false
5 € GESCHENKTZUR NEWSLETTER ANMELDUNG

Klassik 701 Artikel

Filter & Kategorien anzeigenErgebnisse filtern
Sortieren: Beliebtheit
Moby - Reprise Grey Vinyl Edition
Penguin Cafe - A Matter Of Life Clear Vinyl Edition
Penguin Cafe
A Matter Of Life Clear Vinyl Edition
LP | 2011 | EU | Reissue (Erased Tapes)
22,99 €*
Release:2011 / EU – Reissue
Genre:Electronic / Dance, Klassik
Penguin Cafe melden sich im Frühjahr mit einer exklusiven Jubiläumsedition zurück: Die liebevoll produzierte Neuauflage ihres 2011 veröffentlichten Debütalbums erscheint am 29. April unter dem Titel A Matter of Life... 2021. Komplett neu gemastert und zum 10. Jubiläum auch erstmals auf Vinyl erhältlich, besticht die Edition außerdem mit einer brandneuen Interpretation der Leadsingle Harry Piers, die Arthur Jeffes im vergangenen Jahr aufgenommen hat. Der Song ist seinem verstorbenem Vater Simon Jeffes gewidmet, der das Penguin Cafe Orchestra einst gegründet hatte. Das Debüt, an dessen Entstehung damals ganz unterschiedliche Persönlichkeiten mitwirken sollten - u.a. Neil Codling von Suede oder auch Gorillaz-Schlagzeuger Cass Browne -, basierte auf der ästhetischen Grundhaltung des ursprünglichen PCO und machte daraus einen selbstbewussten, neu definierten Sound: immer noch durch und durch Englisch, immer noch ähnlich verwurzelt, aber zugleich ganz anders, unterwegs zu etwas vollkommen Eigenem und Neuem... Auch das Original-Artwork des Debüts bekam ein Update: Zu sehen ist eine grandiose Aufnahme des angestammten britischen Fotografen Alex Kozobolis, der Arthur dafür in seiner zweiten Heimat in der Toskana besucht hat. Raths' visuelles Konzept bestand darin, nicht bloß das Originalgemälde von Emily Young mit fotografischen Mitteln nachzustellen, sondern zugleich den Generationswechsel auszudrücken, indem er Arthur und dessen kleine Tochter an die Stelle des kleinen Jungen und der Kaiserpinguinfigur setzt, die auf dem Originalcover Vater und Sohn darstellen. Die zum 10. Jubiläum erscheinende Remaster-Neuauflage A Matter of Life... 2021 ist ab dem 29. April 2022 digital, auf CD sowie erstmals auch auf Vinyl erhältlich.
Maria Callas - Maria Callas Record Store Day 2022 Pure Red Vinyl Edition
Moby & V.A. - Reprise Remixes
Harold Budd - The Pavilion Of Dreams
V.A. - Fragments: Erik Satie
Otto A Totland - Pino
Nils Frahm - Electric Piano
Yo-Yo Ma - Six Evolutions - Bach: Cello Suites
Mischa Maisky & Pavel Gililov - Meditation
Roger Eno - The Turning Year
Penguin Cafe - A Matter Of Life Black Vinyl Edition
Penguin Cafe
A Matter Of Life Black Vinyl Edition
LP | 2011 | EU | Reissue (Erased Tapes)
20,99 €*
Release:2011 / EU – Reissue
Genre:Electronic / Dance, Klassik
Penguin Cafe melden sich im Frühjahr mit einer exklusiven Jubiläumsedition zurück: Die liebevoll produzierte Neuauflage ihres 2011 veröffentlichten Debütalbums erscheint am 29. April unter dem Titel A Matter of Life... 2021. Komplett neu gemastert und zum 10. Jubiläum auch erstmals auf Vinyl erhältlich, besticht die Edition außerdem mit einer brandneuen Interpretation der Leadsingle Harry Piers, die Arthur Jeffes im vergangenen Jahr aufgenommen hat. Der Song ist seinem verstorbenem Vater Simon Jeffes gewidmet, der das Penguin Cafe Orchestra einst gegründet hatte. Das Debüt, an dessen Entstehung damals ganz unterschiedliche Persönlichkeiten mitwirken sollten - u.a. Neil Codling von Suede oder auch Gorillaz-Schlagzeuger