INFOMwSt-SenkungCorona-Updates
5 € GESCHENKTZUR NEWSLETTER ANMELDUNG
GenresNew In StockBack In StockPreorderHHV ExclusivesHHV Top 100ChartsSale

Ostgut Ton Electronic & Dance 33 Artikel

Filter & Kategorien anzeigenErgebnisse filtern
Sortieren: Beliebtheit
96 Artikel/Seite
Barker - Utility
Barker
Utility
2LP | 2019 | EU | Original (Ostgut Ton)
18,99 €*
Release:2019 / EU – Original
Genre:Electronic / Dance
“We all dance away our lives to the tune of the sovereign pleasure-pain axis.” – David Pearce, The Hedonistic Imperative. Vergnügungssucht und Schmerzvermeidung als Rave-Metapher – das passt zur Musik von Sam Barker. Der Berghain-Resident und Leisure System-Mitbetreiber hat im Laufe der Jahre das euphorische Potenzial der Veränderung von Variablen in der Dancefloorschablonisierung erkundet. Das traf besonders auf sein Ostgut Ton-EP-Debüt Debiasing zu, das nur so sprudelte vor unkonventionellen rhythmischen Akkordfolgen, Melodien und Percussion – die Kickdrum aber wegließ. Was auf dem Papier wie eine experimentelle Übung wirkte, war tatsächlich gleichermaßen für den Klub gemacht: Stücke, die auf dem Dancefloor funktionieren, sich dem oft vorgegebenen Kickdrumdiktat und damit einhergehender Genrekategorisierung aber verweigerten. So hat sich Barkers Klang definiert. Utility ist keinesfalls ein Konzeptalbum. Vielmehr ist es eine aufrechte Auseinandersetzung mit Musik als Freudenmaximierung und Bewusstseinserweiterung.
Efdemin - New Atlantis
Efdemin
New Atlantis
2LP | 2019 | EU | Original (Ostgut Ton)
18,99 €*
Release:2019 / EU – Original
Genre:Electronic / Dance
Ein Downloadcode ist inklusive.

Oh, lovely appearance of death, No sight upon earth is so fair; Not all the gay pageants that breathe, Can with a dead body compare.– Charles Wesley, A Funeral Hymn for a Believer, 1780. So beginnt New Atlantis, das vierte Studioalbum des langjährigen Berghain-Residents Efdemin alias Phillip Sollmann. Jene Worte, gesungen von der amerikanischen 60er-Kunstikone William T. Wiley und eingebettet in glühend schwellende Drones, setzen einen gänzlich anderweltlichen Ton für Sollmanns erste Soloveröffentlichung auf Ostgut Ton. Im Lauf von acht Stücken oszilliert New Atlantis zwischen schnellem, kaleidoskopischen Techno, vielschichtigen Drones und akustischer Instrumentierung. Erstmals verschmilzt Sollmann die deepen Dancefloor-Modulierungen seines Alter Egos Efdemin mit den Klangkunst- und experimentellen Musikprojekten unter seinem bürgerlichen Namen. Zu Letzteren zählen seine von Harry Partch inspirierte Performance Monophonie (Volksbühne, Elbphilharmonie / Kampnagel, Ruhrtriennale, 2017) und die EP Panama / Suez, als Trio geschrieben mit den Experimentalmusikern Oren Ambarchi und Konrad Sprenger (A-TON, 2018). Utopische Musiktraditionen standen schon lange im Mittelpunkt von Sollmanns Denken – für New Atlantis diente ihm Francis Bacons unvollendeter Roman gleichen Titels aus dem 17. Jahrhundert als Inspiration. Darin beschreibt Bacon eine fiktive Insel, die sich ganz der sozialen Entwicklung durch die Synthese der Künste, Wissenschaft, Technologie und Mode verschrieben hat. Im Buch werden futuristische, akustische Werkstätten erdacht – von Bacon ‚sound-houses‘ genannt. In jenen werden Musikinstrumente vorgehalten, die in der Lage sind, die Ganzheit an Klängen des Universums zu erzeugen. Eine 400 Jahre alte Prophezeiung der heutigen digitalen Klangrealität. Bei Sollmann schwillt und ebbt Bacons Vision auf 50 Minuten in unterschiedlichen Tempi und Tönen, sind utopische Musiktraditionen ineinander verwoben: wogende Modularsynth-Lines, früher Detroit- Techno, klingbare Holzperkussion, Trance, dröhnende Orgeln, Hackbretter und Stromgitarren, Drehleier, reine Stimmung, Poesie, Hymnen und raunende Stimmen. Mal – wie im 14-minütigen Titelstück – stimmen sie ein in epische Rhythmusreisen; hier entladen sie sich als sich kurz öffnende Klangportale („Temple“), dort fordert eine desolate menschliche Stimme („Oh, Lovely Appearance Of Death“) die Befreiung aus dem körperlichen Gefängnis und ein Übersetzen ins Utopia des Jenseits.
