/
DE
Daily Paper HHV Clothing 62 Artikel
HHV Clothing 62 Bekleidung 54 Accessoires 8
Filter & Kategorien verstecken Filter & Kategorien anzeigen
Ergebnisse filtern
Marke
Marke
A.P.C.
adidas
adidas Spezial
Adsum
Alpha Industries
and wander
Anderson's
Anonymous Ism
Arc'teryx
Aries
Arte Antwerp
Asics
Autry
Aykasa
Baracuta
Barbour
Battenwear
Beams Japan
Beams Plus
Bellroy
Birkenstock
Braun
Butter Goods
C.P. Company
Carhartt WIP
Casio
Chrome Industries
CHUP
Ciele Athletics
Clarks Originals
CMF Outdoor Garment
Colorful Standard
Columbia Sportswear
Corridor
côte&ciel
Crocs
Daily Paper
Danner
Dickies
Diemme
Dr. Martens
Ebbets Field Flannels
Edwin
Elmer by Swany
Engineered Garments
Epperson Mountaineering
F/CE
Falcon Enamelware
Field Notes
Filson
Fjällräven
Fred Perry
FREITAG
Funko
G-Shock
G.H. Bass & Co.
Girls of Dust
Goldwin
Good Morning Tapes
Gramicci
have a good time
HEIMPLANET
Helinox
Heresy
Hestra
HHV
HOKA
Hommey
J EONGL I
Jason Markk
Kangol
KARDO
Karhu
Keen
Kestin
KINTO
Lacoste
Leuchtfeuer Strickwaren
Levi's®
Lousy Livin Underwear
Magic Castles
Maharishi
Medicom Toy
Mephisto
Mizuno
Monokel
Nalgene
nanamica
New Amsterdam Surf Association
New Balance
New Era
norda
Norse Projects
Novesta
Nudie Jeans
Oakley
On
orSlow
ORTLIEB
P.F. Candle Co.
Paraboot
Parel Studios
Patagonia
Patta
Pendleton
pinqponq
PLEASURES
Polaroid
Polo Ralph Lauren
Pop Trading Company
Porter-Yoshida & Co.
Portuguese Flannel
Puebco
Puma
R.T.CO
Reebok
RETROSUPERFUTURE
ROA
ROTOTO
Salomon
Satisfy
SAYE
Snow Peak
Stepney Workers Club
Studio Arhoj
SUBU
TAION
Tarvas
The James Brand
The North Face
The Quiet Life
The Trilogy Tapes
thisisneverthat
Timberland
Timex Archive
Universal Works
Vans
Veja
Y-3
YETI
Schließen
Farbe
Farbe
Blau
Violet
Pink
Beige
Braun
Grün
Grau
Schwarz
Weiß
Schließen
Preis
Preis
30 – 50 €
50 – 100 €
100 – 200 €
200 – 500 €
Schließen
Sale
Sale
Keine Sale Artikel
Alle Sale Artikel
Bis 30%
30 – 50%
Mehr als 50%
Schließen
New In Stock
New In Stock
180 Tage
365 Tage
Schließen
Daily Paper
Zum Seitenanfang

Daily Paper: Zeitgenössische Streetwear trifft auf afrikanische Wurzeln

Daily Paper wurde von drei engen Freunden Hussein Suleiman, Jefferson Osei und Abderrahmane Trabsini offiziell im Jahr 2010 gegründet, um zeitgemäße Streetwear mit einem starken Bezug zu den afrikanischen Wurzeln des Trios zu designen. Naturgemäß brauchte es einige Zeit für die konzeptionelle Planung, sodass die erste Kollektion des in Amsterdam beheimateten Brands zwei Jahre später erschien. Allerdings betrieben die Drei bereits seit 2008 einen erfolgreichen Blog, der als Shop für eigene T-Shirts mit Variationen des Daily Paper-Logos diente. Obwohl sich das Angebot anfangs hauptsächlich auf hochwertige Basics mit Printmotiven beschränkte, hatten die Daily Paper-Gründer bereits sowohl Cut & Sew-Teile als auch Jacken, Hosen oder Accessoires im Hinterkopf. Im Jahr 2015 präsentierte Daily Paper zudem eine Frauenkollektion. Auch hier stammt die Inspiration für die Designs in erster Linie von der Landschaft afrikanischer Regionen südlich der Sahara, insbesondere Somalia. Ungefähr zeitgleich debütierten erste Sports- und Casualwear-Teil unter dem Daily Paper-Banner.

Bei Daily Paper geht es um Kleidung, in der man sich wohl fühlt. Daily Paper spricht Frauen und Männer an, die sich unabhängig von ihrem Alter gerne durch ihr Outfit definieren. Die Basis für jede Kollektion ist eine gründliche Recherche zu verschiedenen Aspekten der afrikanischen Geschichte und die Transformation dieser Informationen in originelle Designs und Printmotive. Einen nachhaltigen Einfluss auf die Farbpalette der folgenden Daily Paper-Kollektion hat ein Trip nach Marokko, der Anfang 2014 auf der Agenda stand. Anlässlich eines Fotoshootings ließ sich das Trio von der Kultur, den Farben und den Stoffen Marokkos inspirieren.

Zwei Jahre später wurde fürs DP-Lookbook in Paris geshootet, und auch dort sog das Daily Paper-Team die Vibes und Energie auf, um die Einflüsse in der Folgekollektion zu verarbeiten. Erfolgreiche Städte-Trips, unter anderem nach Berlin, sollten folgen, teils begleitet von Daily Paper Pop-Up-Stores. Was stets geblieben ist, ist die enge Verbindung der Daily Paper-Crew zu Paris, was nicht zuletzt dank der unendlichen Networking-Optionen in Bezug auf Street Fashion der Fall ist. Die Menschen jeder Stadt, die vom Daily Paper-Trio bereist wurde, hatten eins gemeinsam: Sie brachten dem Brand nichts als Liebe entgegen.

Aber für die Daily Paper-Jungs ist und bleibt die großartigste Stadt der Welt ganz sicher Amsterdam. Auch wenn die Drei sich als moderne Nomaden betrachten und das Reisen zu ihren bevorzugten Dingen gehört, gibt es keinen anderen Ort auf der Welt, der ein Gefühl vermittelt wie die Heimatstadt.