Cass Browne -, basierte auf der ästhetischen Grundhaltung des ursprünglichen PCO und machte daraus einen selbstbewussten, neu definierten Sound: immer noch durch und durch Englisch, immer noch ähnlich verwurzelt, aber zugleich ganz anders, unterwegs zu etwas vollkommen Eigenem und Neuem... Auch das Original-Artwork des Debüts bekam ein Update: Zu sehen ist eine grandiose Aufnahme des angestammten britischen Fotografen Alex Kozobolis, der Arthur dafür in seiner zweiten Heimat in der Toskana besucht hat. Raths' visuelles Konzept bestand darin, nicht bloß das Originalgemälde von Emily Young mit fotografischen Mitteln nachzustellen, sondern zugleich den Generationswechsel auszudrücken, indem er Arthur und dessen kleine Tochter an die Stelle des kleinen Jungen und der Kaiserpinguinfigur setzt, die auf dem Originalcover Vater und Sohn darstellen. Die zum 10. Jubiläum erscheinende Remaster-Neuauflage A Matter of Life... 2021 ist ab dem 29. April 2022 digital, auf CD sowie erstmals auch auf Vinyl erhältlich.
Janos Starker - Bach-Cello Suiten 2 & 5
Moby - Reprise Black Vinyl Edition
Max Richter / Daniel Hope - Recomposed by Max Richter: Vivaldi, Four Seasons
Max Richter / Elena Urioste / Chineke! Orchestra - The New Four Seasons: Vivaldi Recomposed
Nils Frahm - Old Friends New Friends
Max Richter, Grace Davidson & ACME - From Sleep
Amanda Whiting - Lost In Abstraction
Amanda Whiting
Lost In Abstraction
LP | 2022 | UK | Original (Jazzman)
22,99 €*
Release:2022 / UK – Original
Genre:Organic Grooves, Klassik
Preorder lieferbar ab 03.06.2022
Lambert - Open
Nils Frahm - Durton
Svjatoslav Richter - Rachmaninov: Klavierkonzert 2 C-Moll
Tom Van Der Geld - Small Mountain
Claude Debussy - The Masterpieces Of Cleaude Debussy
Claude Debussy
The Masterpieces Of Cleaude Debussy
LP | 2022 | EU | Original (Wagram)
14,99 €*
Release:2022 / EU – Original
Genre:Klassik
Find the finest masterpieces of the French composer on a nice vinyl LP. Debussy was among the most influential composers of the late 19th and early 20th centuries.
Susumu Yokota - Symbol HHV Exclusive Translucent Red Vinyl Edition
Chad Cannon / Bill Hemstapat - Ghost Of Tsushima: Music From Iki Island & Legends
Space Lady - Greatest Hits
Anne-Sophie Mutter & Daniel Barenboim & Yo-Yo Ma - Beethoven: Triple Concerto & Sinfonie 7
Martha Argerich - Chopin - The Legendary 1965 Recordings
William Basinski & Janek Schaefer -
Yiruma - Solo
Ludovico Einaudi - Underwater
Yiruma - The Rewritten Memories
Hania Rani / Dobrawa Czocher - Inner Symphonies
Susumu Yokota - Symbol Black Vinyl Edition
Royal Philharmonic Orchestra, The - Disney Goes Classical
Tstewart - Elysian
Jóhann Jóhannsson - Miners' Hymns
V.A. - Bestseller Classic 1
Vangelis - Juno To Jupiter
Los Romeros - Los Romeros: A Flamenco Wedding Party
Max Richter - Exiles
Nils Frahm - Graz
Patrick Belaga - Blutt
Vangelis - Vangelis: Nocturne - The Piano Album
Caroline Shaw / Attacca Quartet - Orange
Pjotr Iljitsch Tschaikowski - The Masterpiece Of
Alan Walker X Hans Zimmer - Time
Alan Walker X Hans Zimmer
Time
12" | 2020 | EU | Original (Sony Classical)
11,99 €*
Release:2020 / EU – Original
Genre:Electronic / Dance, Klassik
„Zwei Generationen von Ausnahmemusikern haben sich zusammengetan: Der mehrfach mit Platin ausgezeichnete DJ und Produzent Alan Walker veröffentlicht eine neue Version des Kult-Titels »Time« von seinem großen Idol, dem Starkomponisten Hans Zimmer.

