CYBER DAYS - CODE »CYBER2020«20% UF10% Music
INFOMwSt-SenkungCorona-Updates
GenresNew In StockBack In StockPreorderHHV ExclusivesHHV Top 100ChartsSale

Organic Grooves 10869 Artikel

Filter & Kategorien anzeigenErgebnisse filtern
Sortieren: Beliebtheit
96 Artikel/Seite
Seite 1 von 114
V.A. - Blue Note Re:Imagined
Sault - Untitled (Rise)
Sault
Untitled (Rise)
2LP | 2020 | UK | Original (Forever Living Originals)
36,99 €*
Release:2020 / UK – Original
Genre:Organic Grooves, Rock / Indie, Pop
Preorder lieferbar ab 11.12.2020
Helge Schneider - Es Rappelt Im Karton HHV Exclusive Orange Vinyl Edition
Helge Schneider
Es Rappelt Im Karton HHV Exclusive Orange Vinyl Edition
2LP | 1995 | EU | Reissue (Roof Music)
23,99 €*
Release:1995 / EU – Reissue
Genre:Organic Grooves
Erstmals auf Vinyl! Nach "Es Gibt Reis, Baby" der zweite große Studio-Erfolg von Helge Schneider mit den Hits "Sex Machine", "Gartenzaun", "Meisenmann" und "Klapperstrauß". Exklusiv bei HHV einer auf 300 Stück limitierten Farbversion.
Miles Davis - Double Image: Rare Miles From The Complete Bitches Brew Sessions Opaque Red Record Store Day 2020 Edition
Terrace Martin, Robert Glasper, 9th Wonder, Kamasi Washington - Dinner Party EP
Sault - Untitled (Black Is)
Sault
Untitled (Black Is)
2LP | 2020 | UK | Original (Forever Living Originals)
36,99 €*
Release:2020 / UK – Original
Genre:Organic Grooves, Rock / Indie, Pop
Preorder lieferbar ab 11.12.2020
Tommy Guerrero - Road To Knowhere
Khruangbin - Late Night Tales Orange Vinyl Edition
Khruangbin
Late Night Tales Orange Vinyl Edition
2LP | 2020 | UK | Original (Late Night Tales)
33,99 €*
Release:2020 / UK – Original
Genre:Organic Grooves, Pop
Preorder lieferbar ab 04.12.2020
Eine pro Kunde.

Als Bonobo 2013 einen Track der unbekannten Band Khruangbin für seine "Late Night Tales" aussuchte, konnte niemand ahnen, dass das Trio aus Houston kurze Zeit später mit seinem exotischen Sound zu internationalen Superstars avancieren würde. Direkt nach dem dritten Studioalbum "Mordechai" (Juni 2020) folgt nun ihre eigene Ausgabe in dieser Musikliebhaber-Serie. Khruangbins sonnendruchtränkte, lebensbejahende Selektion sprengt Grenzen und Kulturen, ihre Liebe für globale Grooves - von asiatischem Pop bis nigerianischem Reggae - ist durchdrungen von Eklektizismus und Soul. Nazia Hassans Hindi-Disco (produziert vom legendären Biddu) trifft auf die südkoreanische Rockband Sanulim, der Nigerianer Maxwell Udoh auf die Roha Band aus Äthiopien, die belarussische Formation Pesnyary auf Paloma San Brasilio aus Madrid. Khruangbin selbst fügen das obligatorisch-exklusive Cover hinzu, eine brilliante Version von Kool & The Gangs "Summer Madness". Die beiden befreundeten Houstoner Künstler Tierney Malone (Text) und Geoffrey Muller (Musik) beenden das Set mit einem Spoken Word-Stück, unterlegt mit einer atmosphärischen Banjo-Version von Eric Saties "Gnossienne". Hinreissend!

