VINYL WEEKENDERJetzt Vinyl-Angebote sichern! – Nur bis Montag 2.3. 23.59 Uhr
GenresNew In StockBack In StockPreorderHHV ExclusivesHHV Top 100ChartsSale

Suche "matthew halsall" 253 Artikel

Sortieren: Relevanz
96 Artikel/Seite
Seite 1 von 3
Matthew Halsall - Colour Yes
Matthew Halsall - Sending My Love
Matthew Halsall - Oneness
Matthew Halsall - Fletcher Moss Park
Matthew Halsall & The Gondwana Orchestra - When The World Was One
Matthew Sullivan - Matthew
Matthew Sweet - 100% Fun Limited Numbered Orange Vinyl Edition
Matthew Barber - True Believer
Matthew Herbert - The Recording
Matthew Collings - Uzonia Black Vinyl Edition
Matthew Sweet - Kimi Ga Suki * Raifu
Matthew Dekay - Spellbound Mandar Remix
Matthew Dear - Bunny Colored Vinyl Edition
Matthew Dear
Bunny Colored Vinyl Edition
2LP | 2018 | US | Original (Ghostly International)
25,99 €*
Release:2018 / US – Original
Genre:Electronic / Dance
Matthew Dear ist ein Gestaltwandler, der nahtlos zwischen DJ,
Dance Music Produzent und experimentellem Pop Auteur
oszilliert. Er ist Mitbegründer von Ghostly International und dem
dazugehörigen Dance Unterlabel Spectral Sound. Er schreibt,
produziert und mixt seine Songs. Er spreizt mehrere musikalische
Welten und gehört zu keiner. Jetzt schaut seine kaleidoskopische
Karriere auf fast 20 Jahre mit fünf Alben und zwei Dutzend EPs
plus Millionen von Reise-Meilen in der Rückansicht seiner
Biographie. ,Bunny" heißt das fünfte Album von Matthew Dear. Es
ist sein erstes seit 2012 und kündigte sich 2017 mit zwei Singles
an: das launische, dringende "Modafinil Blues" und das fröhliche
,Bad Ones" mit Tegan & Sara. ,Bunny" folgt neben diesen beiden
Stimmungen auch jeglichen anderen, indem Dear einen
Kaninchenbau mit verwirrenden Phrasierungen, Träumen und
Zwischenmusiken erschafft. Matthew Dear schlendert im
Schatten; er steht hell im Mondlicht. ,Bunny" ist eine doppelte
Vision von Avant-Pop; eine künstlerische Abrechnung eines
Universalgelehrten des 21. Jahrhunderts; mit splittriger Persona,
paradox paraphrasiert, ein gerendertes Rätsel.
Matthew Dear - Bunny Black Vinyl Edition
Matthew Dear
Bunny Black Vinyl Edition
2LP | 2018 | US | Original (Ghostly International)
19,99 €*
Release:2018 / US – Original
Genre:Electronic / Dance
Matthew Dear ist ein Gestaltwandler, der nahtlos zwischen DJ,
Dance Music Produzent und experimentellem Pop Auteur
oszilliert. Er ist Mitbegründer von Ghostly International und dem
dazugehörigen Dance Unterlabel Spectral Sound. Er schreibt,
produziert und mixt seine Songs. Er spreizt mehrere musikalische
Welten und gehört zu keiner. Jetzt schaut seine kaleidoskopische
Karriere auf fast 20 Jahre mit fünf Alben und zwei Dutzend EPs
plus Millionen von Reise-Meilen in der Rückansicht seiner
Biographie. ,Bunny" heißt das fünfte Album von Matthew Dear. Es
ist sein erstes seit 2012 und kündigte sich 2017 mit zwei Singles
an: das launische, dringende "Modafinil Blues" und das fröhliche
,Bad Ones" mit Tegan & Sara. ,Bunny" folgt neben diesen beiden
Stimmungen auch jeglichen anderen, indem Dear einen
Kaninchenbau mit verwirrenden Phrasierungen, Träumen und
Zwischenmusiken erschafft. Matthew Dear schlendert im
Schatten; er steht hell im Mondlicht. ,Bunny" ist eine doppelte
Vision von Avant-Pop; eine künstlerische Abrechnung eines
Universalgelehrten des 21. Jahrhunderts; mit splittriger Persona,
paradox paraphrasiert, ein gerendertes Rätsel.