Luke Slater - Berghain Fünfzehn
Luke Slater
Berghain Fünfzehn
2x12" | 2020 | EU | Original (Ostgut Ton)
17,99 €*
Release:2020 / EU – Original
Genre:Electronic / Dance
Mit Berghain Fünfzehn schafft Luke Slater neue Kompositionen aus dem Ostgut Ton- Backkatalog, indem er bestehende Sounds zerhackt, loopt, neu justiert und in einen Mix einbettet. Das Ergebnis ist eine spielerische Retrospektive auf das Label und gleichzeitig eine zukunftsweisende Vision für Mixing und Dance Music als solche. Am 17. April erscheinen sieben exklusive Tracks aus dem Berghain Fünfzehn-DJ-Mix auf zwei 12"es und als digitaler Download / Stream. Mittels einer De- und Rekonstruktion der Ostgut Ton-Diskografie umreißt Slaters Vision nicht nur Sampling, sondern auch Live Electronics und Improvisation, was sich im breiten Spektrum berauschender und liminaler Dance Music artikuliert: von radikal abgespecktem Mindfuck-Techno über Vocals und Verzerrungen bis hin zu Breakbeat-Exkursionen, minimalistischem Acid und Rave-Polyrhythmik. In anderen Worten: der Bogen des Ostgut Ton-Labels, gebrochen in Slaters einzigartigen, halluzinatorischen Prisma.
Martyn - Voids
Etapp Kyle - Nolove
Etapp Kyle
Nolove
12" | 2020 | EU | Original (Ostgut Ton)
8,99 €*
Release:2020 / EU – Original
Genre:Electronic / Dance
Etapp Kyle kehrt mit Nolove zurück zu Ostgut Ton – und einem neuen Projekt, das eine vier- Track-EP, einen Kurzfilm und eine Online-Ausstellung mit Fokus auf die Westukraine umfasst. Genauer gesagt beziehen sich die Musik und das Artwork auf die Städte Kamjanez-Podilskyj und Czernowitz in der Bukowina, wo Etapp Kyle aufwuchs und sein Interesse an elektronischer Musik entwickelte. Während die Bukowina heute Teil der Ukraine ist, gehörte es vormals zum ehemaligen Fürstentum Moldau, der Habsburgermonarchie, dem russischen Kaiserreich, dem Königreich Rumänien und der Sovietunion. Jene turbulente Geschichte und geografische Lage an der Grenze von Rumänien und Moldawien führte zu einer extrem facettenreichen Geschichte an kulturellem Einfluss, wie der Kurzfilm zum Stück „Nolove“ zeigt. Jugend-, Mode- und Musikkultur existieren dort Seit’ an Seit’ mit Religion, Gewalt und Krieg – als auch größeren politischen Anstrengungen. Diese EP zeigt die musikalische und künstlerische Entwicklung von Etapp Kyle, die er im Studio und in der DJ-Booth seit Veröffentlichung seiner letzten 12” EP Alpha (Ostgut Ton, 2017) gemacht hat. Die vier Stücke auf Nolove sind minimalistische, detailreiche elektronische Explorationen inspiriert von persönlichen Erinnerungen an Czernowitz und der kulturellen Identität der Ukraine. Vorwärtsdenkend in Rhythmus und Melodie finden sich auf der EP sorgfältig ausproduzierte Dancefloorminiaturen regionaler Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.
Tobias. - 1972
Gonno & Nick Höppner - Lost
Substance - Rise And Shine
V.A. - Panorama Bar 07 Part 2
V.A.
Panorama Bar 07 Part 2
12" | 2018 | EU | Original (Ostgut Ton)
8,99 €*
Release:2018 / EU – Original
Genre:Electronic / Dance
Die Panorama Bar-Mix-Reihe kehrt zurück – im siebten Teil mit Clubveteran und Psych- House-Maestro Andreas Baumecker alias nd_baumecker. Seit 2004 Wahlberliner und Resident der Panorama Bar sind Baumeckers DJ-Sets lange bekannt als fundamentaler Teil der Identität des Klubs: deep, unberechenbar, funky, Bassline-lastig, melodisch und mühelos zwischen unterschiedlichen Rhythmen und Tonartwechseln fließend.