"It’s cool to think about what you would listen to late at night, as a band together, lighting a spliff, kinda vibe. We definitely wanted to cover as much global territory as possible; so it was the globe and then home. We wanted to show the treasures from our hometown, or people from our hometown that the rest of the world probably doesn’t know. That’s what makes Khruangbin Khruangbin. The stubbornness about being so hometown-centric but what makes Houston is this this constant international influence. That’s that gulf stream, bringing it right into Houston. So I guess that’s kind of the theme." - Khruangbin
Khruangbin - Mordechai Black Vinyl Edition
Tom Misch & Yussef Dayes - What Kinda Music Limited Deluxe Edition
Tom Misch & Yussef Dayes
What Kinda Music Limited Deluxe Edition
2LP+Book | 2020 | EU | Original (Caroline / Beyond the Groove / Blue Note)
25,99 €*
Release:2020 / EU – Original
Genre:Hip Hop, Organic Grooves, Pop
Tom Misch + Yussef Dayes "What Kinda Music" ist eine erstaunliche Zusammenarbeit zwischen zwei Künstlern unterschiedlichster Disziplinen, die bis heute eines der einzigartigsten und makellosesten Originalprojekte seiner Art geschafft haben. In einer fließenden Bewegung durch geschmeidige Electronica, Avantgarde-Jazz und Vintage-Hip-Hop begeben sich beide auf eine Reise, die abwechselnd überraschend und spontan, berauschend und schwindelerregend, und alles in allem fesselnd ist – eine einzigartige Vision, die die DNA beider Musiker mit spektakulären Ergebnissen verschmilzt. Auch wenn das Fundament dieses Projekts sehr schnell gelegt war, reicht seine tatsächliche Herkunft viel, viel weiter zurück, denn beide wuchsen nicht nur in derselben Gegend im Südosten Londons auf, sondern Misch sah Dayes bei einer Talentshow der Schule zum ersten Mal am Schlagzeug spielen, als er etwa 8 oder 9 Jahre alt war. Beide behielten sich seitdem gegenseitig im Auge, aber erst als sie sich 2018 bei einer Launch-Party für Mischs Debüt-LP Geography trafen, begannen die sprichwörtlichen, kreativen Funken zu fliegen. In jenem Sommer beschlossen sie, gemeinsam ins Studio zu gehen – das Ergebnis war: What Kinda Music.
Khruangbin & Leon Bridges - Texas Sun EP Black Vinyl Edition
Sault - 5
Sault
5
LP | 2019 | UK | Original (Forever Living Originals)
23,99 €*
Release:2019 / UK – Original
Genre:Organic Grooves, Rock / Indie, Pop
Preorder lieferbar ab 11.12.2020
Miles Davis - Bitches Brew
V.A. - Disco É Cultura Volume 1 Black Vinyl Edition
Adrian Younge, Ali Shaheed Muhammad & Roy Ayers - Roy Ayers HHV Exclusive Evergreen Bone Splattered Vinyl Edition
Delvon LaMarr Organ Trio - I Told You So HHV European Exclusive Pink Vinyl Edition
Velly Joonas - Stopp, Seisku Aeg!
Haruomi Hosono, Shigeru Suzuki & Tatsuro Yamashita - Pacific
Vulfpeck - Inside The Mind Of Woody Goss
Kokoroko - Kokoroko
V.A. - Topshelf Records 2020 / 2021 Sampler
V.A.
Topshelf Records 2020 / 2021 Sampler
CD | 2020 | US | Original (Topshelf)
100Bonus Coins
Release:2020 / US – Original
Genre:Hip Hop, Organic Grooves, Rock / Indie
Preorder lieferbar ab 04.12.2020
Bonus Coins
Ryo Fukui - Scenery
Take Vibe E.P. - Golden Brown
Nu Guinea - Nuova Napoli
Khruangbin - The Universe Smiles Upon You
Buena Vista Social Club - Buena Vista Social Club
Nick Bike - Atomic Kenny / Atomic Stezo
Little Barrie & Malcolm Catto - Quatermass Seven
Sharon Jones & The Dap-Kings - Just Dropped In (To See What Condition My Rendition Was In) Black Friday Record Store Day 2020 Edition
Brahja - Brahja Edition #2
Yussef Kamaal (Yussef Dayes & Kamaal Williams aka Henry Wu) - Black Focus
Vels Trio - Yellow Ochre Yellow Vinyl Edition
Budos Band - Long In The Tooth Colored Vinyl Edition
Helge Schneider & Hardcore - Es Gibt Reis, Baby HHV Exclusive Curacao Blue Vinyl Edition
Helge Schneider & Hardcore
Es Gibt Reis, Baby HHV Exclusive Curacao Blue Vinyl Edition
2LP | 1993 | EU | Reissue (Roof Music)
25,99 €*
Release:1993 / EU – Reissue
Genre:Organic Grooves
Neuauflage zum HHV Summer of Jazz 2020. Limitiert auf 300 Stück in dieser Farbe.