Matthew Oh - Lacuna EP
Matthew Dear - Black City Colored Vinyl Edition
Matthew Sweet - Altered Beast
Scott Matthew - Ode To Others
Scott Matthew
Ode To Others
LP+CD | 2018 | EU | Original (Glitterhouse)
19,99 €*
Release:2018 / EU – Original
Genre:Pop
Noch kein Album von Scott Matthew wurde so reich instrumentiert und so komplex arrangiert wie "Ode To
Others". Was vielleicht daran liegt, dass sein sechster Langspieler - mehr noch als die Alben zuvor - das
Ergebnis einer gemeinschaftlichen Songarbeit ist. Insbesondere Jürgen Stark, der bereits bei "This Here
Defeat" (2015) als Gitarrist, Hauptarrangeur und Produzent eine dominante Rolle spielte, tritt bei "Ode To
Others" als (Co-)Autor der meisten Stücke noch stärker in den Vordergrund. Mit Ausnahme der drei
Coversongs "Do You Really Want To Hurt Me?", "Flame Trees" und "The Sidewalks Of New York" schrieb
Matthew die Texte und das musikalische Grundgerüst. "Doch ich war mir zunächst gar nicht sicher, ob ich sie
selbst überhaupt mochte", so der Künstler. "Das wusste ich erst, nachdem sich Jürgen ihrer angenommen
hatte und ihnen Persönlichkeit verliehen und all die wundervoll komplexen Schichten hinzugefügt hatte."
Zwischen den Zeilen bringt Matthew damit zum Ausdruck, dass "Ode To Others" sein erstes Album ist, in
dem es nicht um Liebe im romantischen Sinn und sein persönliches Liebesleben geht. Man könnte die
Produktion also für einen musikalischen Neuanfang halten. Doch Perspektivwechsel passt besser: Matthew
hat in die Welt hinausgeschaut und sich neu entdeckt.
Matthew Herbert - Brand New Love Feat. Zilla
Matthew Dear - DJ-Kicks
Matthew Oh - Randagio
Scott Matthew - Unlearned
Matthew Dear - Little People (Black City)
Matthew Dear - Black City
Scott Matthew - Scott Matthew
Matthew Tavares & Leland Whitty - Visions Red Vinyl Edition
Matthew Tavares & Leland Whitty - Visions
Matthew Tavares & Leland Whitty - Visions
Matthew & The Atlas - Morning Dancer
Matthew Logan Vasquez - Light'n Up
Matthew Logan Vasquez
Light'n Up
LP | 2019 | CA | Original (Dine Alone)
18,99 €*
Release:2019 / CA – Original
Genre:Rock / Indie
Das bereits dritte Album des ehemaligen Delta Spirits Frontmanns ist eine Mischung aus Balladen und seinem typischen Southern Rock Stil. Aufgenommen wurde es in Wimberley, TX und gemastert in seiner neuen Heimat Oslo.
Nach der Veröffentlichung des vierten Delta Spirit Albums "Into the Wide" (2014), das von Kritikern hoch gelobt wurde, begann
Matthew am Material für seine neue Soloveröffentlichungen zu arbeiten. Die daraus entstanden Austin EP, auf der Vasquez jedes
Instrument eigens einspielte und stark Psych-Rock beeinflußt war, erschien im Jahr 2015. 2016 folgte sein erstes Album "Solicitor
Returns". Im April 2017 veröffentlichte er sein zweites Studioalbum "Does What He Wants", welches komplett im eigenen Home
Studio aufgenommen wurde. Die EP Texas Murder Ballads dient daraufhin als Überbrückungsrelease zum nun erscheinenden
Album "Light'n Up".
Vasquez ist außerdem Mitglied zweier Indie Supergroups: Middle Brother, mit John J. McCauley III von Deer Tick und Taylor
Goldsmith von Dawes, die ihr Debütalbum 2011 veröffentlichten, und Glorietta, mit Noah Gunderson, Kelsey Wilson, Adrian
Quesada, Jason Robert Blum und David Ramirez, die ihr Debütalbum 2018 veröffentlichten.
