakdance und B-Boying ist für viele längst zu einer Lebenseinstellung geworden. Hip Hop Musik definiert sich heute über eine enorme Vielfalt. Es ist für jeden etwas dabei. The Roots begeistern seit über 20 Jahren Freunde virtuoser Livebands. Alte Recken der 1980er Jahre beweisen, dass es keine Altersgrenze für gute Reime gibt. Ausnahmekönner wie Pharoahe Monch oder Homeboy Sandman verbinden dank intelligenter Inhalte und cleverer Wortspiele Generationen. Viele ambitionierte Musiker halten auch die Fahne des deutschen, französischen oder britischen Rap hoch. Den Raps sind keine Grenzen gesetzt: Von abstrakter Lyrik über Straßenprosa bis zum wortgewandten Storytelling wird alles geboten. Und immer mehr Musikstile beeinflussen heute die Welt des Hip Hop.

Hip Hop bei HHV: die volle Bandbreite von A bis Z

Um Hip Hop mit all seinen Gesichtern gerecht zu werden, haben wir in reichhaltiges Programm auf die Beine gestellt. Dieses berücksichtigt sowohl Classics als auch Neuheiten von jungen Talenten. Major-Produktionen sind am Start, aber auch in Kleinstauflage produzierte Untergrund-Releases. US Hip Hop, deutscher Hip Hop, UK Hip Hop und Hip Hop aus Frankreich sind vertreten. Genauso wie Sprechgesang aus exotischen Ländern. Das Angebot unseres Online-Shops umfasst natürlich auch Beats ohne Reime. Exklusive Veröffentlichungen und Bundles geben unserem Angebot die besondere Würze. Solange es mit Hip Hop zu tun hat, sind Vinyl LPs, CDs oder Tapes immer willkommen. Ganz egal, ob es sich um ein Album, eine EP oder Singles handelt.

Hip Hop, HipHop oder Hip-Hop? Erlaubt ist, was funky klingt.

Nie war Hip Hop so vielfältig wie heute. Labels wie Mello Music Group oder Redefinition beschwören den Geist der Achtziger und Neunziger Jahre. Sie sehen sich in der Tradition selbstbestimmter Plattenfirmen wie Cold Chillin oder Ruthless Records. Chopped Herring Records oder Dope Folks haben es sich zur Aufgabe gemacht alte Aufnahmen auszugraben. Progressive Musikstile des Hip Hop finden auf unabhängigen Labels wie Stones Throw eine Heimat. Deutscher Rap ist erwachsen geworden und hat die regionale Barriere abgeschüttelt. Und auch Instrumental Hip Hop spielte in den letzten zehn Jahren eine immer wichtigere Rolle. Nicht zuletzt dank der lieben Kollegen von Project: Mooncircle, die diese Richtung massiv gepusht haben. Wir haben uns zur Aufgabe gemacht, mit unserem Angebot all diesen Facetten des Hip Hop gerecht zu werden. Vom Klassiker bis zum absoluten Geheimtipp bieten wir alles an, was mit eloquenten Reimen oder innovativen Beats zu tun hat. Und mit unserem HHV Label geben wir etablierten und aufstrebenden Künstlern die Möglichkeit sich zu präsentieren.

Tracklist
Tracklist
Player schließen