SNEAKER DEAL30% on top of Sale bis zum 23.09. 23:59 Uhr! Code: sneakerdeal
GenresNew In StockBack In StockPreorderHHV ExclusivesHHV Top 100ChartsSale

Richard Pinhas Vinyl, CD & Tape 6 Artikel

Sortieren: Beliebtheit
96 Artikel/Seite
Richard Pinhas - L'Ethique
Richard Pinhas - Iceland
Richard Pinhas
Iceland
2LP | 2019 | US | Original (Superior Viaduct)
21,24 €* 24,99 € -15%
Release:2019 / US – Original
Genre:Electronic / Dance
Originally released in 1979, Iceland is Richard Pinhas’ third solo album and his first following the breakup of Heldon. While moving away from the maximalism of his old band, paring down Heldon’s hybrid of otherworldly sci-fi imagery and pummeling psych-prog riffs, the journey through Iceland is decidedly more inward.

Consisting of longer, brooding synth-based pieces as well as short proto-industrial études and interstitial sketches, Iceland features Pinhas’ delay-ridden electric guitar, pulsating machine rhythms and analog synthesizer washes—all vivid in texture and timbre, notwithstanding an undeniably chilling ambience.

This first-time vinyl reissue includes “Wintermusic,” an immersive 25-minute bonus track recorded in 1983 and appearing here on vinyl for the first time. Pinhas’ excursions channel the season’s stillness and sublimity, its majesty and its threat. Without a doubt, one his finest moments.

Recommended for fans of Cluster, Mica Levi and Fripp & Eno.
Richard Pinhas - East West
Richard Pinhas
East West
LP | 1980 | EU | Reissue (Bureau B)
16,14 €* 16,99 € -5%
Release:1980 / EU – Reissue
Genre:Electronic / Dance
Prog-Rock goes Pop: Der umstrittene Major-Release aus dem Jahr 1980, neu aufgelegt.
Nach "Rhizosphere", "Chronolyse" und "Iceland" war "East West" das vierte Soloalbum des französischen
Electro-Space-Rockers Richard Pinhas. Es kam 1980 beim Major CBS auf den Markt, was dem Musiker
zeitgeisttypisch eine Menge Kommerzvorwürfe einbrachte. Der jedoch sah darin vielmehr die Möglichkeit,
seine Kreativität freier umsetzen zu können. "Signing to CBS was a blessing. It gave me the tools for better
production", so Pinhas. Und weiter: "I don’t see any virtue in remaining underground. You try to do what’s best
for the music at each moment in your life. Always. The best for the music." Verglichen mit anderen
Pinhas-Werken klingt "East West" noch stärker von der Elektronik der Berliner Schule (Tangerine Dream,
Klaus Schulze, Michael Hoenig) dominiert und dadurch etwas glatter und einfacher, gewissermaßen
poppiger. Auch Elemente von Kraftwerk und Brian Eno lassen sich nicht verhehlen. Das Album wird von zwei
Teilen des Stücks "Houston 69" eingerahmt. Dabei gingen ihm Bandkollegen von Heldon - Didier Batard,
François Auger, Patrick Gauthier - zur Hand. Die Vocoderstimme steuerte der SF-Autor Norman Spinrad bei,
von dessen Roman "The Iron Dream" sich Heldon einst den Namen borgte.
Richard Pinhas - Chronolyse
Richard Pinhas
Chronolyse
LP | 1978 | EU | Reissue (Bureau B)
16,14 €* 16,99 € -5%
Release:1978 / EU – Reissue
Genre:Electronic / Dance
Reissue von 1978: Durch Klaus Schulze und King Crimson beeinflusstes zweites Album des Electro-Space-Rockers.
Die LP "Chronolyse" kam zwar 1978 und nach "Rhizosphere" auf den Markt, doch eigentlich ist sie Richard
Pinhas' erstes Soloalbum, da die Aufnahmen schon 1976 entstanden. Zu dieser Zeit war Pinhas stark von Frank Herberts Roman "Dune" beeindruckt, was zum Beispiel Songtitel wie "Duncan Idaho" erklärt. Es handelt sich hier um den Namen einer der Romanfiguren. Musikalisch ist "Chronolyse" streng zweigeteilt. Die erste rein elektronische und hörbar von Klaus Schulze inspirierte Hälfte, eine Reihe skizzenhafter Stücke mit repetitiven Sequenzer-Mustern, wurde von Pinhas live im Studio auf zwei Moog-Synthesizern improvisiert. Die zweite rockigere Hälfte, ein knapp 30 Minuten langes Stück mit dem Titel "Paul Atreides", ist ein ausgedehnter Prog-Jam, in dem Pinhas seine Synthesizer-Experimente um Gitarre, Mellotron, Bass und Schlagzeug ergänzt. Hier zeigt sich deutlich der Einfluss von King Crimson im Allgemeinen und Robert Fripp
im Besonderen.
Richard Pinhas - Rhizosphere
Richard Pinhas
Rhizosphere
LP | 1977 | EU | Reissue (Bureau B)
19,99 €*
Release:1977 / EU – Reissue
Genre:Rock / Indie
Neuauflage von 1977: Trip in unbekannte Soundsphären, der Mensch und Maschine
verschmilzt.
"Wir brauchen keine neuen Techniken. Jeder hat eine Technik. Was wir brauchen, sind neue Sounds. Und es
ist nicht einfach, neue Sounds zu finden." Aber genau dieser Aufgabe verschrieb sich Richard Pinhas. Heute
kennt man den Franzosen nicht nur in seinem Heimatland als etablierten Space-Rock-Elektronik-Musiker.
Doch 1977 war "Rhizosphere" sein erstes Soloalbum. Zuvor hatte er schon fünf Alben mit seinem
wegweisenden Bandprojekt Heldon veröffentlicht. Befreit von jeglicher Gruppendynamik schickte er sich auf
"Rhizosphere" mit Hilfe seines kurz zuvor erworbenen Moog-Modular-Systems dazu an, in neue Klangwelten
vorzustoßen. Auf vier der fünf Tracks sind der 25-jährige Pinhas und sein Synthesizer ganz allein zu hören.
Wir erleben dabei eine Verschmelzung von Mensch und Maschine, die sich immer mehr zu einer
ausgedehnten, abenteuerlichen Reise in unbekannte Gefilde entwickelt. Pinhas’ vereinfachter Ansatz brachte
eine ganze Galaxie an Sounds und Ideen hervor. Jeder Track beherbergt ein eigenes akustisches und
emotionales Mini-Universum. Die Bandbreite der Stimmungen ist kaum zu fassen. Außer Pinhas war nur
noch der Schlagzeuger François Auger beteiligt. Er begleitet Pinhas auf dem 18-minütigen Titeltrack, der sich
anfühlt wie ein Raketenflug zum Mond.
Richard Pinhas - Chronolyse
Zum Seitenanfang
Filter & Kategorien anzeigenErgebnisse filtern
Tracklist
Tracklist
Player schließen