Matthew Larkin Cassell - Matt The Cat
Matthew Larkin Cassell - Pieces
Audion (Matthew Dear) - Gut Man Cometh / Destroyer
Matthew E. White - Cool Out Feat. Natalie Prass
Matthew & The Atlas - Temple
Matthew & The Atlas
Temple
LP | 2016 | EU | Original (Caroline)
18,99 €*
Release:2016 / EU – Original
Genre:Rock / Indie
Auf „Temples“ kreuzen sich die nackten Emotionen von Sufjan Stevens mit der aufwühlenden Melancholie von Matthew Hegartys Labelkollegen Bear’s Den.
Matthew E. White - Fresh Blood
Matthew E. White - Big Inner
Cat Stevens - Matthew & Son Remastered Edition
Nightports - Nightports with Matthew Bourne
Matthew Herbert Big Band, The - The State Between Us
Matthew Herbert Big Band, The
The State Between Us
3LP | 2019 | EU | Original (Caroline)
31,99 €*
Release:2019 / EU – Original
Genre:Klassik
Am Tag des Brexit, dem 29.03.2019, wird Matthew Herbert das Big-Band-Album „The State Between Us“ veröffentlichen. Seit dem Brexit-Referendum im Juni 2016 ist das Mammutwerk entstanden und nun, wenige Wochen vor dem anstehenden Austritt, vollendet. Wohin sich das Projekt in den politisch chaotischen zweieinhalb Jahren seit dem Votum entwickeln würde, konnte anfangs niemand ahnen. Über 1000 MusikerInnen und SängerInnen sind an der Entstehung des fertigen Albums beteiligt.
„The State Between Us“ ist ein Album, das reflektiert, was es bedeutet im Jahre 2019 britisch zu sein. Die 16 elegischen Stücke imaginieren dabei einen Wanderer, der die Insel begeht, während behutsam Aufnahmen der jeweiligen Umgebung eingewoben werden: Die Einsamkeit der Ärmelkanal-Schwimmerin, ein Ford Fiesta, der in seine Einzelteile zerlegt wird, ein Weltkriegs-Flugzeug im Steilflug oder der Radler, der seine Runden um Chequers dreht, den offiziellen Landsitz der britischen Premiers. Sounds, die verlassene Häfen heraufbeschwören, der Lärm einer sich im Abriss befindlichen Fabrik, das Rauschen uralter Bäume und die Laute vom Aussterben bedrohter Tiere taumeln und pulsieren durch Musik, die vor allem eine Frage aufwerfen möchte: Wo ist ‘Zuhause‘?
Walter Smith III / Matthew Stevens - In Common
Walter Smith III / Matthew Stevens
In Common
LP | 2018 | EU | Original (Whirlwind)
25,99 €*
Release:2018 / EU – Original
Genre:Organic Grooves
In Europa ist er noch relativ unbekannt, doch in den Staaten zählt der 1980 in Houston geborene Saxofonist und Komponist Walter Smith III schon zu den absoluten Jazzgrößen. Dieses Jahr veröffentlichte er bei Whirlwind bereits das Neuinterpretationen bekannter Jazztitel gewidmete Album "Twio"; nun schiebt er
zusammen mit vier weiteren Musikern unter dem Projektnamen In Common ein gleichnamiges Werk nach. An seiner Seite hören wir den kanadischen Gitarristen Matthew Stevens, den Jazzfans ebenfalls schon von Veröffentlichungen bei Whirlwind kennen, sowie Joel Ross (Vibraphon), Harish Raghavan (Bass) und Marcus Gilmore (Schlagzeug). In Common war von Anfang an als informelle Kollaboration gedacht, um instinktiv miteinander zu improvisieren und lebendige, im Hier und Jetzt verankerte Nummern zu kreieren. "Part of the
basis for the project was to write relatively simple music", erläutert Walter Smith III das Konzept. Und das hatte für alle fünf, technisch höchst versierten Musiker eine befreiende Wirkung: "The idea of simplicity downplayed individual ownership which was liberating." Das Resultat ist allerfeinster Free Jazz.