Das Album, das Helge Schneider den großen Durchbruch in der deutschen Medienlandschaft brachte. Unvergessen sein Auftritt mit "Katzeklo" bei Wetten, Dass..., der die deutsche Mittelschicht überforderte, dann aber den Song in die Charts katapultierte. Dabei war Helge Schneider von seit Mitte der 80er regelmäßig im Fernsehen ("Die Off-Show") oder in Filmen ("Johnny Flash", "Mutters Maske" u.v.a.) zu sehen und Alben brachte er ebenfalls schon länger heraus. Dieses Album jedoch veränderte vieles für den Mann aus Mülheim. Er wurde zum Star. Da aber Vinyl Anfang der 90er immer weniger beliebt war, erschien es 1993 nur auf CD. 25 Jahre später wurde diese Schallplattenveröffentlichung endlich nachgeholt und die Auflage war schnell vergriffen. Nun, zum 27. Geburtstag des Albums, freut sich HHV über diese exklusive Farbvariante zum HHV Summer of Jazz.
Tom Misch & Yussef Dayes - What Kinda Music
V.A. - Napoli Segreta Volume 1
Amy Winehouse - 12x7: The Singles Collection Limited Box
Amy Winehouse
12x7: The Singles Collection Limited Box
12x7" | 2020 | UK | Original (Island)
99,99 €*
Release:2020 / UK – Original
Genre:Organic Grooves
Weihnachten kommt, Amy Winehouse will zu Euch unter den Baum. Alle Singles der drei regulären Alben und zusätzlich das Duett mit Tony Bennett, "Body and Soul". Jede Single hat ein eigenes Cover. Dazu kommt ein Booklet mit Lyrics und Karten, wie auf dem Bild zu sehen.
Smoove - De La Smooth (Lesson 1) / Hall & Soul
Parbleu - Danse Cette Zik
Tadao Sawai,Kazue Sawai,Takeshi Inomata,Norio Maeda,Hozan Yamamoto - Jazz Rock
Kelly Finnigan - A Joyful Sound HHV EU Exclusive Norway Spruce Green Vinyl Edition
Celebrity BBQ Sauce Band - Celebrity Barbecue Sauce
Jahari Massamba Unit - Pardon My French Black Friday Record Store Day 2020 Edition
Sault - 7
Sault
7
LP | 2019 | UK | Original (Forever Living Originals)
23,99 €*
Release:2019 / UK – Original
Genre:Organic Grooves, Rock / Indie, Pop
Preorder lieferbar ab 11.12.2020
Sault - Untitled (Rise)
Stance Brothers, The - On Top
James Brown - Black Caesar: 45s Collection
Stefano Torossi - Feelings
Sun Ra Arkestra - Swirling HHV Exclusive Clear Vinyl Edition
Herbie Hancock Trio - The Herbie Hancock Trio Black Friday Record Store Day 2020 Edition
Heliocentrics, The - Infinity Of Now HHV Exclusive Bundle
Adrian Younge & Ali Shaheed Muhammad - Jazz Is Dead HHV Exclusive Aqua Bone Splattered Vinyl Edition
Black Pumas - Black Pumas Premium Edition
Black Pumas
Black Pumas Premium Edition
2LP+7" | 2020 | UK | Original (Ato)
37,99 €*
Release:2020 / UK – Original
Genre:Organic Grooves
Black Pumas ist die Zusammenarbeit von Eric Burton und des Grammy-prämierten Gitarristen und Produzenten Adrian Quesada (Grupo Fantasma, Brownout, 2018s »Look At My Soul«). Schon bei ihrem SXSW Auftritt im Jahr 2018 war jedem Zuschauer direkt klar, dass der Band großes bevorstehen wird. Der renommierte Radiosender NPR nannte die Band beispielsweise »The Breakout Band Of 2019«. Ihr selbstbetiteltes Debüt ist 2019 bei ATO Records erschienen.