V.A. - Panorama Bar 07 Part 1
V.A.
Panorama Bar 07 Part 1
12" | 2018 | EU | Original (Ostgut Ton)
8,99 €*
Release:2018 / EU – Original
Genre:Electronic / Dance
Die Panorama Bar-Mix-Reihe kehrt zurück – im siebten Teil mit Clubveteran und Psych- House-Maestro Andreas Baumecker alias nd_baumecker. Seit 2004 Wahlberliner und Resident der Panorama Bar sind Baumeckers DJ-Sets lange bekannt als fundamentaler Teil der Identität des Klubs: deep, unberechenbar, funky, Bassline-lastig, melodisch und mühelos zwischen unterschiedlichen Rhythmen und Tonartwechseln fließend.
Somewhen - AFL
Answer Code Request - Gens
Terence Fixmer - Force EP
Barker & Baumecker - Turns
Barker & Baumecker
Turns
2LP | 2016 | DE | Original (Ostgut Ton)
19,99 €*
Release:2016 / DE – Original
Genre:Electronic / Dance
Barker & Baumecker vollziehen auf ihrem zweiten Album Turns Wendungen zwischen Techno, Bass, Breaks und experimentellem Terrain. Für Sam Barker und Andreas Baumecker hat sich das Leben immer um verschiedene Arten von Musik gedreht. Das ist zum Teil der Grund, warum ihre Produktionen als Barker & Baumecker eher unberechenbar und schwerer einzuordnen sind, als das, was man von einem aus einem Technoclub geborenen Label erwarten mag. Und wo ihre Musik klar zum Tanzen gemacht ist, hört man eine tiefe Liebe zu und Respekt vor den vielen Formen elektronischer Musik – die Verbundenheit zu experimentellen Stilen von Dance Music ist es schließlich, was sie überhaupt erst zusammengebracht hat. Man stelle sich ihre Musik in jedem anständigen Club vor, doch die Unterbrechung des Flows auf dem Floor ist, was uns zu ihrem zweiten Album Turns bringt. Ein Amalgam ihrer jeweiligen musikalischen Köpfe, Genres und Stile transzendierend, während sie ihre Klangästhetik als Barker & Baumecker weiter entwickeln und verfeinern.
Terence Fixmer - Beneath The Skin EP
Terence Fixmer
Beneath The Skin EP
12" | 2016 | DE | Original (Ostgut Ton)
8,99 €*
Release:2016 / DE – Original
Genre:Electronic / Dance
Es gibt wenige Namen, die elektronische Musik im Laufe der Zeit derart geprägt haben, wie Terence Fixmer. Der französische Produzent veröffentlicht seit 1993 Musik unter seinem bürgerlichen Namen, aber auch unter seinen musikalisch weitgefächerten Alter Egos Eisbär, Cyborg, Gemini 9, Scanner und – zusammen mit Nitzer Ebbs Douglas McCarthy – als Fixmer / McCarthy. Es ist Leuten wie ihm zu verdanken, dass Electronic Body Music in zeitgenössische Clubkontexte einzog und heute definierender Teil von Dancefloors im Allgemeinen und einer Klubnacht im Besonderen ist. Durch die Kombination von Ästhetiken aus EBM, Electro und Industrial-Musik mit der Rhythmik von Techno hat Fixmer als Produzent und Live-Act seine eigene Nische geprägt und besetzt.
Gonno & Nick Höppner - Fantastic Planet EP
Gonno & Nick Höppner
Fantastic Planet EP
12" | 2016 | DE | Original (Ostgut Ton)
8,99 €*
Release:2016 / DE – Original
Genre:Electronic / Dance
Nick Höppner legt nach seinem Album Folk und einem Split-Release mit Fort Romeau (Cin Cin, 2015) auf Ostgut Ton nach. Mit der Fantastic Planet EP kollaboriert er mit dem japanischen DJ und Produzenten Gonno auf drei lebhaften, clubtauglichen Tracks, durchdrungen von Früh-90er House und UK Electronica Vibes.