Andrea Zarza Canova & Matthew Kent - Secrets Of Mana
Flo Morrissey / Matthew E. White - Gentlewoman Ruby Man
Spunoff - Portal EP Matthew Hawtin Remix
Matthew Herbert, Cosmo Sheldrake, Yann Seznec & Crewdson - The Drip EP
Yusuf / Cat Stevens - I Love My Dog / Matthew And Son
Zedd - Find You feat. Matthew Koma & Miriam Bryant
Telefon Tel Aviv - The Birds Matthew Dear & Ellen Allien Remix
John Eliot Gardiner - J.S.Bach-St.Matthew Passion
Jamie Lidell - When I Come Back Round (Matthew Herbert's Long Night Dub)
Taz Modi - Reclaimed Goods
Caoilfhionn Rose - Awaken
Mammal Hands - Floa
30/70 - Fluid Motion
Moisture - Substance
Motive Power (Killawatt & 6siss) - Null Root
Accou - Stereo
Ekin Fil - Koma
Metro Riders - Europe By Night
Midwife - Forever
MTv - Hollywood EP #1
Mathew Jonson - Return Of The Zombie Bikers
Mathew Ferness - Seasonal Companion Saine Remix
Mathew Jonson - The Decompression Remixes Volume 2
Mathew Jonson - Decompression
Mathew Ferness - Internet / Dreams / Deception
Heinz Rudolf Kunze - Der Wahrheit Die Ehre
Mathew Jonson & Ryan Crosson - Robots Of Dawn EP
Mathew Jonson & Sebastian Mullaert - Pollen 4 Life
DJ Koze - Amygdala Remixes 1
Carl Matthews - Call For World Saviours
Carl Matthews
Call For World Saviours
LP | 2018 | EU | Original (Bureau B)
16,99 €*
Release:2018 / EU – Original
Genre:Electronic / Dance
Der Elektronikproduzent Carl Matthews stammt aus dem britischen Cumbria. Dort lebte er zu Beginn der
Achtzigerjahre in einem kleinen Haus mit großem Gerätepark und bastelte relativ isoliert von irgendwelchen
Szenen an seinen Synth-Sounds. Beeinflusst von deutschem Krautrock (Harmonia, Cluster, Neu!), DIY Kassettenkünstlern und insbesondere der Berliner Schule à la Tangerine Dream und Konsorten nahm er 1984 in seinem synthgepflasterten Heimstudio das ambientartige Elektronikalbum "Call For World Saviours" auf. Es erschien bei Mirage, einem Musikmagazin angeschlossenen Kassettenlabel in Bristol. Hier hatte Matthews zuvor schon die beiden Werke "East/West" (1982) und "Iridescence" (1983) herausgebracht. Inspiration für seine Aufnahmen fand Matthews in "New Jerusalem" von Tim Blake. Dass zu jener Zeit im Vereinigten Königreich ein poptechnisch völlig anderer Wind wehte, kümmerte den Musiker überhaupt nicht: "I was totally alone in doing this, as no one was interested in my musical taste at that time", so Matthews.
Kein Wunder, dass er von Zeitgenossen als "Edgar Froese of Cumbria" bezeichnet wurde.
Grudge / Laurice - When Christine Comes Around Demo / Jezebel
Mysdiggi (Mystro) - Where Do I Begin / Keep Inspiring
Eric Maltz - Dream Journal
Sun Ra - Monorails And Satellites Volumes 1-3
Charlie Tweddle - The Unseen Sound Of Music
Eric Maltz - Estuaries
Sun Ra - God Is More Than Love Can Ever Be
Eric Maltz - Pathway
Jake Meginsky - Gates And Variations
Sun Ra & His Astro Infinity Arkestra - My Brother The Wind 1
Sun Ra & His Solar Arkestra - The Magic City
Greg Kelley / Bill Nace - Live at Disjecta
Jay Boivin & Germain Gauthier1 - OST Pinball Summer
S:vt - Urgency Grip
Distantstarr - The Vibe EP
Frameworks & Blurum 13 - The Brickbuilders EP
Omas & Aver - Out Of Time
Spiders - Spiders
Distinct Motive - Hamburg / Haste
Sin Motivo - El Desierto
Ulterior Motive - GDNCE008 EP
Ulterior Motive - Ulterior Motive EP
Distinct Motive - Radar EP
Gonzo MDF - Chronophobia EP
Distinct Motive - King / Worthy
Zum Seitenanfang
Seite 1 von 3
Filter & Kategorien anzeigenErgebnisse filtern
Tracklist
Tracklist
Player schließen