XMAS SHOPSVarious specials, gift ideas and moreMusicUrban Fashion
GenresNew In StockBack In StockPreorderHHV ExclusivesHHV Top 100ChartsSale

Knitting Factory Vinyl, CD & Tape 14 Items

Sorting: Popular
96 Items/Page
Fela Kuti & The Africa 70 - Zombie
Fela Kuti & The Africa 70
Zombie
LP | 1976 | UK | Reissue (Knitting Factory)
20,99 €*
Release:1976 / UK – Reissue
Genre:Organic Grooves
Der nigerianische Musiker Fela Kuti gilt als Begründer des Afrobeat. Das Label Knitting Factory legt nun verschiedene Werke aus dem Backcatalogue als neue Vinyl-Edition vor. Diese entstammen ursprünglich dem von Brian Eno zusammengestellten Set "Vinyl Box 3/Compiled by Brian Eno" und waren einzeln nicht erhältlich. Schwarzes Vinyl / 180g. Das 1976er Album meint mit dem Begriff "Zombie" einen Soldaten. Denn insgesamt 1000 Soldaten marschierten auf die Gebäude der Kalakuta Republic, den Aufnahmestudios von Fela Kuti zu. Bei dieser Aktion wurde nicht nur das Equipment zerstört, zudem Aufnahmen beschlagnahmt und Fela Kuti schwer zusammengeschlagen, sondern Fela Kutis Mutter wurde aus einem Fenster im ersten Stock geworfen. In der Folge lag sie über Wochen im Koma. Ein gewaltiger Einschnitt in Fela Kutis Biographie und die heftige Reaktion eines Staates auf seine Musik!
Fela Kuti & The Africa 70 - International Thief Thief (I.T.T.)
Fela Kuti & The Africa 70 - Gentleman
Fela Kuti & The Africa 70 - Afrodisiac
Fela Kuti & The Africa 70 - London Scene
Fela Kuti & Africa 70 - Na Poi
Fela Kuti & Africa 70
Na Poi
LP | 1971 | UK | Reissue (Knitting Factory)
17,99 €*
Release:1971 / UK – Reissue
Genre:Organic Grooves
Der nigerianische Musiker Fela Kuti gilt als Begründer des "Afrobeat". Das Label Knitting Factory legt nun verschiedene Werke aus dem Backcatalogue als Vinyl-Edition vor. "Na Poi" ist 180g schwer und mit einem Download-Code ausgestattet. 1971 aufgenommen, ist dieses Album maßgeblich von einer Reise Fela Kutis in die USA beeinflusst. Dort traf er sich mit Musikern wie The Last Poets, James Brown und Sly Stone. Die drei langen Stücke sind von einem sich endlos wiederholenden Percussion-getriebenen Funk geprägt, wie man ihn in den USA von Bands wie Parliament und Funkadelic kennt. Das phantastische Schlagzeug-Spiel von Tony Allen ist dabei ebenso maßgeblich, wie die prägnanten Bläser-Sätze.
Fela Kuti & Africa 70 - Roforofo Fight
Fela Kuti & Africa 70
Roforofo Fight
LP | 1972 | UK | Reissue (Knitting Factory)
17,99 €*
Release:1972 / UK – Reissue
Genre:Organic Grooves
Der nigerianische Musiker Fela Kuti gilt als Begründer des "Afrobeat". Das Label Knitting Factory legt nun verschiedene Werke aus dem Backcatalogue als Vinyl-Edition vor. "Roforofo Fight" ist 180g schwer und mit einem Download-Code ausgestattet. Gegenüber der Originalaufnahme sind zwei Bonustracks aus gleicher Schaffensphase enthalten. 1972 veröffentlicht, gehören diese Stücke von Fela Kuti zu den Funk-beeinflussten Werken. Das Stück "Question Jam Answer" bewegt sich nicht allein schon wegen seiner in den Vordergrund rückenden Bläser-Sätze in die Nähe von James Brown. Die Verwendung von "Pidgin English" für seine Texte machte ihn in ganz Afrika verständlich, was seinen politischen Einfluss erhöhte. Abermals besonders hervorzuheben: Tony Allens Schlagzeug-Spiel, welches durch seine oft polyrhythmischen Muster den Stücken einen ganz eigenen Groove gibt.
Fela Kuti - Alagbon Close
Fela Kuti - Fear Not For Man
Fela Kuti
Fear Not For Man
LP | 1977 | EU | Reissue (Knitting Factory)
19,99 €*
Release:1977 / EU – Reissue
Genre:Organic Grooves
Der nigerianische Musiker Fela Kuti gilt als Begründer des "Afrobeat". Das Label Knitting Factory legt nun verschiedene Werke aus dem Backcatalogue als Vinyl-Edition vor. "Fear Not For Man" ist 180g schwer und mit einem Download-Code ausgestattet. Ursprünglich 1977 veröffentlicht, eröffnet Fela Kuti "Fear Not For Man" mit der Textzeile "The secret of life is to have no fear!" Wohl vor allem eine Aussage, die im Zusammenhang mit seinem politischen Wirken zu begreifen ist. Mos Def hat das Stück ausgiebig auf seinem Album "Black On Both Sides" gesampelt und zitiert. Bei ihm heißt der Song "Fear Not Of Man".
Fela Kuti - Music Is The Weapon
Fela Kuti
Music Is The Weapon
DVD | 2010 | US | Original (Knitting Factory)
20,99 €*
Release:2010 / US – Original
Shot in Lagos at the peak of his career in 1982, this documentary contains interviews with Fela detailing his thoughts on politics, Pan-Africanism, music, and religion, alongside unpublished versions of songs like ITT, Army Arrangement, and Power Show. For all who wish to know more about an artist at the heart of African musica history, this is an essential film.
Femi Kuti - One People One World
Fela Kuti & The Africa 70 - Upside Down
Fela Kuti - Red Hot + Fela
Fela Kuti
Red Hot + Fela
2LP | 2013 | UK | Original (Knitting Factory)
20,99 €*
Release:2013 / UK – Original
Genre:Organic Grooves
Containing covers of classic Fela Kuti tracks, the collection features tUnE-yArDs, ?uestlove, My Morning Jacket, Tony Allen, Chance the Rapper, members of TV on the Radio and Alabama Shakes, and many more.
Lijadu Sisters, The - Mother Africa
Lijadu Sisters, The
Mother Africa
LP | 1977 | US | Reissue (Knitting Factory)
25,99 €*
Release:1977 / US – Reissue
Genre:Organic Grooves
The second of the Lijadu Sisters’ four Afrodisia albums, 1977’s Mother Africa is, from one perspective, markedly different to its predecessor, Danger, released the previous year. The twins’ glowing melodies and warm harmonies are as before, but the accompanying band’s lineup and arrangements, both still co-directed by Biddy Wright, owe less to rock and funk, and more to traditional Yoruba music. The core band comprises Wright on guitars, sometimes electric but as often acoustic and played in palm-wine/highlife style; talking drums; and a shekere. Wright’s post-Jimmy Smith organ is not heard this time out. And, while most of the lyrics on Danger were sung in English, on Mother Africa Kehinde and Taiwo sing mostly in Yoruba. “We didn’t really plan for Mother Africa to be in this style,” says Kehinde. “It just developed that way. In the studio, we go with the spirit.”
Back To Top
Show Filter & CategoriesFilter Results
Tracklist
Tracklist
Close Player