5 € GESCHENKTZUR NEWSLETTER ANMELDUNG
GenresNew In StockBack In StockPreorderHHV ExclusivesHHV Top 100ChartsSale

Horace Andy Reggae & Dancehall 11 Artikel

Sortieren: Beliebtheit
96 Artikel/Seite
Horace Andy - In The Light
Horace Andy
In The Light
LP | 1977 | US | Reissue (17 North Parade)
11,99 €*
Release:1977 / US – Reissue
Genre:Reggae / Dancehall
Long awaited re-issue in the original sleeve of what many regard as Horace Andy's strongest testament, originally released in 1977 and given confirmed reggae album classic status by its 1995 Blood & Fire release. Horace Andy's profile already legendary in reggae circles, has been internationally raised by his work with Massive Attack and his continued live presence, "In The Light" captures him at the very top of his game.
Horace Andy - Dance Hall Style
Horace Andy
Dance Hall Style
LP | EU | Reissue (Wackies)
16,99 €*
Release:EU – Reissue
Genre:Reggae / Dancehall
"Dance Hall Style" is the definite Horace Andy album at Wackies.
Horace Andy - Quiet Place
Horace Andy - Let Your Teardrops Fall
Horace Andy - Money
Horace Andy - Better Collie
Horace Andy - Natty Dread A Weh She Want
Horace Andy
Natty Dread A Weh She Want
LP | 1978 | EU | Reissue (Kingston Sounds)
18,99 €*
Release:1978 / EU – Reissue
Genre:Reggae / Dancehall
Mit seinem charakteristischen Falsett-Gesang gehört der 1951 in Kingston als Horace Hinds geborene
Sänger Horace Andy zu den bekanntesten Reggae-Künstlern der Gegenwart. Seine erste Single,
"Blackman's Country", veröffentlichte er 1966. Mit dem Album "Skylarking" feierte der Anhänger der Rastafari-
Bewegung 1969 den Durchbruch. Während der Siebzigerjahre arbeitete er mit allen Reggae-Produzenten
von Rang und Namen zusammen, darunter King Tubby, Prince Jammy und Phil Pratt. Ebenso kollaborierte er
mit zahlreichen anderen Sängern und DJs der Karibikinsel. So kam es 1979 zur Zusammenarbeit mit Tapper
Zukie. Gemeinsam mit dem Produzenten, Musiker und Sänger nahm Horace Andy den Song "Natty Dread A
Weh She Want" auf. Er entwickelte sich in Windeseile zum Hit und gilt längst als Genreklassiker. Die von
Kingston Sounds verantwortete Neuauflage wird durch weitere Songs aus den damaligen Sessions und einer
Reihe von exklusiven 12’’-Mixen ergänzt. In den 1980ern zog Horace Andy nach London, wo er unter
anderem mit Mad Professor arbeitete und als Gastsänger bei Massive Attack tätig war. Noch heute ist Horace
Andy einer der am konstantesten publizierenden Interpreten seines Genres.
Horace Andy - Good Vibes Remastered Edition
Horace Andy - Ain't No Sunshine - The Best Of …
Horace Andy - Best Of Horace Andy Volume 2: Collie Weed Colored Vinyl Edition
Horace Andy - Dub box: rare dubs 1973-1976
Zum Seitenanfang
Filter & Kategorien anzeigenErgebnisse filtern
Tracklist
Tracklist
Player schließen