Jetzt kommt das Album in einer erweiterten Premium Edition
Kon & The Gang - We Like It Feat. Rick James
Arsivplak - Turkish Disco Folk Moog Edits
Rodriguez - Cold Fact
Surprise Chef - Daylight Savings HHV Exclusive Transparent Red Vinyl Edition
Michael Kiwanuka - KIWANUKA Black Vinyl Edition
Michael Kiwanuka
KIWANUKA Black Vinyl Edition
2LP | 2019 | EU | Original (Polydor)
26,99 €*
Release:2019 / EU – Original
Genre:Organic Grooves
Aufgewachsen im Londoner Norden, griff Michael Kiwanuka im Alter von sechzehn Jahren erstmals zur Gitarre und komponierte eigene Rock-Songs. Nur durch Zufall stolperte der Brite mit ugandischen Wurzeln in einer beigelegten CD eines Musikmagazins über eine alte Akustikaufnahme von Otis Redding, die seinen musikalischen Werdegang maßgebend verändern sollte. Mit „Home Again“ veröffentlichte Michael Kiwanuka 2012 sein erstes Album, dass es in UK auf Platz vier der Charts mit Gold-Status sowie auf Platz 17 der deutschen Charts schaffte. Überwältigt vom riesigen Erfolg, zieht sich Michael Kiwanuka nach dem Debütalbum fast komplett aus der Öffentlichkeit zurück. Doch zum Glück aller Soul-Fanatiker stieg er 2016 wie ein Phönix aus der Asche und markierte mit „Love & Hate“ ein Album riesigen Klangspektrums.
Nun meldet der Brite sich mit seinem neuen, selbstbetitelten Album „KIWANUKA“ zurück.
Das Album „KIWANUKA“ ist ab dem 25.10.19 erhältlich.
Aaron Frazer - My God Has A Telephone HHV EU Exclusive Blue Vinyl Edition
Fatboy Slim - Back To Mine Limited Edition
Vulfpeck - The Joy Of Music, The Job Of Real Estate
Guilherme Coutinho E O Grupo Stalo - Guilherme Coutinho E O Grupo Stalo
Dorothy Edits - Soul Vibrations / The Moving Finger
FKJ - French Kiwi Juice
Amy Winehouse - Back To Black
Surprise Chef - Daylight Savings Black Vinyl Edition
Delvon Lamar Organ Trio - Fo Sho Black Vinyl Edition
Stinger J - Pretty Face
Jill Scott - Who Is Jill Scott: Words And Sounds Volume 1 Blue Vinyl Edition
Altons, The - When You Go / Over & Over
Altons, The
When You Go / Over & Over
7" | 2020 | US | Original (Penrose)
8,99 €*
Release:2020 / US – Original
Genre:Organic Grooves
Obwohl Bryan Ponce und Adriana Flores als Teil des East LA Souldies-Outfits Thee Sinseers gemeinsam mit Joey Q auf der Bühne stehen, treten sie mit The Altons, einer Gruppe, die sie selbst zusammen mit der Schlagzeugerin Caitlin Moss und dem Bassisten Gabriel Maldonado gegründet haben, ins Rampenlicht. Auf dieser ihrer Debütsingle auf Penrose singt Bryan die Hauptrolle mit einem rauchig-süßen Falsett, das sich zärtlich vom Knurren zum Heulen und wieder zurück biegt. Die Gruppe dreht sich auf der A-Seite durch einen klassischen Mid-Tempo-Groove im Stil von Miracles und lässt einen hilflos abhängig von ihrem süßen gleichnamigen Refrain werden... Wenn du gehst, dann wirst du wissen...
Chicago Undergound Quartet - Good Days
V.A. - Napoli Segreta Volume 2
Joe Gallardo & Sol - Sol Black Vinyl Edition
V.A. - Habibi Funk: An Eclectic Selection
V.A.
Habibi Funk: An Eclectic Selection
2LP | 2017 | EU | Original (Habibi Funk)
24,99 €*
Release:2017 / EU – Original
Genre:Organic Grooves
Habibi Funks erster Sampler ist eine Einführung in einen eklektischen Mix von Musik aus der arabischen Welt der der späten 1960er bis zu den frühen 1980ers. Coladera aus Algerian trifft marokkanischen Funk, Disco aus Ägypten, Jazz aus dem Sudan und libanesische AOR Sounds. 16 weitestgehend vergessene Tracks, 5 davon komplett unveröffentlicht. Folgt uns auf eine Reise zu einer Vielzahl verschiedener Sounds und unerwarteter Entdeckungen.
Saada Bonaire - Saada Bonaire HHV Exclusive White Vinyl Edition
Patrick Cowley - Some Funkettes
Adrian Younge, Ali Shaheed Muhammad & Azymuth - Azymuth HHV Exclusive Tangerine Bone Splattered Vinyl Edition
West Loop Chicago - Mystic Brew
Khruangbin - Late Night Tales Black Vinyl Edition
Khruangbin
Late Night Tales Black Vinyl Edition
2LP | 2020 | UK | Original (Late Night Tales)
31,99 €*
Release:2020 / UK – Original
Genre:Organic Grooves, Pop
Preorder lieferbar ab 04.12.2020
Als Bonobo 2013 einen Track der unbekannten Band Khruangbin für seine "Late Night Tales" aussuchte, konnte niemand ahnen, dass das Trio aus Houston kurze Zeit später mit seinem exotischen Sound zu internationalen Superstars avancieren würde. Direkt nach dem dritten Studioalbum "Mordechai" (Juni 2020) folgt nun ihre eigene Ausgabe in dieser Musikliebhaber-Serie. Khruangbins sonnendruchtränkte, lebensbejahende Selektion sprengt Grenzen und Kulturen, ihre Liebe für globale Grooves - von asiatischem Pop bis nigerianischem Reggae - ist durchdrungen von Eklektizismus und Soul. Nazia Hassans Hindi-Disco (produziert vom legendären Biddu) trifft auf die südkoreanische Rockband Sanulim, der Nigerianer Maxwell Udoh auf die Roha Band aus Äthiopien, die belarussische Formation Pesnyary auf Paloma San Brasilio aus Madrid. Khruangbin selbst fügen das obligatorisch-exklusive Cover hinzu, eine brilliante Version von Kool & The Gangs "Summer Madness". Die beiden befreundeten Houstoner Künstler Tierney Malone (Text) und Geoffrey Muller (Musik) beenden das Set mit einem Spoken Word-Stück, unterlegt mit einer atmosphärischen Banjo-Version von Eric Saties "Gnossienne". Hinreissend!