Die exklusive, limitierte 180-Gramm 12-Inch Vinyl enthält die reguläre Version von „TIME (ALAN WALKER REMIX)“ als A-Seite und „TIME (ALAN WALKER REMIX) – EXTENDED VERSION“ auf der B-Seite. Die Laufgeschwindigkeit ist 45 RPM – für ein klares, extrem kraftvolles Klangergebnis. Die Innenhülle ist bedruckt mit zwei Abbildungen, die direkt zur Welt des Cover-Artworks gehören, das sich auf der Rückseite der äußeren Hülle fortsetzt. Die Abbildungen greifen eine zentrale Szene der zusammenhängenden Geschichte auf, die Alan Walker in allen seinen Videos erzählt. Mit dieser Ausstattung und der Audio-Qualität ist diese limitierte Vinyl-Ausgabe der einmaligen Kollaboration zwischen Alan Walker und Hans Zimmer nicht nur ein Sammlerstück für Alan Walker Fans, sondern auch Fans von epischen, audiophilen Klangerlebnissen.“
Agnes Obel - Myopia Limited Blue Vinyl Edition
Debussy - Nocturnes
David Murray - Ballads For Bass Clarinet
Joep Beving - Solipsism
Poppy Ackroyd - Sketches
Poppy Ackroyd
Sketches
LP | 2017 | EU | Original (One Little Indian)
17,99 €*
Release:2017 / EU – Original
Genre:Pop, Klassik
Poppy Ackroyd ist eine britische Musikerin und Komponistin. Sie studierte Klavier an der University of
Edinburgh. Nach dem Studium wurde Ackroyd Mitglied im Hidden Orchestra. Auf ihrem Debütalbum
"Escapement" (2012) spielte sie vor dem Hintergrund von Field Recordings Piano und Geige - wobei spielen
recht weitläufig zu verstehen ist, da sie ihr Klavier mit ungewöhnlichen Mitteln bearbeitet. Dazu gehören das
Zupfen, Klopfen, Streichen und Sägen. Auf ihrem zweiten Album "Feathers" (2014) spielte sie auch
Clavichord, Cembalo, Spinett und Harmonium. Ackroyds Aufnahmen kennen Brüder im Geiste wie Ludovico
Einaudi, Philipp Glass, Nils Frahm, Silvain Chauveau, Max Richter sowie Hauschka und werden dem weiten
Feld zwischen Minimal Music, Modern Classical, Elektronik und Popmusik zugeordnet. Über ihre eigenen
Arbeiten hinaus schreibt sie auch Musik für Tanz-Performances, Theater, Film und Radio. "Sketches"
versteht sich als Mini-Album, das die Zeit bis zum nächsten "richtigen Langspieler" im Oktober 2017
verkürzen soll. Es enthält neben vier neuen Kompositionen sechs überarbeitete, das heißt neu für
akustisches Solo-Piano arrangierte Stücke der beiden vorangegangen Alben.
Lubomyr Melnyk - Evertina
Ensemble Intercontemporain & Jackson, George - Reich / Richter
Picture
Coming Soon
Berliner Philharmoniker - Dvorak: Aus Der Neuen Welt
Mari Samuelsen - Lys
Picture
Coming Soon
Fhunyue Gao & Sven Kacirek - Hoya
Duo Jatekok - Duo Jatekok Plays Rammstein
O. G. Jigg - The Land Dictates The Lay Of The Stone
Sofiane Pamart - Letter
Andrew Lloyd Webber Orchestra - Symphonic Suites
Malakoff Kowalski - Piano Aphorism
Marcel Dupre / Dso / Paul Paray - Saint-Saens-Orgel-Sinfonie 3
Minneapolis Symphony Orchestra / Antal Dorati - Bloch Sinfonia Breve / Peterson Free Variations
Thylacine - Timeless
Marianne Faithfull - Twentieth Century Blues-An Evening In The Weimar
Antonio Vivaldi - Le Quattro Stagioni / Die Vier Jahreszeiten
Wolfgang Amadeus Mozart - Requiem
G. Holst. - Planets
Gounod / Bizet - Faust/Carmen
Glenn Gould - Bach: Italian Concerto
Ludwig van Beethoven - Complete Cello Sonatas
Johann Johannsson / Theatre Of Voices - Drone Mass
Anna Netrebko - Violetta
Mönche Der Benediktinerabtei Münsterschwarzach - Gregorianischer Choral
Anne-Sophie Mutter - Violinkonzert / Gesungene Zeit
Johanna Martzy - Dvorak: Konzert Für Violine Und Orchester
Damian Marhulets - Constellation Machine
Joep Beving - Hermetism
Joe Satriani - The Elephants Of Mars
Roedelius Story - 4 Hands Clear Vinyl Editoin
Roedelius Story
4 Hands Clear Vinyl Editoin
LP | 2022 | EU | Original (Erased Tapes)
23,99 €*
Release:2022 / EU – Original
Genre:Electronic / Dance, Klassik
4 Hands ist ein intimes Gespräch unter Freunden — geführt mit den Händen auf dem Klavier. Es ist eine surreal anmutende musikalische Konversation zwischen dem deutschen Klangpionier Hans-Joachim Roedelius und dem US-amerikanischen Komponisten Tim Story. Eindrucksvoll belegt dieses Gemeinschaftsprojekt, welch herzerwärmende und zugleich außerweltliche Schönheit entstehen kann, wenn sich zwei Menschen aus unterschiedlichen, sich überschneidenden Richtungen ihrem geliebten Instrument annähern.

