20% ON TOP SALEGültig auf alle Musik Sale Artikel. Bis 23.7. 23.59 Uhr – Code »knock20«
GenresNew In StockBack In StockPreorderhhv.de Exclusiveshhv.de Top 100ChartsSale

Mac Quayle Filmmusik & Soundtracks 2 Artikel

Sortieren: Beliebtheit
96 Artikel/Seite
Mac Quayle - OST Mr. Robot - Season 1 / Volume 2
Mac Quayle
OST Mr. Robot - Season 1 / Volume 2
2LP | 2016 | UK | Original (Invada)
31,99 €*
Release:2016 / UK – Original
Genre:Film / TV
Mac Quayle ist Komponist und der Sound-Engineer von Cliff Martinez. Cliff Martinez wiederum ist ein gefragter Sondtrack-Komponist in Hollywood, seine Scores zu „Drive“, „Spring Breakers“ (zusammen mit Skrillex) und „Solaris“ gelten als einiger der ikonischen Film-Musiken der jüngeren Gegenwart. Mac Quayle hat an diesen mitgearbeitet, parallel Pop-Musik von Künstlern wie New Order, Beyonce und Britney Spears produziert oder mit einem Remix versehen, und sich jüngst an eigene TV-Soundtracks herangewagt. “American Horror Story: Freak Show” und „Mr. Robot“ sind populäre Beispiele. „Mr. Robot“ wurde 2016 mit dem „Golden Globe Awards 2016: Beste Serie – Drama“ und dem „Critics’ Choice Awards 2016: Beste Dramaserie, Bester Hauptdarsteller in einer Dramaserie“ ausgezeichnet. Doch Ehrungen wie diese lassen nicht mal erahnen wie gut diese Serie wirklich ist. Die Serie um einen Programmierer mit einer möglichen Persönlichkeitsstörung, wird von dem mysteriösen Mr. Robot für eine anarchistische Hackergruppe rekrutiert. Mac Quayles vornehmlich elektronisch ausgelegter Score interpretiert den paranoiden Grundton der Serie perfekt. Von seiner Arbeit mit Martinez beeinflusst, bewegt er sich auch in das Terrain eines Trent Reznor (Nine Inch Nails) und lässt düstere Sounds miteinander kollidieren.
Mac Quayle - OST Mr. Robot - Season 1 / Volume 1
Mac Quayle
OST Mr. Robot - Season 1 / Volume 1
2LP | 2016 | UK | Original (Invada)
31,99 €*
Release:2016 / UK – Original
Genre:Film / TV
Mac Quayle ist Komponist und der Sound-Engineer von Cliff Martinez. Cliff Martinez wiederum ist ein gefragter Sondtrack-Komponist in Hollywood, seine Scores zu „Drive“, „Spring Breakers“ (zusammen mit Skrillex) und „Solaris“ gelten als einiger der herausstechenden Film-Musiken der jüngeren Gegenwart. Mac Quayle hat an diesen mitgearbeitet, parallel Pop-Musik von Künstlern wie New Order, Beyonce und Britney Spears produziert oder mit einem Remix versehen, und sich jüngst an eigene TV-Soundtracks herangewagt. “American Horror Story: Freak Show” und „Mr. Robot“ sind populäre Beispiele. „Mr. Robot“ wurde 2016 mit dem „Golden Globe Awards 2016: Beste Serie – Drama“ und dem „Critics’ Choice Awards 2016: Beste Dramaserie, Bester Hauptdarsteller in einer Dramaserie“ ausgezeichnet. Doch Ehrungen wie diese lassen nicht mal erahnen wie gut diese Serie wirklich ist. Die Serie um einen Programmierer mit einer möglichen Persönlichkeitsstörung, wird von dem mysteriösen Mr. Robot für eine anarchistische Hackergruppe rekrutiert. Mac Quayles vornehmlich elektronisch ausgelegter Score interpretiert den paranoiden Grundton der Serie perfekt. Von seiner Arbeit mit Martinez beeinflusst, bewegt er sich auch in das Terrain eines Trent Reznor (Nine Inch Nails) und lässt düstere Sounds miteinander kollidieren.
Zum Seitenanfang
Filter & Kategorien anzeigenErgebnisse filtern
Tracklist
Tracklist
Player schließen