"It’s cool to think about what you would listen to late at night, as a band together, lighting a spliff, kinda vibe. We definitely wanted to cover as much global territory as possible; so it was the globe and then home. We wanted to show the treasures from our hometown, or people from our hometown that the rest of the world probably doesn’t know. That’s what makes Khruangbin Khruangbin. The stubbornness about being so hometown-centric but what makes Houston is this this constant international influence. That’s that gulf stream, bringing it right into Houston. So I guess that’s kind of the theme." - Khruangbin
Ghost Funk Orchestra - An Ode To Escapism HHV EU Blue With Black Swirl Vinyl Edition
V.A. - Spiritual Jazz Volume 12: Impulse!
Cleo Sol - Rose In The Dark
V.A. - Wamono A To Z Volume I Black Vinyl Edition
Surprise Chef - All News Is Good News Black Vinyl Edition
Tony Allen - A Tribute To Art Blakey & The Jazz Messengers
V.A. - Brazilian Disco Boogie Sounds Extended 12
Khruangbin - Mordechai Artprint Bundle
Khruangbin
Mordechai Artprint Bundle
LP | 2020 | US | Original (Dead Oceans)
29,99 €*
Release:2020 / US – Original
Genre:Organic Grooves, Soundtracks
Preorder lieferbar ab 04.12.2020
Limitiertes Bundle mit einem Artprint mit neuem Artwork - entworfen von Laura Lee Ochoa. Ein Exemplar pro Kunde.