Phase Fatale - Scanning Backwards
V.A. - Berghain 09
Efdemin - New Atlantis
Efdemin
New Atlantis
CD | 2019 | EU | Original (Ostgut Ton)
12,99 €*
Release:2019 / EU – Original
Genre:Electronic / Dance
Oh, lovely appearance of death, No sight upon earth is so fair; Not all the gay pageants that breathe, Can with a dead body compare.– Charles Wesley, A Funeral Hymn for a Believer, 1780. So beginnt New Atlantis, das vierte Studioalbum des langjährigen Berghain-Residents Efdemin alias Phillip Sollmann. Jene Worte, gesungen von der amerikanischen 60er-Kunstikone William T. Wiley und eingebettet in glühend schwellende Drones, setzen einen gänzlich anderweltlichen Ton für Sollmanns erste Soloveröffentlichung auf Ostgut Ton. Im Lauf von acht Stücken oszilliert New Atlantis zwischen schnellem, kaleidoskopischen Techno, vielschichtigen Drones und akustischer Instrumentierung. Erstmals verschmilzt Sollmann die deepen Dancefloor-Modulierungen seines Alter Egos Efdemin mit den Klangkunst- und experimentellen Musikprojekten unter seinem bürgerlichen Namen. Zu Letzteren zählen seine von Harry Partch inspirierte Performance Monophonie (Volksbühne, Elbphilharmonie / Kampnagel, Ruhrtriennale, 2017) und die EP Panama / Suez, als Trio geschrieben mit den Experimentalmusikern Oren Ambarchi und Konrad Sprenger (A-TON, 2018). Utopische Musiktraditionen standen schon lange im Mittelpunkt von Sollmanns Denken – für New Atlantis diente ihm Francis Bacons unvollendeter Roman gleichen Titels aus dem 17. Jahrhundert als Inspiration. Darin beschreibt Bacon eine fiktive Insel, die sich ganz der sozialen Entwicklung durch die Synthese der Künste, Wissenschaft, Technologie und Mode verschrieben hat. Im Buch werden futuristische, akustische Werkstätten erdacht – von Bacon ‚sound-houses‘ genannt. In jenen werden Musikinstrumente vorgehalten, die in der Lage sind, die Ganzheit an Klängen des Universums zu erzeugen. Eine 400 Jahre alte Prophezeiung der heutigen digitalen Klangrealität. Bei Sollmann schwillt und ebbt Bacons Vision auf 50 Minuten in unterschiedlichen Tempi und Tönen, sind utopische Musiktraditionen ineinander verwoben: wogende Modularsynth-Lines, früher Detroit- Techno, klingbare Holzperkussion, Trance, dröhnende Orgeln, Hackbretter und Stromgitarren, Drehleier, reine Stimmung, Poesie, Hymnen und raunende Stimmen. Mal – wie im 14-minütigen Titelstück – stimmen sie ein in epische Rhythmusreisen; hier entladen sie sich als sich kurz öffnende Klangportale („Temple“), dort fordert eine desolate menschliche Stimme („Oh, Lovely Appearance Of Death“) die Befreiung aus dem körperlichen Gefängnis und ein Übersetzen ins Utopia des Jenseits.
Norman Nodge - Embodiment EP
Norman Nodge
Embodiment EP
12" | 2018 | EU | Original (Ostgut Ton)
8,99 €*
Release:2018 / EU – Original
Genre:Electronic / Dance
Nach gut siebeneinhalb Jahren gibt es endlich wieder eine neue EP des langjährigen Berghain-Residents Norman Nodge; Embodiment verkörpert vier neue Stücke deepen und berauschenden Technos. Aufgewachsen in Brandenburg verbrachte Nodge die Neunziger als DJ, Promoter und Mentor von Marcel Dettmann und Marcel Fengler, 2005 begann seine Residency im Berghain. Seitdem nimmt er eine Sonderstellung innerhalb Berlin Technos ein, mit einem Sound, der sowohl kraftvoll, dubbig und hypnotisch ist – kann man nachhören in seinem Berghain 06-Mix und auf verschiedenen 12”es sowie Compilation-Beiträgen auf Ostgut Ton, als auch auf den EPs für Dettmanns MDR-Label.
Terence Fixmer - Through The Cortex
Marcel Dettmann - Test File
Pom Pom - Untitled
V.A. - Berghain 08
Steffi - World Of The Waking State
Nick Höppner - Work
Tobias. - Eyes In The Center
V.A. - Zehn / Zehn
Dettmann / Wiedemann - Masse Remixes 2
V.A. - Ostgut Ton 70
Nick Höppner - Red Hook Soil EP
Barker & Baumecker - A Murder Of Crows EP
Tobias. - Leaning Over Backwards
Zum Seitenanfang
Tracklist
Tracklist
Player schließen