Nacheinander auf ein und demselben Flügel aufgenommen, begann die Arbeit an 4 Hands, als Roedelius im Mai 2019 seinen langjährigen Freund Story in den USA besuchte und spontan eine Reihe von Klavieretüden einspielte. Tim setzte sich daraufhin intensiv mit den komplexen Phrasierungen auseinander und nutzte die folgenden Monate, um seine eigenen Ideen dazu in Klangfiguren zu fassen.

„Den Kern dieser Kompositionen schufen wir gemeinsam, wobei wir das Klavier zum Teil mit verschiedenen Gegenständen (oder auch meinen Händen) präparierten und wir zunächst Achims Passagen auf Band festhielten. Ich schrieb in den Monaten danach weiter und verfeinerte meine Parts. Da das gesamte Album auf demselben Flügel aufgenommen wurde, hat es insgesamt einen konsistenten, einheitlichen Klang — wobei unsere individuellen Beiträge hoffentlich zu einer einzigen, ganzheitlichen Stimme verschmelzen“, so Story. 4 Hands vereint minimalistische Klangfiguren, in deren Verlauf sich immer wieder ganz zart ein geisterhaftes Zusammenspiel offenbart und überraschende harmonische Wendungen aufblitzen: Roedelius’ auf Instinkt, Intuition und Improvisation basierender Ansatz geht mit Storys gegenläufiger Herangehensweise Hand in Hand, wenn der US-Amerikaner Ideen über längere Zeiträume herausdestilliert. Es entstehen zwei Seiten, zwei Perspektiven einer fesselnden Konversation, die zum Nachdenken anregt und mit jedem Anhören neue Gestalt annimmt, neue Tiefen aufzeigt.