Gibt es einen besseren Zeitpunkt für die Rückkehr des texanischen Instrumental-Trios Khruangbin als jetzt in diesen unruhigen Zeiten? Auf ihre gemeinsame EP "Texas Sun" mit Leon Bridges folgt nun mit "Mordechai" der neue Longplayer von Laura Lee Ochoa (Bass), Mark Speer (Gitarre) und Donald "dj" Johnson (Drums). Aus dem Sound Khruangbins sprechen seit jeher die Melodien der ganzen Welt: ostasiatischer Surf-Rock, persischer Funk und jamaikanischer Dub harmonieren Seite an Seite in dieser geschmeidigen Psych-Rock-Melange. Auf ihrer dritten LP "Mordechai" rückt allerdings das erste Mal der Gesang ihrer meist instrumentalen Musik in den Vordergrund (fun fact: gleich 14 Sprachen sind auf "Mordechai" zu hören). Ein überraschender Schritt für das Trio, jedoch einer mit sofortiger Wirkung. Denn die Tracks auf "Mordechai" sind dadurch emotionaler und direkter geraten, verlieren jedoch nie den nomadischen Spirit, der bisher alle Khruangbin-Alben geprägt hat. Zwar hatte das Trio schon früher mit Spoken Word-Einlagen experimentiert, aber dieses Mal verspürte Lee einen stärkeren Drang sich der Welt auch verbal mitzuteilen. Lees Texte verschaffen Khruangbins psychedelischer, warmer Musik eine neue thematische Tiefe. Klanglich reisen Khruangbin auf "Mordechai" erneut um den halben Kontinent. Indische Chanting-Boxes finden sich hier genauso wie kongolesische Gitarren-Synkopen. In seiner Vielfalt repräsentiert "Mordechai" auch den Wohnort der Band. Houston, die Stadt in der sich Khruangbin gegründet haben, als kultureller Knotenpunkt, an dem man an jedem beliebigen Abend Country und Zydeco, Trap-Rap oder eine Avantgarde-Oper erleben kann.
Matthew Halsall - Salute To The Sun Black Vinyl Edition
Matthew Halsall - Salute To The Sun Clear Vinyl Edition
Aquiles Navarro & Tcheser Holmes - Heritage Of The Invisible II
Budos Band - Long In The Tooth Black Vinyl Edition
J.J Johnson & Kai Winding - J&K: Stonebone Red Record Store Day 2020 Edition
Snips - Sunfire Edits
Gregory Porter - All Rise Limited Triple Blue Vinyl Edition
Gregory Porter
All Rise Limited Triple Blue Vinyl Edition
3LP | 2020 | EU | Original (Blue Note)
36,99 €*
Release:2020 / EU – Original
Genre:Organic Grooves
Dies ist die limitierte, farbige Dreifach-LP mit 15 Liedern.

Beinahe vier Jahre sind verstrichen, seit Gregory Porter mit “Take Me To The Alley” sein letztes Album mit frischem Eigenmaterial herausgebracht hat. Vier Jahre, in denen der Sänger natürlich nicht untätig war. Denn in diesem Zeitraum nahm er für Decca den wunderbaren Nat-King-Cole-Tribut “Nat King Cole & Me” (2017) auf und veröffentlichte zudem zwei europäische Konzertmitschnitte: “Live In Berlin” (2016) und “One Night Only: Live At The Royal Albert Hall” (2018). Außerdem gab er sich als Gast die Ehre auf Einspielungen von Schlagzeug-Legende Louis Hayes (“Serenade For Horace”) und Jeff Goldblum (“I Shouldn’t Be Telling You This”). Doch mit seinem sechsten Studioalbum “All Rise”, das einen brillanten Mix aus Jazz, Soul, Blues und Gospel bietet, kehrt er jetzt endlich wieder zurück zu von ihm selbst verfassten neuen Songs, in denen er sein Herz auf der Zunge trägt. Die Lyrics sind von Porters Alltagsphilosophie durchtränkt und handeln vom wahren Leben. Das von Troy Miller (Laura Mvula, Jamie Cullum, Emili Sandé) produzierte Album spiegelt auch die Entwicklung von Porters Kunst zu etwas noch Nachdrücklicherem, Gefühlvollerem, Intimerem und auch Universellem wider. Nach der Aufnahme von “Nat King Cole & Me” standen für Porter zwei Dinge fest: dass er sein nächstes Album ebenfalls mit einem Orchester einspielen wollte und dass Musik Heilen kann. “All Rise” strotzt nur so vor Liedern über unerschütterliche Liebe, enthält aber auch ein paar aufmüpfigere Songs, weil der Weg zur Heilung schließlich nicht eben ist.

“Ja, man könnte sagen, dass ich hier aufs Ganze gegangen bin”, meint Porter über sein jüngstes Werk. Für dessen Einspielung vereinte er die Talente seiner langjährigen treuen Bandkollegen mit einer handverlesenen Bläsersektion, einem zehnköpfigen Chor und den Streichern des London Symphony Orchestra. “Aber wenn ich die Musik im Kopf komponiere, passiert alles zunächst nur mit Stimme und Klavier und entwickelt sich von da aus weiter. Es fühlt sich gut an, wieder zurückzukehren zu den Rhythmen und Stilen und Gefühlen und der Art und Weise, wie ich meine eigene Musik von Anfang bis Ende festlege.”

