SUMMER SALEbis zu 50% Rabatt auf Streetwear, Schuhe & Accessoires.
GenresNew In StockBack In StockPreorderhhv.de Exclusiveshhv.de Top 100ChartsSale

Ringo Deathstarr Indierock | Alternative 2 Artikel

Sortieren: Beliebtheit
96 Artikel/Seite
Ringo Deathstarr - Pure Mood
Ringo Deathstarr - Mauve Limited Coloured Vinyl
Ringo Deathstarr
Mauve Limited Coloured Vinyl
LP | 2012 | EU | Original (Club Ac30)
18,99 €*
Release:2012 / EU – Original
Genre:Rock / Indie
Die brandneue Wall-Of-Sound-Offensive der US-Formation RINGO DEATHSTARR mit dreizehn Monstertracks zwischen Nu-Gaze, Fuzz-Pop und Psychedelia. „Mauve” erscheint als als streng limitierte, purpurfarbene Vinyl-Edition (1.000 Exemplare weltweit) auf Club AC30.Nachdem sich das aus Austin, Texas stammende Trio RINGO DEATHSTARR bereits letztjährig mit seindem Albumdebüt „Colour Trip“ sowie der nachfolgenden Vinyl- Only-Compilation „Sparkler“, auf der sich die längst vergriffenen Frühwerke der Band befinden, eine Pole-Position in der internationalen Indieszene sichern konnte, steht nun die Veröffentlichung ihres zweiten offiziellen Longplayers „Mauve“ an. Standen ihre bis dato erschienenen (großartigen) Releases noch unüberhörbar in der direkten Tradition und stilistischen Nähe zu JESUS & MARY CHAIN, MY BLOODY VALENTINE oder SLOWDIVE, so wartet die furios aufspielende Formation unter der Regie von Gitarrist und Sänger ELLIOTT FRAZIER diesmal zumeist mit weitaus aggressiver gehaltenen Soundkaskaden auf, die nur noch entfernt an die einstigen Vorbilder erinnern. Dabei oszillieren die dreizehn soundtechnisch opulenten Monstertracks, auf denen die drei ehemaligen Kunststudenten ihre Verstärker und Effektgeräte bis zum Anschlag aufdrehen und mächtig Hall auf die Stimmen packen, mit maximaler Durchschlagskraft und einer gehörigen Portion Punk-Appeal versehen, perfekt zwischen amphetaminnoisiger Wall-Of-Sound- Offensive, flirrender Psychedelia und catchigen Nu-Gaze- / Fuzz-Pop-Hymnen. Lediglich bei dem sphärisch entrückten „Brightest Star“ sowie der hypnostisch pulsierenden Nummer „Drag“ schalten die drei Hipster drucktechnisch mal einen Gang runter und überzeugen dabei mittels entschleunigter Brillanz.
Zum Seitenanfang
Filter & Kategorien anzeigenErgebnisse filtern
Tracklist
Tracklist
Player schließen