5 € VOUCHERJOIN OUR MAILING LIST
GenresNew In StockBack In StockPreorderHHV ExclusivesHHV Top 100ChartsSale

Hot Snakes Rock & Indie 4 Items

Sorting: Popular
96 Items/Page
Hot Snakes - Jericho Sirens
Hot Snakes
Jericho Sirens
LP | 2018 | EU | Original (Sub Pop)
18,99 €*
Release:2018 / EU – Original
Genre:Rock / Indie
Nach einer 14-jährigen Pause kehren Hot Snakes mit ihrem
neuen Album ,Jericho Sirens" zurück. Ein Triumph. Und inmitten
des Wahnsinns der ununterbrochenen politischen Rhetorik, der
Unkenrufe und der allgegenwärtigen Technologie-Manie nicht
einen Moment zu früh. Hot Snakes gründeten sich im Jahr
2000 mit der Veröffentlichung ihres ersten Albums Automatic
Midnight. Es waren John Reis, Rick Froberg, Jason Kourkounis
und Gar Wood. Es folgten zwei großartige Alben - 2002 Suicide
Invoice, mit Schlagzeuger Jason Kourkounis, und 2004 Audit in
Progress, mit Mario Rubalcaba am Schlagzeug. Doch die Band
geriet schließlich in eine Midlife-Punk-Krise und 2005 kam es zum
Stillstand. ,Jericho Sirens" heißt nun der Anlass ihrer Rückkehr.
Insgesamt zehn Songs brachten die Rückfalltäter aus San Diego
dazu, wieder eine Studio-Tür einzutreten. In guter, alter DIY
Tradition nahm das Quintett das Album selbst auf, benutzte dabei
fast das ganze Jahr 2017 und quartierte sich dafür sowohl in
Philadelphia als auch in San Diego ein. Dort wurde ,Jericho Sirens"
dann auch selbst produziert. Direkt, unverkrampft und rockig,
während sie den dichten und turbulenten Charakter der
bisherigen Arbeiten der Mitglieder beibehalten. Zur Auffrischung
seien hier nur Namen wie Rocket From The Crypt, Drive
Like Jehu, Obits oder The Night Marchers und natürlich
Hot Snakes erwähnt. Musikalisch sind in ,Jericho Sirens" die
extremsten Randbereiche des Hot Snakes-Sounds
eingearbeitet, ebenso bleibt die Band ihren langjährigen Einflüssen
wie Wipers, Dead Moon und Suicide treu. Aber da sind
auch Momente, wie die Refrains von "Jericho Sirens" und
"Psychoactive", die an Classic-Rock-Titanen wie AC/DC und
Ozzy Osbourne erinnern. Reis über die Reaktivierung seiner
kreativen Partnerschaft mit Froberg: "Unsere Perspektiven sind
ähnlich. Unser Geschmack ist ähnlich. Wir arbeiten wirklich gut
zusammen. Und was gibt es da noch zu sagen? Rick übertrifft sich
selbst auf dieser Platte, stimmlich und lyrisch."
Hot Snakes - Suicide Invoice
Hot Snakes
Suicide Invoice
LP | 2002 | EU | Reissue (Sub Pop)
19,99 €*
Release:2002 / EU – Reissue
Genre:Rock / Indie
„Suicide Invoice“, das zweite Album von Hot Snakes, wurde 2002 in den Drag Racist Studios in San Diego mit Engineer Ben Moore aufgenommen. Das Album erweitert
die musikalische Palette von Hot Snakes leicht, was Atmosphäre und Dissonanz angeht.
Hot Snakes - Automatic Midnight
Hot Snakes
Automatic Midnight
LP | 2000 | EU | Reissue (Sub Pop)
19,99 €*
Release:2000 / EU – Reissue
Genre:Rock / Indie
„Automatic Midnight“, das erste Studioalbum der Hot Snakes, erschien im Jahr 2000. Sowohl die Band als auch das Album begannen als „Nebenprojekt“ für John Reis
1999, als er eine Pause von seiner Hauptband Rocket From The Crypt genoss. Reis schrieb ein paar Songs und nahm sie zusammen mit dem Delta 72 Drummer
Jason Kourkounis in San Diego auf. Auf der Suche nach einem Sänger, rief Reis Rick Froberg an, mit dem er zwischen 1986 und 1995 bei Pitchfork und bei Drive Like
Jehu gespielt hatte. Ein Großteil des Materials aus diesen Sessions sollte schließlich zu „Automatic Midnight“ werden. Der Rock’n’Roll Sound der Band ist direkt,
ungeschönt und unvorhersehbar.
Hot Snakes - Audit In Progress
Hot Snakes
Audit In Progress
LP | 2004 | EU | Reissue (Sub Pop)
19,99 €*
Release:2004 / EU – Reissue
Genre:Rock / Indie
„Audit In Progress“ ist das dritte Studioalbum der Hot Snakes, das ursprünglich 2004 erschien. Hier zeigte die Band eine erhöhte Vorliebe für Dissonanz. Kritiker und
Fans feierten das Album, das bei den San Diego Music Awards 2005 als „Best Punk Album“ ausgezeichnet wurde. Weitere Shows wurden gespielt und die Hot Snakes
sahen viel von der Welt. 2005 erlitt die Band eine Punk-Midlife-Crisis und hörte auf zu spielen.
Back To Top
Show Filter & CategoriesFilter Results
Tracklist
Tracklist
Close Player