Während die Streicher in den Londoner Abbey Road Studios aufgenommen wurden, entstand der eigentliche Kern der Musik von “All Rise” an zwei anderen Orten: in den legendären Capitol Studios in Los Angeles, nur wenige Stunden von Porters Zuhause in Bakersfield entfernt, und in einem lauschigen Studio im Pariser Stadtteil Saint-Germain-des-Prés, einem historischen Drehkreuz der Literatur- und Jazzszene. Eigentlich sollte Porter seine Tage dort damit beginnen, die Pariser Straßen und Cafés zu erkunden, jede Menge guten Kaffee und Croissants zu genießen und dann entspannt ins Studio gehen, um ein paar Stunden lang Aufnahmen zu machen. Doch der zweifache Grammy-Gewinner ist nach wie vor ein wahres Arbeitstier. Er hatte einen Job zu erledigen, und so ging er mit seiner Band Tag und Nacht die Songs durch, um das Beste aus ihnen herauszukitzeln. “Damit löste ich unter den Mitgliedern der Band, ehrlich gesagt, einige Frustration aus. Ich hörte Dinge wie ‘Das ist nun schon die achte unterschiedliche Stimmung, die wir dem Song verliehen haben! ’ Und ich sagte: ‘Ja, ich weiß. Lasst uns die neunte ausprobieren’”, erinnert sich Porter mit einem Glucksen, das weitaus schlimmere Konflikte entschärfen könnte.

Tatsächlich rang Porter selbst damit, in welche Richtung er das Album führen wollte. Wie so viele besorgte US-Bürger in diesen Tagen, beschäftigte er sich obsessiv mit der Tagespolitik. Jeder neue Song verwandelte sich in eine Antwort auf das Treiben der da oben. Irgendwann kam Porter zu dem Schluss, dass es ungesund war, sich weiter damit auseinanderzusetzen. Also verwarf er fast alles, was er bis dahin erarbeitet hatte, blickte ins Innere, nach oben und um sich herum und fand seinen neuen “Daseinszweck” schließlich in dem Titel “All Rise”. “Wir hören diese Phrase, wenn Präsidenten oder Richter den Raum betreten”, sagt Porter. “Aber ich denke da eher an ‘all of us rise’ (wir alle erheben uns) - es sollte nicht nur eine Person erhöht werden. Wir sind alle bedeutend und werden von Liebe beflügelt. Das ist mein politischer Glaube und meine echte Wahrheit. Beides rührt von meiner Persönlichkeit her, von der Persönlichkeit meiner Mutter, der Persönlichkeit des Blues und der Schwarzen.”

“Was dich nicht umbringt, macht dich nur stärker”, glaubt Gregory Porter. Diese hart erkämpfte Doktrin wird von ihm laut und deutlich im bluesigen “Long List Of Troubles” artikuliert, in dem er knurrt: "Disappointment can drop me, from a thousand stories high / I got a spare set of wings ... watch me fly!" (“Enttäuschung kann mich fallen lassen, aus tausend Stockwerken Höhe / Ich habe Ersatzflügel ... sieh, wie ich fliege!”). In “Merchants Of Paradise” geht es um die Versklavung und den Handel mit Kindern aus Kriegsgebieten. Dieses Problem hat ihn nicht mehr losgelassen, seit er 2018 in London und New York bei Veranstaltungen der gemeinnützigen Organisation “War Child” auftrat. Jetzt möchte er mit diesem eindringlichen Lied auch seine Fans für dieses traurige Thema sensibilisieren. In der bläserlastigen Southern-Soul-Jam “Mister Holland” setzt er sich wiederum auf ironische Weise mit Rassismus auseinander.