„4 Hands ist mehr als bloß ein neues Album — die logische Fortsetzung einer langjährigen Freundschaft zwischen zwei Komponisten“, ergänzt Roedelius. „Es geht um Achtsamkeit, ums Erhören anstelle von Zuhören, und darum, eine neue Klangsprache zu entwickeln, indem wir uns vor den unendlichen Möglichkeiten verneigen, die das Klavier bietet, das von unseren vier Händen gespielt wird. Für mich drücken diese Kompositionen eine ganz eigene Art von Schönheit aus. Was sie evozieren, ist mehr als die Summe ihrer Teile; sie sind ein wortloser Dialog, eine Brücke über das große Wasser, das unsere Kulturen voneinander trennt. Allons enfants des deux patrie, haha!“

Gut vierzig Jahre Freundschaft bilden das Fundament dieser elf Stücke, die auf hochsensiblem Einfühlungsvermögen basieren, so dass eine Art der Kommunikation entsteht, die keiner Worte bedarf. Vom eröffnenden „Nurzu“ — so unmittelbar, ermutigend und aufmunternd wie im deutschen Titel angedeutet, bis zum abschließenden „Ba“ — im Japanischen der „Ort, an dem etwas stattfindet“: Die Titel weisen allenfalls auf mögliche Assoziationen hin und unterstreichen so auch, welche Rolle Humor und Unbeschwertheit für das befreundete Duo spielen, und wie spielerisch vielfältig und mehrdeutig ihre Kompositionen selbst sind.

Die erste Single „Spirit Clock“ verdankt ihren Titel Robert Raths, dem Gründer von Erased Tapes, nachdem dieser Begriff in einem längeren Gespräch über die Faktoren Zeit und Timing aufgekommen war: „Ich finde, dieser Ausdruck – Spirit Clock – bringt wirklich perfekt auf den Punkt, was hier passiert: Es gibt da so eine unsichtbare Verbindung zwischen Achim und Tim, eine ganz besondere, unglaublich starke Energie, die immer dann frei wird, wenn die beiden zusammen Musik machen — selbst dann, wenn diese Zusammenarbeit in verschiedenen Zeitdimensionen stattfindet. Diese metaphysische Verschränkung ihrer vier Hände auf ein und demselben mechanischen Instrument, aufgenommen zu unterschiedlichen Zeitpunkten, hat etwas Technisches und zugleich etwas zutiefst Spirituelles — das finde ich daran so faszinierend.“

Während das gleichermaßen widersprüchliche „Allegro Estinto“ auf ein lebhaftes und dabei doch möglichst sanftes Tempo verweist — „lebendig-erloschen“, so wörtlich übersetzt aus dem Italienischen, tragen die mitunter zirpenden, auf präpariertem Klavier aufgenommen Stücke so phonetisch treffende Titel wie „Seeweed“, „Crisscrossing“ oder auch „Skitter“. Die persönlichste Komposition des Albums trägt den Titel „Haru“: Sie ist dem gemeinsamen Freund und Wegbegleiter Harold Budd (1936-2020) gewidmet, dem Story dieses Stück kurz vor dessen Tod gezeigt hatte. Bei ihrer ersten Begegnung in Los Angeles vor 25 Jahren, so erinnert sich Tim, hatte Budd zufällig beide Musiker mit den Worten „Go ahead, let’s do it!“ („Nur zu, lass es uns machen!“) verabschiedet.

