5 € VOUCHERJOIN OUR MAILING LIST
GenresNew In StockBack In StockPreorderHHV ExclusivesHHV Top 100ChartsSale

Heads. Indierock | Alternative 2 Items

Sorting: Popular
96 Items/Page
Heads. - Collider Colored Vinyl Edition
Heads.
Collider Colored Vinyl Edition
LP | 2018 | EU | Original (This Charming Man)
20,99 €*
Release:2018 / EU – Original
Genre:Rock / Indie
,Ed Fraser, Sänger und Gitarrist des international
zusammengwürfelten Trios aus Berlin, hat keine gute Zeit,
schenkt man seinen Worten auf ihrem zweiten Studioalbum
Glauben. Und seinen Worten muss man Glauben schenken. Sie
werden von ihm auf den 10 Songs von "Collider" anders als bei
den meisten vergangenen und gegenwärtigen Postpunk-und
Noisebands, nicht in Verweiflung und Aggressivität und Rock 'n
Roll Geste intoniert - vielmehr scheint Fraser ein Wissender zu
sein, der mit seiner tiefen und ruhigen Stimme von der
Unmöglichkeit des Seins und dem eigenem Unvermögen erzählt,
sich zwischen Menschen zu bewegen. Man muss sich dass Album
so vorstellen, als hätte hätten die Postrock Legenden Slint sich
nicht aufgelöst, sondern Leonard Cohen als Sänger engagiert, um
die Pupertät endgültig zu überwinden. Die Band versteht wie
kaum eine andere das Spiel mit dem "Laut - Leise" ist dabei so
raffiniert, dass einen die eigene Gänsehaut an unerwarteten
Stellen trifft. Gerade, wenn einem die souveräne Distanz von
Frasers Stimme und die satte runde Fettheit von Sound und Spiel,
die Kontrolle und Macht zu nerven droht, lässt die Band mit
einem Bonnie Prince Billy Bluesartigen Akustik-Song "Collider"
los. Zu recht der Titelsong dieses Albums, das das Zeug zum
Genre-Klassiker hat. Fans von Bitch Magnet, Slint, The Melvins,
Codeine und The Jesus Lizard werden diese Platte lieben." Patrick
Wagner / Gewalt
Heads. - Collider Black Vinyl Edition
Heads.
Collider Black Vinyl Edition
LP | 2018 | EU | Original (This Charming Man)
19,99 €*
Release:2018 / EU – Original
Genre:Rock / Indie
,Ed Fraser, Sänger und Gitarrist des international
zusammengwürfelten Trios aus Berlin, hat keine gute Zeit,
schenkt man seinen Worten auf ihrem zweiten Studioalbum
Glauben. Und seinen Worten muss man Glauben schenken. Sie
werden von ihm auf den 10 Songs von "Collider" anders als bei
den meisten vergangenen und gegenwärtigen Postpunk-und
Noisebands, nicht in Verweiflung und Aggressivität und Rock 'n
Roll Geste intoniert - vielmehr scheint Fraser ein Wissender zu
sein, der mit seiner tiefen und ruhigen Stimme von der
Unmöglichkeit des Seins und dem eigenem Unvermögen erzählt,
sich zwischen Menschen zu bewegen. Man muss sich dass Album
so vorstellen, als hätte hätten die Postrock Legenden Slint sich
nicht aufgelöst, sondern Leonard Cohen als Sänger engagiert, um
die Pupertät endgültig zu überwinden. Die Band versteht wie
kaum eine andere das Spiel mit dem "Laut - Leise" ist dabei so
raffiniert, dass einen die eigene Gänsehaut an unerwarteten
Stellen trifft. Gerade, wenn einem die souveräne Distanz von
Frasers Stimme und die satte runde Fettheit von Sound und Spiel,
die Kontrolle und Macht zu nerven droht, lässt die Band mit
einem Bonnie Prince Billy Bluesartigen Akustik-Song "Collider"
los. Zu recht der Titelsong dieses Albums, das das Zeug zum
Genre-Klassiker hat. Fans von Bitch Magnet, Slint, The Melvins,
Codeine und The Jesus Lizard werden diese Platte lieben." Patrick
Wagner / Gewalt
Back To Top
Show Filter & CategoriesFilter Results
Tracklist
Tracklist
Close Player