Auf “All Rise” macht Porter keinen Hehl daraus, dass die Liebe kompliziert ist. Selbst wenn er wie in “Dad Gone Thing” die Balance zwischen widerstrebenden Emotionen sucht (zwischen seiner Verachtung für die Abwesenheit seines Vaters, seiner Dankbarkeit dafür, dass er seine Stimme von ihm geerbt hat, und seiner Trauer darüber, dass er keine Beziehung zu ihm hatte), gelingt es ihm doch, in seiner Stimme die Wärme von Bill Withers zu kanalisieren. Der Song reifte in Porter heran, nachdem er der Beerdigung seines Vaters beigewohnt hatte. Dort erfuhr er nicht nur, dass der Mann gesungen hatte, sondern auch, dass er ein Kriegsveteran war. “Ich wäre mein Leben lang stolz auf ihn gewesen”, sagt Porter mit leicht brüchiger Stimme. Auch in dem von sanften Streichern unterlegten Pop-Crooner-Juwel “Merry Go Round” singt er von unerwiderter Liebe Im prachtvollen Opener “Concorde” staunt der jetsettende Porter darüber, dass er es geschafft hat, solch seltene Höhen - im übertragenen wie buchstäblichen Sinn - zu erreichen, während er sich einfach nur danach sehnt, zu Hause bei seiner Familie zu sein.

Auch in Stücken wie “Faith In Love”, das einen leicht funkigen Marvin-Gaye-Groove hat, und “Thank You”, das allen gewidmet ist, die Porter auf seinem Weg geholfen haben, geht es um die Komplexität der Liebe, wenngleich auf andere Art. “Ich mache immer wieder Anspielungen, die sowohl weltlich sind als auch den Allerhöchsten betreffen”, erklärt er. “Spreche ich von Gott oder von den Menschen, die hier mit mir auf der Erde sind? Spreche ich von meinem tatsächlichen Vater, der tot und im Himmel ist, oder spreche ich von meinem Himmlischen Vater?”

Diese verschwommene Beziehung ist praktisch in Porters DNA kodiert. Als eines von acht Kindern wurde er von seiner alleinerziehenden Mutter, die Pastorin war, in einem armen Stadtteil von Bakersfield großgezogen. Seine Stimme fand der junge Gregory sowohl durch das Singen in der Kirche als auch durch das Studium von Nat-King-Cole-Platten zu Hause. Obwohl Cole durch sein Talent, seine Weisheit und sein Selbstvertrauen für den musikalisch begabten Gregory zu einer Art Ersatzvater wurde, der in seinem Kopf lebte, war es ein Football-Stipendium, das Porter schließlich von Kaliforniens Central Valley an die San Diego State University führte. Als seine vielversprechende sportliche Karriere durch eine Verletzung beendet wurde, fand er in dem Produzenten Kamau Kenyatta einen musikalischen Mentor. Kenyatta nahm ihn zu einer Session mit Hubert Laws mit und arbeitet seitdem mit Porter zusammen (tatsächlich hat er auch die LA.-Sessions für “All Rise” koproduziert). Nach Abschluss des Colleges zog Porter nach New York, um tagsüber in der Küche des Cafés seines Bruders zu arbeiten und nachts in Jazzclubs aufzutreten.

1999 erhielt Porter eine gefeierte Rolle in der ursprünglichen Broadway-Besetzung von “It Ain’t Nothin’ But The Blues”. 2004 inszenierte er sein eigenes Musical “Nat King Cole & Me” mit Klassikern des legendären Crooners. Doch richtig bekannt wurde er erst mit seinen eigenen Songs. Schon seine ersten beiden Soloalben - “Water” (2010) und “Be Good” (2012) - wurden jeweils für einen Grammy nominiert und ebneten ihm so den Weg zu seinem Blue Note-Debüt “Liquid Spirit” (2013), das mit dem Grammy für das beste Jazzgesangsalbum ausgezeichnet wurde. Seitdem hat er seine stetig wachsende Fangemeinde nie enttäuscht. Gemeinsam mit dem britischen Garage-Duo Disclosure landete er 2015 mit “Holding On” sogar einen Club-Hit. Für sein zweites Blue-Note-Album “Take Me To The Alley” strich er 2017 seinen zweiten Grammy ein. Und auf dem Album “Nat King Cole & Me” erzählte er seine eigene Lebensgeschichte durch Lieder aus Coles Songbook. Noch immer ist Porter von seinem durchschlagenden Erfolg überrascht. Er selbst erklärt ihn sich aber folgendermaßen: ”Ich habe mich als Kind mit meiner eigenen Stimme beruhigt. Und ich denke, dass sie auf andere Menschen denselben Effekt hat. Ich versuche, mich selbst mit diesen Liedern zu heilen.”
Funkadelic - Maggot Brain Black Vinyl Edition
Jazzbois - Jazzbois
Zum Seitenanfang
Seite 1 von 114
Tracklist
Tracklist
Player schließen