Seit drei Jahrzehnten für seine wegweisenden Auftritte und Aufnahmen gefeiert, ist der Grammy-nominierte US-Komponist Tim Story für seine einzigartige Mischung aus Komposition und innovativem Sounddesign bekannt. Der in Berlin geborene und heute in Österreich lebende Komponist Hans-Joachim Roedelius hat mit seiner gut fünf Jahrzehnte umspannenden Karriere, in deren Verlauf er solo und in verschiedenen Konstellationen mehr als 100 Alben veröffentlichen sollte, gleich mehrere Generationen von Musiker*innen geprägt. Angefangen beim bahnbrechenden Trioprojekt Kluster (von Conrad Schnitzler ins Leben gerufen), später Cluster (mit Dieter Moebius), bis hin zu genreübergreifenden Soloveröffentlichungen und Aufnahmen mit Größen wie Brian Eno, hat Roedelius die Entwicklungen in den Bereichen Ambient, elektronische und experimentelle Musik entscheidend geprägt — und ist zwischenzeitlich auch immer wieder in schwer definierbare, im Interferenzbereich des Klaviers liegende Klangregionen aufgebrochen.

Seit langer Zeit eng miteinander befreundet, haben Roedelius und Story im Laufe der Jahre bereits an unterschiedlichen Projekten zusammengearbeitet – unter anderem an den gefeierten Alben Lunz (2003), Inlandish (2007), Lazy Arc (2014) und zuletzt Lunz 3 (2019), das vom US-Sender National Public Radio (npr) in die „Best Music of 2019“-Auswahl aufgenommen wurde.
Blod - Abba
High Tone / Zenzile - Zentone Chapter 2
Jessica Moss - Phosphenes
Daniel Brandt, John Kameel Farah & Paul Frick - Live Im Haus Des Rundfunks
Daniel Brandt, John Kameel Farah & Paul Frick
Live Im Haus Des Rundfunks
LP | 2021 | EU | Original (Galerie)
19,54 €* 22,99 € -15%
Release:2021 / EU – Original
Genre:Pop, Klassik
Im Jahr 2016 beginnt die gemeinsame Geschichte der Pianisten Gregor Schwellenbach, Daniel Brandt, John Kameel Farah, Paul Frick, Erol Sarp und Kai Schuhmacher, sechs seelenverwandten Musikern, die sich zu einem Kollektiv an den Schnittstellen von klassischer Komposition, Pop, Elektronik und Minimal Music zusammengefunden haben. Nach gefeierten Auftritten in der Kölner Philharmonie (mit Hauschka, ohne Kai Schumacher), der Bundeskunsthalle Bonn sowie der Hamburger Elbphilharmonie gastierte das Projekt am Abend des 2. Februar 2019 auf Einladung des RBB im geschichtsträchtigen Haus des Rundfunks im Berliner Westend. Die damals entstandene Aufnahme des Konzerts im Großen Sendesaal bildet die Grundlage der nun vorliegenden Veröffentlichung. “Live im Haus des Rundfunks“ dokumentiert den ersten Teil des Abends, innerhalb dessen sich die einzelnen Pianisten solo, im Duo oder Trio, dem Publikum vorstellen. Dieser Part stellte das Vorspiel zum großen Finale dar, dem 20-minütigen, kollektiven Mantra von Steve Reich’s Komposition Six Pianos aus dem Jahr 1973. Eine Studioaufnahme hiervon wurde bereits auf der 2016 auf FILM erschienenen Schallplatte STEVE REICH "SIX PIANOS" - TERRY RILEY "KEYBOARD STUDY #1" (FILM LP/CD 002) veröffentlicht.
Teskey Brothers & Orchestra Victoria - Live At Hamer Hall
Johann Johannsson / Yair Elazar Glotman - Last And First Men
Anna Netrebko / Orchestra Del Teatro Alla Scala - Amata Dalle Tenebre
Daniil Trifonov - Bach: The Art Of Life
Nikolaus Harnoncourt / Rco - Sinfonie 9
Sergiu Celibidache - Sinfonie 4 Romantische
Martin Stadtfeld - Piano Songbook
Dirk Maassen - Echoes
Zum Seitenanfang
Tracklist
Tracklist
Player schließen